Week 12/2017 #dontbreakthechain

by Volker Weber

ae6fe8c76a847b7e814312d9e5dd48d4

More >

Galaxy S8

by Volker Weber

Ich stelle mir gerade die armen Kollegen vor, die am Mittwoch in der Weltgeschichte herumreisen, um sich eine pompöse Samsung-Show anzuschauen, bei der etwas "entpackt" wird, das in allen Teilen bereits bekannt ist. Die Original-Leaks kommen seit Jahren von Evan Blass, siehe oben, aber Roland Quandt von Winfuture hat alles noch mal zusammengetragen. Nun beeilen sich die Autoren anderer Websites, das alles noch mal zu paraphrasieren. Ich erspare mir das. Lest es einfach an der Quelle.

Dieses Smartphone-Geschäft ist knochenhart und zugleich immens wichtig für Samsung. Mit dem Note 7 hatten sie überreizt und deshalb bin ich sicher, dass beim S8 nun alles wie am Schnürchen läuft. Die Displays werden schneller größer als die Gehäuse, so dass beim S8 nicht mal mehr Platz für den Samsung-Schriftzug auf der Vorderseite bleibt. Das ist gut so. Gleichzeitig wird das Display schlanker, das Seitenverhältnis wächst auf mehr als 2:1, für den Fingerabdrucksensor ist vorne kein Platz mehr, also wechselt er neben die Kamera auf die Rückseite. Das bisschen Stirn und Kinn braucht das S8 für Kamera, Lautsprecher und andere Sensoren.

Mit unfassbarem Aufwand optimiert Samsung sein Flaggschiff weiter. Der Zugewinn an Funktionionalität wird dabei immer kleiner, der bekannte abnehmende Grenznutzen. Die Konkurrenz ist dabei nicht mal das iPhone, sondern das S7 vom letzten Jahr, das es mittlerweile zum halben Preis gibt. Auch ein Super-Handy.

15,000 Steps Is the New 10,000

by Volker Weber

This research suggests that our current estimate of 10,000 steps per day may be too conservative, and that 15,000 steps is the mark we should be aiming for if we want to stave off life-threatening cardiac conditions.

When it comes to light exercise more is better. Everything helps. Doing 10,000 instead of 5,000 has a bigger effect that doing 15,000 instead of 10,000. On my 100 km a week routine I did 18,000 a day.

More >

The most ridiculed man on the planet

by Volker Weber

Sketch

The other day I read this editorial letter on VF.com and I had to ask the question above. Trump won by a landslide.

It can reasonably be said that our dear leader is now the most ridiculed man on the planet. In fact, he may well be the most ridiculed man in history.

More >

Apple acquires Workflow

by Volker Weber

55de10ffc0b7a101246a47b9669e154e

Workflow is a powerful automation app, that let's your string together a set of applications and actions within those apps to automate repetitive tasks. The screenshot above was resized, renamed and pushed to the site via sftp using a Workflow automation. It returns the html code I need to paste into this entry.

Apple has now acquired Workflow and will make the app available for free. I see it as a sign that Apple cares about power users on iOS.

More >

Sharing you location

by Volker Weber

Soon Google Maps users worldwide will be able to answer those questions in just a few taps, without ever leaving the app. On both Android and iOS, you’ll be able to share your real-time location with anyone. And the people you share with will be able to see your location on Android, iPhone, mobile web, and even desktop.

You can share your location with specific people for a limited time. And this is the end of Glympse.

More >

Schönster Stand auf der CeBIT: IBM

by Volker Weber

33446723426 298bfeaa0f z
Bild: IBM

IBM hat immer einen großartigen Stand auf der CeBIT. Wunderbares Design, großflächige Panele, die den Weg weisen, mittendrin eine Hauptstraße, auf der man schnell von A nach B kam. Was mir dieses Jahr besonders auffiel, waren die vielen Kommunikationsmöglichkeiten. Demopunkte mit breiten Stehtischen, überall Sitzecken, kleine Tribünen, Café-Tische, jede Menge kleine Rückzugsmöglichkeiten ohne "viel Anlauf". Auf dem Bild da oben ist alles noch im Aufbau und wenn ich es selbst während der Messe fotografiert hätte, dann würde man den Stand vor lauter Menschen nicht sehen. Dieser Stand hat im besten Sinne funktioniert.

Plantronics Backbeat 500

by Volker Weber

33439768891 e7c3233038 z

Wir haben ein Plantronics Headset, von dem ich nur selten erzähle: das BackBeat Sense, das auf den Ohren sitzt und sie nicht umschließt. Die Scheffin liebt dieses Gerät, um auf dem iPad Filme zu schauen. Plantronics bringt jetzt das viel billigere Backbeat 500, vielleicht in Konkurrenz zu den erfolgreichen Urbanears Plattan ADV Wireless. Multipoint Bluetooth Class 4.1 für zwei Geräte gleichzeitig, alternativ ein Kabel, 18 Stunden mit einer Ladung, DeepSleep (bis zu 6 Monate im Standby). Ich habe es nicht gehört, will auch kein Testgerät anfordern, aber ich habe noch nie ein schlechtes Plantronics-Gerät gesehen. In diesem Sinne: mit auf die Auswahlliste nehmen.

AVM auf der CeBIT

by Volker Weber

Sketch

Es gibt nicht mehr so viele Neuigkeiten, die mich zur CeBIT ziehen. Im Wesentlichen sind es die Menschen, die ich treffen will. Heise ist in Hannover und so treffe ich wenigstens einmal im Jahr meine Kollegen, die ich sehr gut leiden mag. Und dann gibt es überall gute Gespräche. Dabei sind es nicht nur die Menschen, die ich eh schon kenne, sondern auch mal neue. So konnte ich dieses Jahr endlich mal den interessanten Siegfried Lautenbacher kennenlernen oder Leute treffen, die ich schon lange über Social Media kenne, wie etwa Anna-Lena Müller.

Wenn ich sage, es gibt nicht so viele neue Produkte, dann gibt es auch eine Ausnahme von der Regel. AVM aus Berlin stellt jedes Jahr die neuen Produkte des Jahres vor und erklärt auch die Weiterentwicklungen. Mit der Fritz!Box 7580 habe ich schon eins der Spitzenmodelle im Einsatz, aber AVM legt noch weiter vor. Die 7590 hat wieder das klassische Pult-Design und nicht das von mir bevorzugte aufrechte Box-in-Box. Während die 7580 nur an reinen DSL-Anschlüssen oder an digitalen WAN-Ports arbeitet, kann die 7590 schlicht alles von Analog bis VDSL mit Super-Vectoring und 300 mbit/s. Die USB-Ports werden vier mal schneller und da der UVP unter dem der 7580 liegt, steht der Sieger sozusagen fest.

Was mir bei AVM besonders gefällt, sind die Softwareupdates. Das sorgt für mehr Sicherheit, aber es bringt auch immer wieder neue Funktionen zu Geräten, die ja schon längst verkauft wurden. Ich fühle mich sehr zu Herstellern hingezogen, die ihre Produkte weiterpflegen, wenn sie schon im Markt sind. Bei Fritz!Box ist es das Fritz!OS, das immer wieder neue Funktionen bringt. Meine 7580 kann etwa Band Steering, d.h. sie schiebt WLAN Clients ins 5 GHz-Band, wo es Sinn macht. Kurz vor der CeBIT erhielt ich eine Pressemitteilung, in der AVM von Mesh-Komfort sprach, ein Begriff, der mich stutzig machte. Macht AVM nun ein WLAN-Mesh, im dem sich Repeater kaskadieren? Auf der CeBIT konnten wir das ausgiebig diskturieren. Die kurze Antwortet lautet "nein". Die lange Antwort lautet, dass AVM daran arbeitet, die eigenen Geräte stärker zu vernetzen. So stellt man alles an der Fritz!Box ein und die Repeater und anderen Geräte werden mit dem gleichen Profil befeuert. Zentrale Updates, eine Gesamtsicht über alle Geräte mit einer verbesserten Autokanal-Auswahl, das alles lässt die AVM-Geräte wie eins erscheinen. Diese Gesamtsicht auf das Netzwerk bieten auch Mesh-WLANs. Mit welcher Technologie man die Geräte verbindet, sei es Powerline, Ethernet, WLAN, kann dem Anwender schließlich egal sein. Warum spricht AVM nun von Mesh-Komfort? Weil viele Mesh-WLAN-Anbieter so tun, als ob sie was ganz neues entdeckt haben, was AVM schon lange bietet.

Wo ich gar nicht mit AVM zufrieden bin, ist die fehlende Offenheit bei der Heimautomation. AVM weiß das, weil ich das seit Jahren anspreche, aber AVM signalisiert mir auch, dass ich der Einzige bin, der danach immer fragt. Ich möchte zum Beispiel eine Integration in IFTTT, damit ich eine Lampe schalten kann, wenn die Arlo-Kamera Bewegung sieht. Ich kann das schon, weil ich WeMo-Schaltdosen habe, aber ich würde das gerne mit AVM-Dosen machen können. Vielleicht hilft es, wenn auch andere Leute mal diese Fragen bei AVM stellen. Ich bin davon überzeugt, dass Heim-Automatisierung nur funktionieren wird, wenn die vielen Insellösungen miteinander kooperieren. Standards wären perfekt, aber das zeichnet sich nicht ab, wenn Apple Homekit machen will und AVM sagt, die Fritz!Box kann das alles.

Als ich den AVM-Stand verließ, fragte mich jemand, wann Sonos denn nun endlich Alexa unterstützt. Ich habe die Frage umgedreht: Wann unterstützt Fritz Alexa? [Nucki fällt raus]

A few thoughts on the new Apple products announced today

by Volker Weber

Sketch

I like these announcements that just fall out of the sky without much fanfare. In no particular order:

iPad is the biggest news and it says: the iPad is done. Apple is just refining the components, but there isn't much they can do these days to make yet another super duper earth shattering innovation here. They are making it better, they are bringing the price down, and that puts tremendous pressure on all other tablet makers. This is a high quality product for a resonable price. As is Apple Watch btw.

My wish list for Apple products is short. I'd like them to make an iOS notebook. Let's call it iBook.

Other recent entries

Week 11/2017 #dontbreakthechain
Netgear improves the Arlo Pro covers
OneNote graphs your equations
IBM extends Notes and Domino life well into the next century
Arlo Pro takes it up a notch. A big one.
Tivoli Audio Model One Digital :: First Impressions
LessThanFive Chair
Atomic Blonde
Tablets and smartwatches: if it's not Apple, it has fallen off the map
Connections 6 announced - available on March 28
From my inbox
Week 10/2017 #dontbreakthechain
Death by Powerpoint
Was bei Twitter fehlt: nur mal ein paar Stunden ausblenden
Zwischenlösung
Not been there, done that, got the T-shirt
Moving from Keynote to Powerpoint
Android March Security Update :: DTEK50 goes first
SOL becomes Playbase
Deutsche Börse moves to Office 365 Cloud
DNUG: Domino Anwendungsmodernisierung
IBM Connect 2017 :: Das Eigenbild
Time for a new T-shirt design
Week 9/2017 #dontbreakthechain
Euler's formula with introductory group theory

Last 30 days >
More archives >

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  instagram

Local time is 11:54

visitors.gif