Es ist kompliziert

by Volker Weber

ZZ1F2F4FD9

Ich bin da irgendwie auch schon mal rein gekommen. Wenn ich jetzt wieder rein will, dann leitet IBM mich zur einer Anmeldeseite um, die für mich zuständig ist:

ZZ60FD9274

Und das ist dann die von IBMverse.com, das aber nicht für diese andere Community zuständig ist. In Verse kann ich mich anmelden, aber dann habe ich Access Denied. Oder ich kann das richtige Login verwenden, aber das nimmt der Server nicht, weil dieser Login nicht für IBMverse.com gilt.

Dann könnte ich mir die Vorträge aber auch wohl auf einer anderen Seite anschauen, aber die zeigt mir gar nichts, bevor ich dieses Adobe Sicherheitsloch installiere.

ZZ10079E17

Ich könnte ein Dutzend Lösungen anbieten, ein paar PDFs oder PPTs zu hosten. Und die kosten nicht mal was. Aber damit mache ich mich bestimmt wieder unbeliebt.

Während der Konferenz habe ich einem Mitarbeiter geholfen, folgendes Problem zu lösen. Er hat per Mail ein Bild als Anhang auf sein iPad in IBM Verse bekommen und wollte es an einen Kollegen weitergeben.

Dauert normalerweise ein paar Sekunden. Forward, neue Adresse, boom. Dumm nur, dass an der weitergeleiteten Mail kein Bild anhing. A new way to work heißt ja, wir "sharen" jetzt, statt per Mail zu schicken. Nächste Stufe: das Bild auf dem iPad ablegen, neues Mail erzeugen, anhängen. Da schlägt jetzt die Sicherheit zu. Man kann ja nicht einfach ein Business Dokument in den privaten Bereich legen. Also das Bild in einen sicheren Bereich auf Box ablegen. Aber wo ist es jetzt? Ach, da, ja. Jetzt ein neues Mail anlegen, und wie kriege ich das jetzt da rein? Vielleicht doch besser in Box gehen, dann von dort den Link teilen. Geschafft. Kurze Zeit später klingelt das Telefon: Adressat hat keine Berechtigung, das Dokument zu öffnen. Also nochmal, und jetzt festlegen, wer das Dokument sehen darf: alle in meiner Firma. Mail schicken. Kein Telefonklingeln mehr. Hat wohl geklappt.

Es ist kompliziert. Alles ist kompliziert. Deshalb habe ich viel Respekt vor Menschen, die in so einer Umgebung überhaupt irgendwas bewegt bekommen.

Update: Ich weiß jetzt auch, warum das so kompliziert ist. Die Community der deutschen IBM BusinessConnect liegt in der nordamerikanischen IBM Cloud, mein IBMverse.com aber in der europäischen. Deshalb kann ich mich mit der deutschen ID dort nicht anmelden. Es ist also gar nicht möglich, mich etwa mit dieser @ibmverse.com-Adresse dort einzuladen. Nein, ich muss meine nordamerikanische ID nutzen. Das geht aber nicht, weil mich die nordamerikanische Anmeldeseite, auch wenn ich sie per URL aufrufe, sofort auf die europäische umleitet, wo meine nordamerikanische ID nicht gilt. Ein IBM-Techniker vermutet, ich sei noch mit der europäischen @ibmverse.com-Adresse angemeldet, was definitiv nicht der Fall ist. Im Gegenteil, ich wäre froh, wenn das überhaupt ginge, anstatt jedesmal wieder die Credentials einzugeben, wenn ich nur mal kurz weggeklickt habe.

Es ist kompliziert.

Comments

Das kommt mir alles sehr bekannt vor aus dem täglichen Geschäft mit Big Blue...

Michael Schnatmann, 2015-10-26 07:10

Enterprise grade computing.

Martin Kautz, 2015-10-26 07:24

Jo, Single Sign On ist schwierig.... wenn man nicht will.

Ingo Seifert, 2015-10-26 09:00

Das Problem ist schon ewig bekannt. Einmal bei IBMverse angemeldet mit Deinem Browser und Du gehörst der Katz. IBM scheint unfähig, das Problem zu lösen. Also einmal durchspülen, dann kommt wieder das normale Smartcloud Login. Unverständlich, wie das eigentlich so lange so rumsteht. Deutet darauf hin, dass der Schmerz nicht groß ist - und wenig Leute zugreifen.

Alexander Kluge, 2015-10-26 15:44

It could be Verse.

Volker Weber, 2015-10-26 15:47

geotracking ?

thorsten ebers, 2015-10-26 17:31

Recent comments

Hubertus Amann on Amazon Rekognition :: Technik und gesellschaftliche Diskussion at 20:58
Tobias Hauser on Pi-hole on Raspberry Pi at 20:46
Hubert Stettner on Amazon Rekognition :: Technik und gesellschaftliche Diskussion at 18:50
Jochen Kattoll on Exit from init at 17:48
Stephan Perthes on Exit from init at 14:45
Jörg Hermann on Exit from init at 14:03
Manfred Wiktorin on Exit from init at 13:08
Armin Auth on Exit from init at 11:46
Patrick Bohr on Exit from init at 11:43
Markus Dierker on Exit from init at 11:19
Markus Dierker on Exit from init at 11:18
Karl Heindel on Exit from init at 10:48
Markus Dierker on Exit from init at 10:30
Jean Pierre Wenzel on Pi-hole on Raspberry Pi at 23:02
Andy Mell on Fix that brand at 21:23
Reinhard Fellner on Coming up :: Nokia 7 Plus at 16:07
Peter Siering on Pi-hole on Raspberry Pi at 12:13
Ralph Hammann on Napuleone :: Da gehe ich in Bessungen gerne hin at 08:40
Julian Ardeleanu on Fix that brand at 23:42
Thomas Meyer on Farewell Sonos. Tempus fugit - amor manet. at 23:33
Volker Weber on Fix that brand at 21:23
Ian Bradbury on Fix that brand at 21:20
Jens Japes on Napuleone :: Da gehe ich in Bessungen gerne hin at 20:58
Volker Weber on Farewell Sonos. Tempus fugit - amor manet. at 19:23
Thomas Meyer on Farewell Sonos. Tempus fugit - amor manet. at 16:59

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 00:11

visitors.gif

buy me coffee