"Geben Sie mir bitte einen Kotzbrocken"

by Volker Weber

Wenn man eine Hotline anruft, dann spricht man mit wohlerzogenen, freundlichen und hilfsbereiten Menschen, die stets bemüht sind, das Problem zu lösen. Und absolut machtlos sind, irgendetwas zu bewegen, weil sie keine Ahnung haben und nur ein Skript abarbeiten. Das einzige Ziel eines solchen Anrufes ist, den wohlerzogenen, freundlichen und hilfsbereiten Menschen so lange zu bequatschen bis er aufgibt. Und der einen dann mit einem unfreundlichen Kotzbrocken verbindet. Dieser miese Typ arbeitet immer noch dort, wenn die wohlerzogenen, freundlichen und hilfsbereiten Menschen woanders jobben.

Weil er das Problem lösen kann.

Comments

True. True.

Andreas Imnitzer, 2010-07-07 12:26

HaWe's Micro-SIM ?

;-)

Hajo Schmitt, 2010-07-07 12:31

Jo

Volker Weber, 2010-07-07 12:32

Du sprichst mir aus der Seele. Und zwar von beiden Seiten.

Thomas Schulte, 2010-07-07 14:50

My strategy is overloading my first sentences with technobabble - generally ensures a quick switchover to the grumpy tech.

Andrew Magerman, 2010-07-07 16:07

Mit "Geben Sie mir bitte einen Kotzbrocken" könnte man auch zum Chef durchgestellt werden. Der hat dann genauso wenig Ahnung wie der Supporter. :-)

Karsten Lehmann, 2010-07-07 17:27

Glaube nicht, dass jemand an seinen Chef mit den Worten "da will jemand einen Kotzbrocken sprechen" durchstellt.

Volker Weber, 2010-07-07 19:02

Was will uns der Autor damit sagen?

Bastian Schmidt, 2010-07-08 00:24

Durch einen Ausfall musste ich an einem Wochenende/Feiertag bei unserem magentafarbenen Riesen anrufen. Aufgrund der wohl Dank Feiertag etwas anderen Besetzung der Hotline bin ich gleich bei einem Menschen herausgekommen, der technisch versiert war. Diesem fielen sogar Lötkolben-Lösungsansätze ein. Das war wirklich eine erfrischende Ausnahme.

Christoph Rummel, 2012-01-02 07:46

Recent comments

Hans Giesers on Ich liebe diese Reaktionen at 23:11
Alexander Siemes on Spotify :: voweXXL est mort, vive vowe! at 17:39
Marc Beckersjuergen on Ich liebe diese Reaktionen at 15:57
Volker Weber on Spotify :: voweXXL est mort, vive vowe! at 15:45
Benjamin Bock on Spotify :: voweXXL est mort, vive vowe! at 15:22
Volker Weber on Spotify :: voweXXL est mort, vive vowe! at 14:44
Benjamin Bock on Spotify :: voweXXL est mort, vive vowe! at 14:40
Volker Weber on Ich liebe diese Reaktionen at 14:33
Andrew Magerman on Ich liebe diese Reaktionen at 14:30
Ralph Hammann on Porsche Design P'9982 and P'9983 at 13:25
Marcus Prell on Ich liebe diese Reaktionen at 10:35
Ralph Hammann on Ich liebe diese Reaktionen at 09:45
Ragnar Schierholz on AusgeUPt at 06:15
Wolfgang Siebeck on Soothing Madness :: Charpu flying a Lumenier QAV250 at 05:23
Volker Weber on Soothing Madness :: Charpu flying a Lumenier QAV250 at 22:57
John Keys on Soothing Madness :: Charpu flying a Lumenier QAV250 at 22:53
Volker Weber on Perfect Service at 22:53
Volker Weber on Samsung Considering Shake-Up in Management :: WSJ at 10:22
Ingo Seifert on Glückwunsch @herr_lampe at 20:16
Volker Weber on Futura Steps at 17:59
Ray Bilyk on Futura Steps at 17:57
Volker Weber on Futura Steps at 17:45
Ray Bilyk on Futura Steps at 17:32
Felix Binsack on Perfect Service at 13:39
Hanno Zulla on Samsung Considering Shake-Up in Management :: WSJ at 12:07

Ceci n'est pas un blog

vowe.net is a personal website published by Volker Weber a.k.a. vowe. I am an author, consultant and systems architect based in Darmstadt, Germany.

rss Click here to subscribe

Hello

About me
Contact
Publications
Certificates
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions
Follow @vowe on Twitter

Local time is 23:50

visitors.gif

Tip jar

Archives

As most of my articles roll off the front page rather quickly, I am making an archive of previous posts available here. You can also use the handy search box at the top of the page if you are looking for something particular.

Last 30 days
More archives

Mobile tag for this page

© 1992-2014 Volker Weber.
All Rights Reserved.

Impressum