Kündigen ist schwierig, auch bei O2

by Volker Weber

ZZ0A57F423

Neue Optionen buchen ist ganz einfach. Aber den Vertrag kündigen, das geht nicht mit einem Klick. O2 hat also meine Kündigung vorgemerkt. Jetzt muss ich aber noch mal anrufen.

Warum kündige ich? Erstens wird man als Altkunde stets schlechter gehandelt als ein Neukunde. Nach zwei Jahren Treue auf diesem Vertrag kosten auf einmal bisherige Inklusivleistungen extra. Zweitens funktioniert O2 häufig nicht. Theoretisch habe ich eine tolle 3G-Verbindung, praktisch kommen aber keine Daten durch.

Comments

Aber Volker, wieso hast Du denn auch einen Brief hingeschickt, in dem Du Deine Kündigung nur vorgemerkt hast? ;)
Ernsthaft, das ist unverfrohren und meinem laienhaften Verständnis nach nicht rechtens.
Das mit 'es kommen keine Daten' ist also noch immer so? Ich bin seit ein oder zwei Jahren auch von O2 zu Congstar gewechselt und habe es bisher nicht bereut.

Hubert Stettner, 2015-04-07 08:02

Das war bei uns erst der halbe Spass. Wir haben 5-6 Mal an unterschiedlichen Tagen die Nummer angerufen und es ging keiner ran oder die Verbindung wurde getrennt. (Februar 2015)

Max Bauer, 2015-04-07 08:20

Es gibt viele übereinstimmende Tests, wer das "beste" Netz hat. Nur sind die individuellen Erfahrungen sehr unterschiedlich. Bei Congstar habe ich so oft ein E im Display, das ich mir sage, so schlecht können die anderen Netze gar nicht sein.
Wollen wir die Vorteile der Neukunden-Angebote nutzen, müssen wir alle zwei Jahre wechseln. Mit meinem EVU habe ich verhandelt, dass wir das beide nicht wollen, worauf hin ich eine Gutschrift bekam, die mir das Wechseln erspart hat.
Egal wie - jede Befassung mit diesen Themen kostet Zeit und Nerven. Irgendwie habe ich mir das Postindustrielle Dienstleistungsparadies anders vorgestellt...

Jörg Hermann, 2015-04-07 08:29

Eine Kündigung ist eine Kündigung. Niemand kann dich zu einem weiteren Anruf zwingen. Es gibt dazu Rechtsprechung. Und was kommt nach dem Anruf?

Michael Spehr, 2015-04-07 08:47

Dieser Anruf dient der Kundenrückgewinnung, eine Kündigung kann nicht nur vorgemerkt werden, egal was der Anbieter schreibt! Mit dem Schreiben bestätigt O2 ja bereits den Erhalt der Kündigung.
Andere Anbieter verfahren genause, nur dass dort "Unklarheiten" zu klären sind, die den Anruf nötig machen.

Johannes Kordt, 2015-04-07 09:11

Um Kündigungen wirksam auszusprechen, muss man sagen "ich kündige". Diese Möglichkeit bietet O2 online nicht an. Wenn ich telefonisch nicht weiterkomme, dann lasse ich mir anderweitig helfen. Ich bin sicher, es gibt bei O2 Leute, die nicht wollen, dass ich sauer werde.

Volker Weber, 2015-04-07 09:18

Privat die gleichen Erfahrungen mit der O2-Netzqualität gemacht. E oder 3G im Display aber keine Daten auf dem Handy ... Wechsel zu Congstar mit Rufnummernübernahme verlief allerdings reibungslos. Mal schauen was die kommenden 24 Monate bringen.

Andreas Weinreich, 2015-04-07 09:32

Immerhin kann man online klicken und dann anrufen. Für privat ist das bequemer als ein Fax oder Briefmarken zu suchen.

Hab das vor zwei Wochen gemacht, da oft kein Unterschied zwischen vollem und gedrosseltem Internet zu spüren war. Das her am Telefon hat nur freundlich gefragt warum, hat "Netzabdeckung" höflich zur Kenntnis genommen und von sich aus angeboten, die Rufnummer gleich zur Portierung frei zu geben.

Kai Nehm, 2015-04-07 09:42

ich habe nur noch Verträge, die eine Laufzeit von einem Monat haben. Meine Rufnummer und die Flexibilität diese kurzfristig zu einem anderen Anbieter mitzunehmen ist mir wichtiger, als 2-3 € zu sparen.

ich war bei Congstar, von EDGE bis LTE alles nutzbar, letzteres jedoch nur bis 7.2 Mbit/s und ohne Schnickschnack. Jetzt bei o2 (L) und für ungefähr den gleichen Kurs MultiSIM, Minuten ins Ausland, LTE bis 50 Mbit/s aber eben auch kein oder kaum Datendurchsatz bei EDGE (U-Bahn in Berlin, Brandenburg) sowie Eplus Roaming und eine Festnetznummer die ich nicht nutze.

Samuel Orsenne, 2015-04-07 10:57

Mir hat O2 in den letzten Wochen ohne groß Theater zusätzliche Leistungen freigeschaltet, ohne Mehrkosten am Vertrag. Erst LTE-Nutzung, dann Datenvolumen von 1 auf 2 GB. Und die enthaltene Festnetznummer hält mich von allen Weiterleitungskosten frei, was bei mir eine Menge wäre.

Aber das Problem mit dem Datendurchsatz bei EDGE kann ich bestätigen. Internet geht nur, wenn da wenigstens 3G steht. Deshalb war die Freischaltung von LTE eine gewaltige Verbesserung, da scheint die Abdeckung in der Praxis nicht schlecht zu sein (ich wohne im Siebengebirge).

Nils Michael Becker, 2015-04-07 13:18

Nachdem alle schreiben, was sie nutzen, frage ich mich, wohin der Volker wohl wechselt?

Ingo Seifert, 2015-04-07 14:49

Tippe mal auf T******. Nicht billig, auch nicht günstig, aber funktioniert. Das hat der VW bestimmt schon herausgearbeitet.
Übrigens macht Kabel Deutschland das selbe Theater von wegen nochmal anrufen, dient der "Kundenrückgewinnung".
Muss man nicht zurückrufen, Kündigung gilt auch so.

Ingo Harpel, 2015-04-07 15:23

Jetzt schauen wir erst mal, ob O2 mich auch ziehen lässt. im Augenblick klammern sie noch.

Volker Weber, 2015-04-07 16:30

klammern heißt, Neukundenfeatures anbiedern?

weil mit einem besseren Netz werden sie kaum locken können ;)

Samuel Orsenne, 2015-04-07 20:18

Interessanterweise löscht o2 den Kundenzugang bei erfolgter Kündigung, auch wenn man noch ein paar Monate Restvertragslaufzeit hat - an die Online Rechnungen kommt man dann nicht mehr ran, kann sie aber gerne kostenpflichtig zuschicken lassen...

Tobias v. d. Plas, 2015-04-07 20:56

It's similar in other countries. In Spain most (all?) mobile providers will ONLY accept a contract cancellation by fax. Never mind that most people either never had a fax, or got rid of it years ago.

(They then ring you up repeatedly in the last few days of the contract wanting to know the reason for the cancellation and offering rebates if you agree to cancel the cancellation)

John Keys, 2015-04-07 23:05

@tobias: ich dachte, das BGH hätte zusätzliche Kosten für eine Papierrechnung gestrichen: http://www.teltarif.de/bgh-urteil-papierrechnung-sim-karten-pfand/news/57557.html

Samuel Orsenne, 2015-04-08 12:52

Hi Volker,
du hast keinen eingeschriebenen Brief gesendet? Zu umstaendlich zu drucken, unterschreiben und zur Post zu tragen? Verstehe ich vollkommen.

Geht mir genauso. Deshalb verwende ich nun schon seit vielen Jahren Pixelletter. pixelletter.de Brief hochladen - Optionen auswaehlen und die kuemmern sich um den Rest. Funktioniert einwandfrei auch international. Nie wieder ein Postamt von innen betreten muessen :)

Andre Hausberger, 2015-04-08 16:18

@Andre
Das nenne ich mal einen nützlichen Hinweis. Danke.

Lucius Bobikiewicz, 2015-04-08 17:10

Es gibt doch für alles eine App und in diesem Falle heißt diese "Aboalarm". Selten war Kündigen komfortabler. Ja, es kostet 79ct pro Kündigung, aber das ist kaum teurer als ein Brief und vor allen: einfacher! Unbedingt probieren wer das noch nicht kennt.

Die wichtigste Aussage finde ich aber die wonach man als langjähriger Bestandskunde grundsätzlich schlechter gestellt wird als man das als Neukunde wird. Welche Marketing Schwachmaten wohl auf diese Idee gekommen sind?? Bestandskundenbestrafung, wie unsinnig!

So bin ich letztens auch quasi gezwungen worden, von der Telekom zu Vodafone zu wechseln. Die haben mir in meinen 59€ Vertrag sowohl die Dual Sim als auch die WLan Flat gestrichen und bei Vodafone bekame ich dann die gleiche Leistung für 15€ Pro Monat günstiger und zusätzlich 3 Monate gratis. Und Vodafone ist ja auch nicht gerade eine Billiganbieter.

Dass ich auch mal (Ausland!) Telefonrechnungen über 200€/Monat habe hat die Kundenrückgewinnung nicht dazu bewegen können, mir zeitnah (also 1Monat vor Ablauf) ein vernünftiges Angebot zu unterbreiten.

Roland Dressler, 2015-04-09 10:48

Also in Japan haben noch sehr viele Leute ein Faxgerät. Da macht man aber eh seltsame Sachen, wie zum Beispiel Telekonferenzen, indem man sich persönlich trifft. Das nennen die dann Meeting. Verrücktes Volk. ;)

Daniel Haferkorn, 2015-04-24 20:35

Recent comments

vivek sharma on DNUGcomes2me at 08:12
Ahmad Masrieh on KEY2 :: What makes a proper BlackBerry? at 23:52
Stefano Benassi on DNUGcomes2me at 13:10
Oliver Regelmann on Notes/Domino: Neues Leben für die Kollaborationsplattform at 22:54
Stuart McKay on DNUGcomes2me at 22:10
Hubert Stettner on Lindt :: Oh yeah at 20:20
Volker Weber on Notes/Domino: Neues Leben für die Kollaborationsplattform at 16:30
Markus Dierker on Notes/Domino: Neues Leben für die Kollaborationsplattform at 16:21
Mark Barton on DNUGcomes2me at 14:37
Lutz Haller on DNUGcomes2me at 14:08
Volker Weber on Lindt :: Oh yeah at 11:52
Andrew Magerman on Lindt :: Oh yeah at 11:02
Lars Berntrop-Bos on Lindt :: Oh yeah at 08:32
Ragnar Schierholz on Lindt :: Oh yeah at 22:42
Stephan H. Wissel on DNUGcomes2me at 17:34
Volker Weber on DNUGcomes2me at 12:05
Henning Heinz on DNUGcomes2me at 10:01
Markus Dierker on DNUGcomes2me at 08:21
Axel Koerv on #dnug45 im darmstadtium at 19:52
Volker Weber on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 19:18
Thomas Cloer on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 17:34
Jochen Kattoll on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 12:40
Stephan Perthes on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 10:49
Oswald Prucker on #dnug45 im darmstadtium at 10:17
Volker Weber on #dnug45 im darmstadtium at 09:44

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 09:37

visitors.gif

buy me coffee