Amazon Prime Day

Wie immer eröffnet Amazon selbst den Reigen, und diesmal ist die eigene Hardware heftig herabgesetzt. Ich will das nicht alles aufzählen, Ihr werdet es schon finden, aber zwei großartige Produkte will ich nennen:

  • Echo Studio für 180 Euro. Das ist das einzige Echo, der richtig gut klingt, auf dem Niveau des großen HomePods.
  • Kindle Scribe mit 75 Euro Rabatt. Das Gerät hat sich bei mir bewährt und ich habe mittlerweile verschiedene Wettbewerbsprodukte angeschaut, über den ich den Mantel des Schweigens gebreitet habe.

Ich werde in den nächsten Tagen weitere “Prime Day” Angebote posten. Immer dran denken: Man spart am meisten, wenn man nichts kauft. Aber wenn Ihr etwas kauft, dann macht bitte hier den Einstieg. Einfacher könnt ihr mir nicht helfen.

Ihr habt/braucht kein Amazon Prime? Dann empfehle ich den kostenlosen Test, der sich problemlos kündigen lässt.

Weitere Artikel erscheinen hier: (gene auch kommentieren)

To be continued

15 thoughts on “Amazon Prime Day”

  1. …wenn Du über einen der guten ANC Overear Kopfhörer stolperst, bin ich für einen Hinweis sehr dankbar. 🙂

    1. Wird es definitiv geben. Es kommen sowieso nur fünf in Frage: Apple AirPods Max, Bose NC700, Bose QC45, Sony WH1000-XM4 und Sony WH1000-XM5. Alles andere spielt nicht in der Bundesliga.

      1. Danke für die Übersicht! Den Bose NC700 habe ich an Kind1 „verloren“. Jetzt braucht Kind2 ebenfalls einen – die einst geliebten Plattans haben ausgedient.

  2. +1 für die Sonys, V4 und V5 sind mWn im Klang kaum zu unterscheiden (für alte Ohren eh nicht mehr), da geht’s nur um’s Spreadsheet Feature Fucking. Ich bin von meinen V4 seit mittlerweile 1,5 Jahren sehr, sehr begeistert.

    1. Du kannst dich selbst nicht sprechen hören. Wie fast alle. Deshalb hat es so lange gedauert, bis Sony das mit den XM5 repariert hat.

    1. Super, vielen Dank Johannes, darauf habe ich gewartet!

    2. Die 15 Monate für 53 Euro sind aber rechnerisch günstiger.

  3. Hast Du einen Tipp zu den Eve Door & Window. Im Angebot ist auch eine (teurere) Version mit Matter. Ich dachte, die Hardware sei identisch?

  4. Danke für die tollen Links. Zur Phillips Sonicare muss ich aber anmerken, dass ich mir dort das teuerste Modell (9900 Prestige) gegönnt habe und es nicht bereue. Mag Einbildung sein, aber die reinigt für mich nochmal besser. Von den 20 Sachen an SchnickSchnack, die ich im letzten Jahr gekauft habe, wäre das Produkt unter meinen persönlichen Top-3.

    1. Ich will die teuren Modelle nicht schlecht machen, aber die Basistechnologie ist bei allen gleich. Und die gehen alle nach einigen Jahren auch an der gleichen Stelle kaputt.

  5. …auch wenn Prime Day schon wieder vorbei ist:
    Amazon haut den Echo Studio gerade als Zertifiziert und generalüberholt fast zum halben Neupreis ‘raus: nur 129,99€! Nicht mal bei Kleinanzeigen bekommt man ihn so günstig.
    Wer also eh mit dem Gedanken spielt und nur auf den richtigen Moment gewartet hat – jetzt oder nie 😉

    https://vowe.net/get/B07NQDQY1Y/

Comments are closed.