Überraschungspaket

by Volker Weber

ZZ676A81C9

Lakritz aus Amsterdam. Wunderbar! Vielen Dank, liebste Lorena.

Evernote wants your money

by Volker Weber

From the Evernote blog:

Beginning today, the prices for our Plus and Premium tiers will change for new subscriptions, and access from Evernote Basic accounts will be limited to two devices.

Evernote isn't doing so well. They need more revenue. So they want more money, and they are pushing harder. I was once an Evernote user, but I have since migrated to OneNote. I like it better.

Logitech K780 für alle Geräte

by Volker Weber

ZZ63EB07C5

Letztes Jahr habe ich von der IFA eine Tastatur mitgebracht. Ich wusste erst nichts damit anzufangen. Zu schwer, zu bunt, einfach nicht mein Geschmack. Aber dann habe ich sie lieb gewonnen. Und schließlich gehört sie zu den Dingen, die ich nicht mehr missen will.

Ab Juli gibt es das Modell K780 mit ähnlichem Konzept, aber nochmals stark verbessert. Zunächst zum Pudels Kern:

ZZ612D5015

Diese drei Tasten schalten die Bluetooth Verbindung. Zwei Sekunden halten und die Tastatur geht in den Pairing Modus. So verbindet man das erste Gerät. Dann schaltet man die Belegung um zwischen Android, iOS und PC/Mac. Will man das nächste Gerät verbinden, macht man das gleiche mit der zweiten Taste, ebenso mit der dritten. Nun hat man drei gespeicherte Konfigurationen, zwischen denen man schnell wechseln kann. Das Werbevideo zeigt das.

ZZ6193F862

Wie K380 wird auch K780 von zwei handelsüblichen Batterien gespeist, die ca zwei Jahre halten sollen. Was kann das K780 besser als das K380? Es hat einen Ziffernblock und eine Rinne, in der sich alles von iPhone bis iPad Pro 12.9 aufstellen lässt. Und es sieht dazu auch noch gut aus.

Ich habe bisher kein Testgerät und kann deshalb nicht sagen, ob die Tastatur beleuchtet ist. Nach der Beschriftung der Tasten rechne ich nicht damit. Und ich würde das eigentlich auch nicht von einer so energiesparenden Tastaur erwarten.

Microsoft Support for iOS and Android

by Volker Weber

Interesting data point:

Within Intune and ConfigMgr we are managing millions of mobile devices – 50% of the devices are iOS and 25% are Android.

The rest is probably Windows.

More >

When no means no

by Volker Weber

ZZ6276ADB8

Sorry for scaring you. This is just a picture, not a dialog. Let me translate:

Don't miss out. Offer for free sex ends July 29.

[Have sex now] [Choose time for sex] [Decline offer for free sex]

Microsoft just paid 10,000 Dollars to somebody who never wanted to have sex Windows 10. So they are changing the push for free sex Windows 10 upgrades ever so slightly.

Developers may have created the best Windows version ever, but then Microsoft turned it into a POS by not accepting no for an answer. It does not help your case to keep on asking or to just go ahead when somebody isn't paying attention because she is busy doing other things.

IBM mail support for Microsoft Outlook

by Volker Weber

Long announcement letter, TL;DR

Enables you to connect a Microsoft Outlook 2013 client to a Domino V9.0.1 Server

Two caveats, translated:

  1. "A small, lightweight client add-on for Outlook must be installed on user workstations." Domino does not behave like Exchange.
  2. "Users can log in with their existing credentials." Users need to use separate credentials from Windows.

Deploying Outlook against Domino is not a smart architectural decision. Microsoft does not break it on purpose, but they also do not test against it. At best it's a tactical move to buy some time when users with pitchforks demand their Outlook client.

Ultimate Blödsinn

by Volker Weber

ZZ4DF0131B

Ich habe heute das Auto waschen lassen und dabei steht man halt ein paar Minuten rum, in der das Hirn was anderes verarbeiten kann. Soso, 66 km pro Tank. Sternchen. Lesen wir mal das Kleingedruckte:

ZZ3A1AC40F

Basiert auf einem Tank mit einer Reichweite von 850 km. Aha. Und wenn es bis zu 66 km sind, wieviel sind es dann im Minimum und im Durchschnitt?

ZZ19F3CE18

37 km im Durchschnitt. Und ja, vom Fahrzeug und Fahrstil abhängig. Bringt also wahrscheinlich gar nichts. Aber rechnen wir mal. Statt 850 km dann im Durchschnitt 887 km. Das sind 887/850 = 1,04 oder 4 Prozent mehr. Und wie ist der Aufpreis?

ZZ2BD5F766

125,9 ct statt 113,9 ct. Macht 125,9/113,9 = 1,11 oder 11 Prozent teurer. Selbst der Ausreißer mit bis zu 66 km mehr kommt nur auf 916/850 = 1,08 oder 8 Prozent. Ist also selbst dann ein schlechtes Geschäft, wenn man an diese wundersame Reichweitenerhöhung glaubt.

Diese Ultimate-Treibstoffe sind ein Produkt für Leute, die im fortgeschrittenen Alter höhere Sampling-Raten abonnieren.

Medienarbeit

by Volker Weber

Sehr geehrter Herr Volker Weber,

wenn sie bereits an unserer Onlinebefragung teilgenommen haben, möchten wir uns bei Ihnen sehr herzlich dafür bedanken.

Da die Umfrage gänzlich anonym durchgeführt wird, können wir leider nicht unterscheiden, wer bereits teilgenommen hat und wer nicht. Deshalb bitte ich Sie um Verständnis dafür, dass diese Mail auch jene Personen erreicht, die den Fragebogen schon ausgefüllt haben.

Diese Mail geht völlig in Ordnung. Niemandem sollte der Nucki rausfallen, weil er zwei Einladungen für eine Umfrage erhält. Die Tatsache, dass zwei Einladungen nötig sind, zeigt aber auch, dass das Instrument nicht so gut funktioniert. "Oh, eine Umfrage, die muss ich aber gleich ausfüllen," sagte wohl niemand.

Die Mail zeigt aber auch, wie schlecht die Medienarbeit ist. Eigentlich sollte man nämlich nicht ein Formular präsentieren, das dann aggregiert eine Tabelle füllt, mit der man dann die Scorecard füttert. Ich habe noch niemals eine solche Umfrage von jemandem bekommen, der gute Medienarbeit leistet. Der weiß nämlich schon, was klappt, und was nicht klappt. Weil er einen guten persönlichen Kontakt pflegt.

Es ist schon paradox. Eine bessere Betreuung bekommt man nur, indem man den Fragebogen nicht ausfüllt. Wer noch mehr Einladungen schickt, hat den Schuss nicht gehört.

Dyson DC62 und V6

by Volker Weber

ZZ446BAA82

Die 'großen' Dyson Akkusauger haben eine elektrisch angetriebene Motordüsen, die ihrem Strom über zwei Kontakte im Rohr beziehen. Und dieser Anschluss hat sich vom Modell DC62 zum V6 geändert. Damit sind die Rohre und Düsen nicht mehr beliebig austauschbar. Links sieht man das Rohr des DC62 und die Carbonbürste, rechts das Rohr des V6 und die Fluffy-Düse.

ZZ00193D88

Ich will jetzt nicht alle Kombinationen von Rohren und Düsen aufzählen, die funktionieren und nicht funktionieren. Was bei mir geht:

  1. Die Fluffy-Düse passt an die Rohre von DC62 und V6.
  2. Die Carbon-Bürste passt nur an das Rohr des DC62.
  3. Das Rohr des V6 passt an DC62 und V6.
  4. Das Rohr des DC62 passt nur an den DC62.

Mit anderen Worten: das alte stromführende Zubehör passt nicht an den neueren Sauger, das neue Zubehör aber an den alten. Ein Schuft würde jetzt schließen, dass Dyson gerne neues Zubehör verkaufen will.

Wie man sieht, hat das neue Zubehör auch nur zwei Kontakte. Elektrisch sind alle untereinander verträglich, der Unterschied liegt nur im Plastik. Und mit ein bisschen Dremeln lässt sich das sicher auch anpassen. DC62 und V6 sind ansonsten augenscheinlich baugleich. Die Netzteile sind identisch, der Aufbau auch.

Die Vorgänger des DC62, also etwa der DC45 sind deutlich anders. Sie haben ein anderes Netzteil, einen anderen Akku und einen großen Vormotorfilter, der nicht in der Mitte des Zyklons sondern zwischen Staubbehälter und Motor eingebaut ist. Er hat soviel ich weiß inkompatibles Zubehör und lässt sich nicht mit Carbonbürste oder Fluffy nachrüsten. Das kann ich nicht verifizieren, weil ich dieses Modell nicht habe. Der ähnlich aufgebaute DC30 (Plömp) hat keine Anschlüsse für eine elektrische Motordüse.

Stuff that works :: Der Fluffy

by Volker Weber

ZZ2DE09F15

Cooler Kommentar von Henning:

Moin Volker, meine Lieblingsfrau schiebt gerade mit zufriedenem Lächeln im Gesicht Fluffy über Parkett und Fliese. Seit Fluffy im Haus ist, ist der grosse Flüsterbosch abgemeldet. Danke für das Influenzen! Der Vorgängerdyson (den hast du auch beeinflusst) ist noch super, aber Fluffy ist quantensprunghaft besser. Insbesondere wenn Anton die Haare abwirft. Zitat der Holden "Das Coolste ist, dass ich den jetzt immer vor dem Benutzen ausleere und nach dem Saugen direkt das beeindruckende Ergebnis sehe."

Bei mir ist das auch so. Der Fluffy fährt täglich mehrmals durch das Erdgeschoss. Frau Brandlinger hat nämlich zweimal Fellwechsel im Jahr. Den ersten von Januar bis Juni, den zweiten von Juli bis Dezember. Ohne den Fluffy wäre das die Pest.

Other recent entries

Emoji predictions
Number26 :: Das war einfach
Surface 3 is being phased out
A week with the Plantronics Voyager 5200 UC
Who needs a car, when you can have this?
How to deal with Twitter spam
IBM Connections Premier and IBM Connections Compliance
Site News
Comment Feed
vowe.net braucht ein bisschen Hilfe
UE Boom 2 and Megaboom get Siri and Google Now integration
Control Sonos from your Apple Watch or Pebble
Update your Sonos controller today
City, Light & Movement
Yesterday I broke the chain
This looks like a major Arlo problem
Plantronics Voyager 5200 :: They hit it out of the park. Again.
Kommentar: VR ist nur ein großer Hype!
Der bessere Regenradar
vowe.net has landed safely
Error 500 when commenting
Privacy will become obsolete
Fame or fortune
Size matters
Auch IBM führt Apple Pay nicht in Deutschland ein

Last 30 days >
More archives >

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter ello  instagram

Local time is 16:26

visitors.gif