Inter-Access point Handover

by Volker Weber

ZZ7618C9D9

Our house is a nightmare environment for WiFi (or mobile networks). Tons of steel, aluminum shades. That's why I have access points on all floors. And they all share the same SSID and credentials. What happens when I move from one to the other? That depends very much on the device I am using.

BlackBerry has a setting that not many people know about: Inter-Access point Handover. If you check this option, the device will check for other access points with better signal and then switch over as appropriate. This does cost a bit of battery juice since it needs to scan often, but it also saves juice because it often talks to a better access point. How do you get to this setting? Simply tap and hold the entry in your WiFi settings and select the edit option. Scroll all the way down. It is a per access point setting.

If you do not have this activated, the device will scan for access points when it finally loses the connection.

Comments

Können das die iPhöner nicht? Wäre bei mir zu Hause auch ganz praktisch.

Chris Frei, 2014-06-18 14:03

Anybody knows, how iOS and WP handle this?

Hubert Stettner, 2014-06-18 14:24

Danke, Danke, Danke, Volker. Ich hab das gleiche Problem und bin hier bald bekloppt geworden. Die Option habe ich beim Z10 bislang glorreich übersehen. Nun aktiv und - tada - funzt wirklich besser als vorher.

Nils Michael Becker, 2014-06-18 14:45

Ich habe zu Hause zwei Access Points mit der gleichen SSID, und sowohl iPhone als auch Android-Phone machen das automatisch, da muss ich nichts für konfigurieren. Dauert aber manchmal etwas, bis er Wechsel erfolgt.

Dirk Steins, 2014-06-18 14:46

Ich erlaube meinen Telefonen und Tablets einfach die Benutzung von SonosNet und schon hat man überall Wlan Empfang. Sicher nicht die performanteste Lösung, aber für das surfen am Handy oder Tablet reichts problemlos.

Ralf M Petter, 2014-06-18 15:18

Hier die gleiche Situation wie bei Dirk Steins (zwei AP, gleiche SSID, Verbindungsabbruch dann connect zu verfügbarem AP). Die Sache ist halt nur, dass, wie Volker schon schreibt, zunächst die Verbindung zum ersten AP verloren geht und erst dann eine neue Verbindung gesucht/ aufgebaut wird. Und ja, das dauert gefühlt lange 10 bis 60 Sekunden und ärgert. Das muss doch auch bei Android besser gehen...

Martin Puerschel, 2014-06-18 16:43

Ralf, inwiefern addressiert diese Vorgehensweise das geschilderte Problem? Das Problem ist nicht der WiFi Empfang an sich, sondern das ein Gerät sich mit einem AP assoziiert, aber erst auf einen anderen wechselt, wenn die Verbindung mit dem ersten abbricht. Das führt zu einer Unterbrechung der Verbindung. Die Blackberry Lösung startet die Assoziierung mit einem neuen AP sobald einer mit einem stärkeren Signal verfügbar ist - also bevor die bisherige Verbindung abbricht.

Ragnar Schierholz, 2014-06-18 17:15

Funktioniert übrigens auch am Playbook. Danke, Volker ;-)

Nils Michael Becker, 2014-06-18 21:51

Aus meiner Erfahrung heraus möchte ich mitteilen, was ich für den größten WLAN Killer halte. Stahl in Form von Baustahlmatten ist gar nicht so ein Drama, ganz arg wird es bei Gipskarton. Liegt an der durch das Wasser verursachten Dämpfung.
Stahl wird immer dafür verantwortlich gemacht, ist aber meistens ja nur in Decken. Und die meisten WLAN…Antennen sind halt keine Omni-Strahler, sondern haben eine horizontale Richtwirkung.
Ständerwerk beidseitig doppelbeplankt, das macht wirklich Freude bei der Wlanabdeckung.

Stephan Bieker, 2014-06-27 14:44

Post a comment








Shall I remember this for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.



Recent comments

Andrew Magerman on A few thoughts on Windows 10 at 15:37
Max Nierbauer on A few thoughts on Windows 10 at 10:34
Alexander Kluge on You do have a choice at 10:27
Andy Brunner on You do have a choice at 10:10
Andy Brunner on You do have a choice at 10:09
Bernhard Kockoth on A few thoughts on Windows 10 at 08:50
Volker Weber on Amazon kann liefern at 08:31
Chris Frei on Amazon kann liefern at 08:25
Philipp Sury on A few thoughts on Windows 10 at 07:12
Philipp Sury on Skating where the puck was at 06:55
Kai Schmalenbach on A few thoughts on Windows 10 at 01:32
Volker Weber on A few thoughts on Windows 10 at 21:25
Boudewijn Kiljan on A few thoughts on Windows 10 at 21:22
Oliver Regelmann on allocacoc PowerCube at 20:56
Volker Weber on A few thoughts on Windows 10 at 20:41
Martin Kautz on A few thoughts on Windows 10 at 19:50
Ralf ter Veer on Samsung makes a great ad at 17:42
Volker Weber on Compare for size :: vowe's Top 3 at 16:51
Jocheen Kattoll on Ello isn't Facebook at 16:45
Tobias Vogel on allocacoc PowerCube at 16:22
Jochen Kattoll on Ello isn't Facebook at 16:16
Jochen Kattoll on Ello isn't Facebook at 16:15
Peter Meuser on Compare for size :: vowe's Top 3 at 12:57
thorsten ebers on Compare for size :: vowe's Top 3 at 12:00
Volker Weber on Compare for size :: vowe's Top 3 at 11:33

Ceci n'est pas un blog

vowe.net is a personal website published by Volker Weber a.k.a. vowe. I am an author, consultant and systems architect based in Darmstadt, Germany.

rss Click here to subscribe

Hello

About me
Contact
Publications
Certificates
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions
Follow @vowe on Twitter

Local time is 18:28

visitors.gif

Tip jar

Archives

As most of my articles roll off the front page rather quickly, I am making an archive of previous posts available here. You can also use the handy search box at the top of the page if you are looking for something particular.

Last 30 days
More archives

Mobile tag for this page

© 1992-2014 Volker Weber.
All Rights Reserved.

Impressum