Belkin WeMo funktioniert

by Volker Weber

Ich sagte ja schon, das ist wie bei Sonos. Man fängt klein an und wird dann süchtig. Diese WeMo-Komponenten funktionieren einfach. Bei mir fliegen jetzt alle Zeitschaltuhren auf den Müll und werden durch WeMo-Switches mit entsprechenden Regeln ersetzt. Ganz cool auch die IFTTT-Kanäle für WeMo Motion und WeMo Switch.

Es passiert nicht oft, dass ich restlos begeistert bin, aber das hier ist ein Treffer. Was steht auf der Wunschliste? Mehr Apps für andere Mobilgeräte. Viel mehr Apps.

Comments

Weißt du, ob der Switch auch als "Wandschalter" geplant ist? Für Deckenlampen oder ähnliches. Also Schalter und Wifi-Komponente. Ohne Dose.

Federico Hernandez, 2012-11-28 16:38

kann man auch eine Zeitschlatfunktion einrichten? Oder muss man alles manuell machen?

Johannes Matzke, 2012-11-28 17:27

Federico, keine Ahnung. Das Einzige, was ich über die Zukunft weiß, ist "Android in 1Q2013.

Johannes, natürlich. Siehe oben den Punkt "Regeln".

Volker Weber, 2012-11-28 17:35

Billiger müsste es halt werden - mit 50 EUR pro Switch ist das schon teuer. Oder als Aktion, 3 für 100 EUR !! :-)

Adalbert Duda, 2012-11-28 17:56

Lesen bildet oder so ähnlich. Trotzdem danke für die geduldige Antwort.

Johannes Matzke, 2012-11-28 18:03

Kein Problem, Johannes. Das war zuerst nur im Bild erkennbar. Ich habe noch was nachgeschoben. Nicht wegen Dir, sondern weil es nötig war.

Adalbert, ja das ist teuer. Aber da ist auch viel drin, unter anderem ein WLAN Client.

Volker Weber, 2012-11-28 18:04

Schaut euch mal an, was Schalter in klassicher Gebäudetechnik kosten. Also analoge 220v. Das schluckt man, wenn man 30 stück braucht, in Aluminum. Und wenn es digitale sein sollen, die ein Laie dann gar nicht bedienen kann... das ist richtig teuer. Natürlich rede ich von Markenherstellern, aber Belkin ist ja auch einer.

Volker Jürgensen, 2012-11-28 18:15

Ja, das ist ein interessanter Aspekt. Ich habe mich bei der Elektroinstallation völlig auf analog beschränkt. Freunde haben das digital gelöst und die stehen heute mit einem System da, das sie nicht bedienen, geschweige denn programmieren können.

Ich glaube, das Thema ist erst mal Anfang. Ganz am Anfang.

Volker Weber, 2012-11-28 18:19

Ganz ehrlich: Ich bin bislang ohne ausgekommen und werde das glaube ich vorerst auch weiterhin tun.

Schönes Spielzeug für Gadget-Freunde, keine Frage. Aber einen echten NUTZEN kann ich für mich darin einfach nicht erkennen...

Thomas Cloer, 2012-11-28 21:12

Thomas, Du musst nicht erklären, was Du nicht brauchst. :-)

Volker Weber, 2012-11-28 23:56

Ist das vielleicht auch eine Lösung, um die Sonos Komponenten nachts auszuschalten? Wie machst Du das Volker? Immerhin zieht eine Box angeblich (ich konnte es noch nicht nachmessen) ~ 5 Watt im sog. Standby-Modus … Die Bridge erzeugt durch den flackernden Netzanschluss immerhin ein schönes Farbenspiel im nächtlichen Regal : )

Olaf Dahm, 2012-11-29 11:09

Wie ich das mache? In meinem Rechenzentrum fallen das Dutzend Sonos Player kaum auf. ;-)

Volker Weber, 2012-11-29 11:15

Olaf, bei angenommenen 0,25€ pro kWh und 8h Nachtabschaltung wären das meiner Rechnung nach ziemlich genau 0.01€ pro Nacht an Ersparnis pro Sonos Gerät (nicht einrechnend, dass das WeMo vermutlich auch ein wenig Strom zieht - wenn auch vermutlich weit weniger als 5W).

Da musst Du das Setup ganz schon lange betreiben, damit sich das rechnet.

Und auch rein aus dem Energieaspekt - das sind 0.04kWh Ersparnis pro Nacht. Da musst Du das Setup auch ganz schön lange betreiben, um die Energiebilanz der WeMo Geräte wieder auszugleichen. Die müssen ja auch erstmal produziert und verschickt werden.

Also, sowas kauft man einfach nicht rein rational, sondern entweder, weil man Spass dran hat, damit zu spielen, oder weil man den persönlich wahrgenommenen Nutzen (z.B. Bequemlichkeit) schätzt.

Ragnar Schierholz, 2012-11-29 13:18

Also ich persönlich warte lieber auf die Dinge aus Berlin - AVM wird mit der Fritz!DECT 200 eine ähnliche Lösung wohl voraussichtlich ab März 2013 im Programm haben.

Thomas Huebener, 2012-11-29 13:38

Danke für die Berechnung Ragnar. WeMo Gedöns würde ich aufgrund des recht hohen Anschaffungspreises auch nicht ernsthaft für das Ein- und Ausschalten von Sonos-Komponenten verwenden. Schon eher, um damit die wirklich wichtigen Geräte zu steuern, bspw. zum vorglühen der geliebten Espressomaschine.

Olaf Dahm, 2012-11-29 13:56

Ich hantiere seit einiger Zeit mit dem RWE-Smarthome-Zeugs rum, das bietet ähnliche Funktionen, aber komplizierter Einzurichten (und im Moment noch mit unsäglicher Silverlight-GUI), bietet aber mehr Geräte (und ist im Vergleich zu KNX oder so immer noch billig und einfach einzurichten).
Denke auch, das sich in dem Bereich noch eine Menge tun wird in nächster Zeit.

Fridolin Koch, 2012-11-29 14:18

Hm. Das RWE-Thema habe ich mir angesehen, aber es ist ehrlich gesagt wohl ziemlich unsicher. Stichwort "Replay-Attacke" und die Türe ist auf. Ich möchte meine Lampen immer noch allein schalten.

Volker Jürgensen, 2012-11-29 16:53

Volker hat Recht: Ich hab im Haus PLCBus Schalter verbaut und die zu konfigurieren ist ein mittelschwerer Alptraum. Das Steckdosen Geraffel ist schon in der Kruschkiste, die Schalter sind halt schick. Und JA: das alles ist noch soooo am Anfang.

Stephan H. Wissel, 2012-11-30 13:57

Verdammt, ich habe beinahe zeitgleich das Zeug von RWE gekauft. Die hatten am 23.11. "Smart Friday" und das Zeug ging zu 1/3 des Preises raus.
Was ich hier aber nicht nachvollziehen kann, sind die Aussagen, dass das alles noch "am Anfang" ist. Den INSTABUS gibt es schon seit den 90ern und die Programmierung war damals schon recht einfach. Mir mangelte es an einem geeigneten Einbauobjekt, aber würde ich bauen, wäre diese oder ähnliche Technik schlicht Pflicht.
Ich glaube, die Wahrnehmung ist da falsch, es ist nicht am Anfang, es kommt allerdings erst jetzt in der Wahrnehmung der Konsumenten an, jetzt, da die Strompreise kontinuierlich steigen. Und die geeks kommen jetzt noch dazu, weil es Apps gibt :-)

Kai Schmalenbach, 2012-12-03 17:31

Per Zufall hier gelandet... und freue mich über die gute Rezension! Ich werde wohl auch ein Set kaufen, sobald in der CH verfügbar... und dann die Philips Hue zügig abbestellen.

Hans Hugentobler, 2012-12-05 16:51

Moin, moin,
seit Update von WEMO 1.1.8 geht bei mir garnichts mehr. Die Switches werden einfach nicht mehr erkannt. Jemand Erfahrung damit?

Norbert Jakubzik, 2012-12-06 13:40

Nein, alles gut hier. Mal ein Reset versucht?

Volker Weber, 2012-12-06 14:19

Sieht so aus als ob einige Leute (mich eingeschlossen) Probleme seit dem App- oder Firmware-Update von gestern haben - siehe

https://getsatisfaction.com/belkinwemo/topics/wemo_wont_connect_after_firmware_update_5_12_2012

Bei mir funktioniert jetzt nur noch die Hälfte der Devices, vorher liefen sie seit 5 Wochen stabil. Die App war bei mir auf iPhone 4S und iPhone 5 (iOS 6.0.1 und 6.0) immer etwas instabil (dazu gibt es auch zahlreiche Einträge im App Store), IFTTT lief aber zuverlässig.

Axel von Dielingen, 2012-12-06 18:46

Ich hatte nie was anderes als 1.1.8

Volker Weber, 2012-12-06 18:51

Ja, es ist wohl eher das Firmware-Update, also WeMo_EU_1.03.1423.PVT bei den hier gekauften, Wemo_WW_2.00.1821.PVT bei den Importgeräten. Beim App-Update hat mich der Vorposter aufs Glatteis geführt, habe nochmal in der History nachgeschaut, das ist schon drei Wochen her. Wobei ich jetzt sowohl bei den EU als auch den WW Devices funktionierende und nicht funktionierende habe.

Axel von Dielingen, 2012-12-06 19:13

WeMo_EU_1.03.1423.PVT habe ich auf fünf Geräten.

Ich mache den Thread hier vorübergehend zu. Belkin macht hier keinen Support. Nehmt den richtigen Kanal.

Volker Weber, 2012-12-06 19:15

Recent comments

Ingo Seifert on Grandmas Smoking Weed for the First Time at 11:28
Oluf Lorenzen on IBM Verse :: It could be worse at 13:37
Andrew Magerman on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 10:48
Harald Gärttner on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 00:22
Ian Bradbury on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 00:00
Ian Bradbury on Brands and social media at 23:46
Frank Mueller on Ausflug nach Köln at 20:27
Hubert Stettner on Nigel Stanford :: CYMATICS :: Science vs. Music Nigel Stanford:: CYMATICS :: Science vs. Music at 13:27
Stephan Perthes on Nigel Stanford :: CYMATICS :: Science vs. Music Nigel Stanford:: CYMATICS :: Science vs. Music at 13:20
Ingo Seifert on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 12:16
Volker Weber on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 10:35
Christian Henseler on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 10:13
Ingo Seifert on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 08:00
Michael Jäckel on Nix klappt. Nur die Tür. at 22:53
Michael Sampson on Use and Adoption of IBM Connections: State of the Market 4Q2014 at 21:13
Christian Henseler on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 19:41
Ingo Seifert on Ausflug nach Köln at 17:09
Ingo Seifert on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 17:04
Alex Heller on Ausflug nach Köln at 13:11
Hubert Stettner on Ausflug nach Köln at 11:04
Markus Heyl on Microsoft did not buy all of Nokia at 10:43
Bernd Vellguth on Verse: Die Neuerfindung der E-Mail, according to IBM at 10:29
Lars Berntrop-Bos on Microsoft did not buy all of Nokia at 09:52
Stephan H. Wissel on Microsoft did not buy all of Nokia at 03:33
Volker Weber on Microsoft did not buy all of Nokia at 23:26

Ceci n'est pas un blog

vowe.net is a personal website published by Volker Weber a.k.a. vowe. I am an author, consultant and systems architect based in Darmstadt, Germany.

rss Click here to subscribe

Hello

About me
Contact
Publications
Certificates
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions
Follow @vowe on Twitter

Local time is 03:32

visitors.gif

Tip jar

Archives

As most of my articles roll off the front page rather quickly, I am making an archive of previous posts available here. You can also use the handy search box at the top of the page if you are looking for something particular.

Last 30 days
More archives

Mobile tag for this page

© 1992-2014 Volker Weber.
All Rights Reserved.

Impressum