Twitter-Abstimmungen :: Nicht repräsentativ

by Volker Weber

Sketch2
Diese Frage habe ich gestellt, weil ich nicht glauben will, dass wir uns in Zukunft VR-Brillen vor das Gesicht hängen. Wie viele Frauen laufen halbblind durch's Leben, weil sie es nicht ertragen, mit einer Brille gesehen zu werden. Google hat das mit Glass bitter lernen müssen. Auch Bluetooth-Headsets, so praktisch sie sind, haben ein schlimmes Stigma und sind vor allem bei Kurier- und Taxifahrern anzutreffen. Da sind sie einfach zu nützlich, als dass sich jemand darum schert, was andere denken. Eine Smartwatch tut sich leichter, weil sie einfach einen akzeptablen Platz einnimmt. Und dann gibt es natürlich ganz viele Leute, die wollen gar keinen Technikkrempel tragen. Repräsentativ ist dieser Wert bestimmt viel höher.

Sketch3
AI/ML gewinnen mit der schieren Menge der Daten. Bei Google Photos kann man geradezu zuschauen, wie das funktioniert. Ich stimme deshalb mit der Einschätzung überein. Interessant natürlich auch der hohe Anteil für "Keiner davon". Wer könnte das sein? Amazon?

Sketch1
Hier musste ich herzlich lachen. Die klaren Verlierer bilden sich nämlich ein, einen Vertrauensvorschuss zu haben, oder sie geben es jedenfalls vor. Und was die eigenen IT-Leute leisten, das kann man schön bei den Wikileaks sehen. Die stammen samt und sonders von innen. Die Cloud-Provider haben viel bessere Prozesse und vor allem auch Know-How.

What you need to know about the new Surface Pro

by Volker Weber

Order today. Ships in three weeks.


Porsche absichtlich zerstört

by Volker Weber

Die Kollegen haben sich ausgetobt: ct.de/crash

Aus der Reihe "Nutzloses Wissen", Folge 7816 :: Iris-Erkennung

by Volker Weber

'Hacker' vom CCC haben herausgefunden, dass man mit einigem Aufwand 'ganz einfach' den Iris-Scanner eines Samsung S8 überlisten kann. So wie 'starbug', bürgerlich Jan Krissler, schon vor ein paar Jahren gezeigt hat, dass der Fingerabdruck-Scanner des iPhone auszutricksen ist. Handlungsempfehlung:

"Wem die Daten auf seinem Telefon lieb sind oder wer sogar daran denkt, mit seinem Telefon bezahlen zu wollen,der greift statt auf die eigenen Körpermerkmale besser auf den bewährten PIN-Code-Schutz zurück," so Dirk Engling, Sprecher des CCC

Ich werde dann demnächst mal vorführen, wie man mit einem iPhone und 120 fps Slow Motion eine bewährte PIN-Eingabe ausspäht. Alternativ kann man den Smartphone-Nutzer auch an der Gurgel packen.

KEYone :: An unlikely winner

by Volker Weber

IMG 20170523 085950

When I first touched Mercury, the phone that would become KEYone, I wasn't convinced. Who would want another BlackBerry? Now that I have one it needs to compete with other Android phones for the #2 spot behind the iPhone. And it's winning, hands down. This is not another boring and fragile slab of glass. It handles so well, it's easy to grab and I am never afraid to drop it. The rounded bezel makes it easy to pick up from a table, it is as tall as an iPhone Plus, but narrower. Last but not least it runs the latest Android version, including Google Assistant. BlackBerry adds its own launcher and the Hub Services suite of software but does not mess with the Android design.

Bringing back the old Sonos enthusiasm

by Volker Weber

20170222 203056251

Did you notice I haven't written anything substantial about the Playbase? I have seen it years ago in the lab, but I never actually heard it. I haven't even installed a new beta release this year. I turned into just another happy Sonos customer, enjoying my music every day.

What happened? Sonos has grown into a big company with lots of people handling different things. And I ended up in the reporter bin. Send him a press release a day before we announce, and offer him a two weeks product test. I did not want to be in that bin. I did not want to just test drive a finished product, so I politely declined. I want more, or nothing at all. My frustration with the company grew and last night I tweeted about it.

Sketch

Sonos got the message and now a very good fried inside the company is about to fix it. I will catch up on the Playbase and then tell you about it. Look at the photo above and see how I hacked the TV with a small board so that Playbar does not obstruct the screen. I am firmly in the target audience for a Playbase.

I also hope to join some of the things in development, so that I can see into future. You know that I don't spill any secrets, but I don't have to if I want to guide you. Example: I have a reason that I nudge you to buy a Play:5 but not a Connect. One is the newest, the other is the oldest product. Knowing about the Playbase let me advise people to offset a living room decision for a few months.

If you watched last year's annoucement in New York, you know about Alexa integration. What I am looking forward to even more is the prospect of a proper API so that anyone can extend Sonos without relying on the clunky UPnP reverse engineering.

With a proper API you could be building a beautiful UWP app for Windows 10. You could be building a simplified controller for small kids, managed by their parents. You could be integrating Sonos into your home grown home automation. You could be streaming from your PC directly to Sonos. And the list goes on.

This is something I have been talking to Sonos for many years and things start coming together right now. I need to bring the enthusiam back. It has created quite a community of happy Sonos users.

Bookeen and Carrefour offer a new Nolim e-reader

by Volker Weber

Sketch

Bookeen is a French ebook pioneer. I looked at their Cybook Ocean with the brillian Solar Leaf Cover. Now they created a new reader that already contains a cover. No need to buy anything extra. Specs: 6" screen with 1024x758 resolution, 8 GB memory, WiFi, 4 buttons (Next page, Last page, Menu, and FrontLight). The cover turns the device on and off, an accelerometer switches between left and right handed use. Battery is charged over USB and is supposed to last 3 weeks.

Carrefour is selling the Nolim in several colors for 130 €.

Nächste Woche :: DNUG 44 in Berlin

by Volker Weber

Früher hat sich die DNUG vor allem über die Ausrichtung von zwei jährlichen Konferenzen finanziert, inklusive Vollzeitstellen. Seit gut zwei Jahren backt sie nun kleinere Brötchen. Nur noch eine Konferenz, kostenlos für Mitglieder und Studenten. Ja, die schreiben noch Stud-enten und nicht Stud-ierende. Gefällt mir.

Nächste Woche also in Berlin. Ob es wirklich die "Wichtigste Konferenz zum Arbeitsplatz der Zukunft" wird, darf man bezweifeln. IBM ist sich da ja selbst nicht so einig, außer der Tatsache, dass er in Indien oder China wohnt.

More >

Mit der Galaxy Gear S3 25 mal kostenlos auf's Klo

by Volker Weber

Sanifair hat jetzt eine App für die Galaxy Gear S3 Smartwatch. Damit kann man per NFC durch das Drehkreuz bei den Sanifair-Toiletten an Raststätten:

Für die ersten 20.000 Downloads unter Samsung Galaxy Apps gibt es jeweils 25 kostenfreie Durchgänge an SANIFAIR Standorten an deutschen Autobahnen. Einlösbar an allen SANIFAIR Zugangssystemen mit NFC Terminal an deutschen Autobahnen. Die Durchgänge können bis zum 31.12.2017 via NFC genutzt werden. Eine Registrierung durch Kunden ist nicht erforderlich. Anschließend fallen die vom Betreiber festgelegten Gebühren pro Toilettengang an.

Ja, da staunt der Apple Watch-Träger.

More >

Puscheltastatur für alle

by Volker Weber

Morgen hat Microsoft einen Event in Shanghai, wo sie wohl den Nachfolger des Surface Pro 4 vorstellen. Und was mir besonders gefällt: Puscheltastatur in allen Farben. Ich wollte ja unbedingt das Alcantara-Keyboard für mein Surface und habe das nie bereut. Surface Laptop hat es, und demnächst wohl auch Surface Pro.

Other recent entries

Microsoft needs to explain this
There are no bad smartphones anymore
Huawei P10 :: First impressions
BlackBerry KEYone :: It just works
When Lenovo abandons products
Mitarbeiter im Bahncard-Service einfach nach Hause schicken
Ab heute verfügbar ... in USA
BlackBerry KEYone :: Are you in the target audience?
Die Bahn antwortet unpersönlich wie erwartet
Please avoid iMessage
BlackBerry KEYone :: Coming up
Week 149 #dontbreakthechain
Ich habe einen dummen Fehler gemacht
Can IBM possibly learn from Microsoft?
Fluent Design
iPhone keyboard as trackpad
Mitmachen #dontbreakthechain
Crowdfunding für Journalismus
Let me speculate about Nougat updates for BlackBerry
Coming up at vowe's magic flying circus :: Huawei
BlackBerry Godot
Fifty Nine
My best headset :: Plantronics Voyager 5200 UC
The I in IBM stands for irony
Eins zu Null im Kampf Vogel gegen Arlo

Last 30 days >
More archives >

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter

Local time is 07:52

visitors.gif