Offizielle Stellungnahme von BlackBerry

by Volker Weber

BlackBerry‘s Discovery Service verwendet die Anmeldeinformationen, die durch den Benutzer zur Verfügung gestellt werden, um mit dem Mail-Server zu kommunizieren und sich mit diesem zu verbinden. Dieser Prozess wird durchgeführt um das Setup zu vereinfachen und ermöglicht BlackBerry, die verschiedenen Optionen für Server-Namen, Ports, Protokolle und Server-Optionen zu konfigurieren. Die Benutzerdaten werden lediglich während der Installation des Accounts verwendet, BlackBerry speichert keine Benutzernamen und Passwörter.

Dieser Vorgang ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die der Nutzer akzeptiert, wenn er beginnt das Device zu benutzen. Kunden können den Discovery Service über die erweiterten Einstellungen umgehen, und die Eingabe aller erforderlichen Informationen zur Serverkonfiguration manuell tätigen.

Ich meine:

  1. Wäre gut, wenn das Endgerät das prüft und nicht der Server von BlackBerry. Können andere ja auch.
  2. Wer den BlackBerry Internet Service mit alten BlackBerrys verwendet, speichert schon immer sein Passwort bei BlackBerry.

Comments

BIS hatte AFAIK auch nie den Anspruch ein Hochsicherheitsprodukt zu sein. Die Leute die BIS benutzen glauben das nur immer. Dafür brauchts schon den BES. Soweit mein technisches Verständnis der BB Infrastruktur geht, sollte dort theoretisch nicht einmal RIM mitlesen können. Sofern die nicht den Microsoft Stunt abgezogen und ein Backdoor versteckt haben.

Lino Helms, 2013-07-19 11:42

RIM sitzt zwar in Kanada, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass PRISM spurlos an denen vorübergegangen ist. Und da meine ich sowohl BIS als auch BES.

Axel Koerv, 2013-07-19 12:07

Recent comments

Nathan T Freeman on That "App Modernization" story at 19:15
Steffen Siebert on Sophisticated, persistent mobile attack against high-value targets on iOS at 18:58
Volker Weber on That "App Modernization" story at 18:53
Jörg Hermann on Sophisticated, persistent mobile attack against high-value targets on iOS at 18:46
Sven Hasselbach on That "App Modernization" story at 18:33
Paul Withers on That "App Modernization" story at 18:28
Erik Schwalb on That "App Modernization" story at 17:45
Hubert Stettner on iOS 9.3.5 Zero Days ein “Desaster für Apple”? Im Gegenteil. at 17:41
Volker Weber on Sophisticated, persistent mobile attack against high-value targets on iOS at 17:21
Volker Weber on Sophisticated, persistent mobile attack against high-value targets on iOS at 16:32
Steffen Siebert on Sophisticated, persistent mobile attack against high-value targets on iOS at 16:21
Tim Pistor on That "App Modernization" story at 15:47
Volker Weber on How ad platforms learn your real social graph at 15:19
Ralf Petter on That "App Modernization" story at 15:18
Thomas Odorfer on How ad platforms learn your real social graph at 15:15
Volker Weber on How ad platforms learn your real social graph at 15:11
Volker Weber on Sophisticated, persistent mobile attack against high-value targets on iOS at 15:09
Henning Heinz on That "App Modernization" story at 15:02
Mike McPoyle on Domino 9.0.1 and beyond at 15:00
Martin Engel on How ad platforms learn your real social graph at 14:59
Steffen Siebert on Sophisticated, persistent mobile attack against high-value targets on iOS at 14:51
Volker Weber on Sophisticated, persistent mobile attack against high-value targets on iOS at 14:47
Christian Güdemann on That "App Modernization" story at 14:33
Steffen Siebert on Sophisticated, persistent mobile attack against high-value targets on iOS at 14:28
Ian Bradbury on How ad platforms learn your real social graph at 13:13

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter ello  instagram

Local time is 19:21

visitors.gif