Baustelle Windows 8

by Volker Weber

Ich komme immer mehr zu der Überzeugung, dass Windows 8 einfach noch nicht fertig ist. Und zwar egal, ob man nun an Windows 8 RT denkt, oder das vollfette Produkt. Dass Windows 8 ein Zwitter aus WinRT und Win32 ist, dass ist ja schon bekannt. Aber selbst Windows RT, das gar kein Win32 hat, hat eine gespaltene Persönlichkeit. Ein Beispiel:

Bei jedem Öffnen des Internet Explorer bekam ich mehrere Tabs von MSN und Lenovo geöffnet. Seiten, die mich nicht interessieren. Marketing Crapware. Das Yoga ist nicht gedacht als Werbetafel für Microsoft und Lenovo. Jedenfalls nicht von mir. Also schaue ich mal in die Einstellungen. Man muss doch die Startseite einstellen können. "Internetoptionen" gibt es da. Klick. So sieht das aus:

Ja das ist alles. Keine Möglichkeit, irgendwie die Startseite zu beeinflussen. Aber irgendwoher holt er sich das doch. Wo nur? Hach, da gibt es ja noch den alten Desktop. Der, auf dem das neue Office läuft. Vielleicht dort. Und siehe da:

Das ist der Teil von Windows, den man nicht mit dem Finger bedienen kann. Also nicht ernsthaft. Kein Problem mit dem Yoga 11. Einfach umklappen und wir haben einen Laptop. Bei der Surface kann man jetzt die Tastatur anklipsen.

Was zeigt das Beispiel? Microsoft hat keine Ahnung, wie sie die Windows-Komplexität in Metro abbilden wollen. Über Bord schmeißen geht anscheinend nicht. Und diese ganzen Tabs fingerfreundlich darstellen geht auch nicht. Mal gespannt, wie sie das jemals lösen.

Comments

Die Settings von Windows 8 zeigen ja eigentlich, dass man in Reiter organisierte Informationen auch unter Metro dargestellt kriegt. Was natürlich den Eindruck verstärkt, dass das alles noch nicht fertig ist.

Frank Quednau, 2012-12-10 15:08

Genau deswegen ist für mich Windows 8 ein einziger Albtraum. Als Desktop-System einfach nur shizophren, weil ich spätestens mit einem Druck auf die Windows-Taste wieder bei Don't-call-it-Metro lande und selbst die reine Tablet-Variante kann sich nicht entscheiden, wo denn bitteschön alles zu finden sein soll. Und das nennt sich nun Fortschritt. Ich warte auf Windows 9! Und das als jemand, der Windows Vista eigentlich ganz gut fand...

Daniel Haferkorn, 2012-12-10 17:04

Ich kenne aber (abgesehen von Microsoft Mitarbeitern) auch niemanden der Windows 8 als fertig ansieht! Allerdings kenne ich viele die seit Windows NT der Meinung sind: Verwende kein Microsoft Produkt vor dem SP1!
Ich persönlich bin der Meinung, das ein einfaches Update bei Windows 8 nicht ausreichen wird. Ich bin aber auch der Meinung, dass Windows 8 alles andere als fertig ist!
Interessant finde ich das Vorgehen von Microsoft aber trotzdem: Anders las bisher üblich wird hier ein Consumer Produkt forciert das man dann irgendwie doch wieder im Enterprise und Business Umfeld Positionieren will. Und wer jetzt glaubt das ich daneben liege: Das erste Windows RT war nicht für die kommerzielle Nutzung gedacht und/oder freigegeben! Nur in Verbindung mir Office365 (E, oder K). Das wurde aber noch schnell geändert (Erster Fix).
Mit dem Surface ist es ja ähnlich: Ja, kann im Business verwendet werden! Aber eigentlich soll da lieber die PRO Variante verwendet werden. ? Wie jetzt?

Es scheint so, als ob die ganze Produkt Strategie hier noch nicht ganz fertig ist… Quasi ein "Moving Target"!

Aber bis die Strategie steht, ist dann auch Windows 8.5 oder Windows 8 fertig. War ja bei Vista und Windows 7 irgendwie ganz ähnlich! Bis Vista soweit war das es ernsthaft verwendet werden konnte war dann SEVEN das was auch jeden Fall gemacht werden sollte! Und das war auch deutlich besser als es Vista jemals war!

Damit erklärt sich wohl auch die Strategie einiger grosser Firmen: Immer mal eine Microsoft Betriebsystem Version aussitzen!

Joerg Hochwald, 2012-12-10 17:57

@ Daniel: "Don't-call-it-Metro" - den muss ich mir merken :-)

Ich kann der Schizophrenie noch einiges anfügen:
Beispiel von heute früh: Mit dem DesktopIE ein Programm downloaden wollen, aber die Seite emöchte eine Registrierung. Also eingetippt und in die Mail App gewechselt dort den Link bestätigt und - wusch- zurück im IE. Nur eben in dem anderen, "-dont call it Schnitzel ...ääh Metro" IE.
Oder, mein Liebling, die PhotoApp. Klickt man auf ein Jpeg, öffnet sich die PhotoApp. Nur die kann dann weder zoomen noch auf ein nächstes Photo im Dateipfad springen. Also habe ich versucht, meinen Standard-Foto-Ordner der App bekannt zu machen. Was schlicht NICHT funktioniert. Fakt ist, man kann mit der Photo App keine Photos von einem Netzwerkpfad ansehen. Clever oder?
Der ganze Suppe kann ich noch viele weitere Beispiele hinzufügen: so lässt sich der Profilordner des Users nicht auf einen anderen Laufwerkspfad verschieben - das werden Nutzer die als C: eine kleine SSD bevorzugen, sehr schätzen.
Oder: man kann die Schnitzelobefläche nicht über zwei Bildschirme schieben (so scrolle ich diese auf dem einen Monitor, der zweite zeigt den leeren Desktop). Oder die Mühe die es bereitet, eine "App" zu beenden.
Wahnsinn, was die Fensterbauer da abgeliefert haben, vor allen wenn man bedenkt, dass der ganze Unsinn auch in die Serverprodukte eingebaut wurde..

Roland Dressler, 2012-12-11 09:20

Jede 2 Windows Version ist Mist, das war schon immer so. Nach Windows 7 war das jetzt doch zu erwarten, oder?

http://img.chan4chan.com/img/2011-09-18/grrWN.jpg

Felix Binsack, 2012-12-11 18:36

4chan. Die Quelle seriöser Analyse.

Volker Weber, 2012-12-11 18:45

Also, ich finde wo sie Recht haben, haben sie Recht. Die könnten die Geschichte sogar noch bis Windows 3.0 fortsetzten, dem ersten Windows mit dem ich gearbeitet habe, das war auch Mist. Wegen dem Windows 95 = Mist habe ich mich das frühzeitig für Windows NT entschieden und bin dann auf dem 32 Bit Windows geblieben.

Felix Binsack, 2012-12-11 22:46

Gut. Dann kannst Du Dich ja beruhigt schlafen legen bis zur nächsten Version. Aber blockier uns dabei nicht den Weg. Ich weiß nämlich noch nicht alles.

Volker Weber, 2012-12-11 22:49

Mach ich, bei Betriebssystemen kann ich es mir erlauben zu schlafen, da bin ich nur Anwender und nicht Berater :-)

Felix Binsack, 2012-12-11 23:35

Die 2 Versionen = Mist-Theorie ist ziemlich gewagt. Unabhängig von dem KachelDilemma ist Windows 8 ein gutes Betriebssystem. Es ist sogar schneller und Ressourcen-schonender als Windows 7. und es bietet viele, wirklich gelungene Verbesserungen. Das Dilemma von Windows 8 ist eben dass es beides gleichzeitig sein möchte und es nicht kann: Ein Desktop- und ein TabletOS.

Roland Dressler, 2012-12-12 10:10

Die ist nicht gewagt sondern dummes Zeugs.

Volker Weber, 2012-12-12 10:14

Mit Verlaub: das mit dem schneller oder gar Resourcen-schonender ist wirklich Bockmist! Unter Win7 bootete mein Rechner dank SSD in ca. 15 Sekunden und war dann voll da. In Win8 dauert das nun wieder mehr als eine Minute! Zwar ist das Desktop-Hintergrundbild rasch da, aber danach reagiert der Rechner erst 'mal ca. 1/2 Minute überhaupt nicht und dann noch 'mal >1/2 Minute nur ganz träge und mit Verzögerung. Und dann scannt der "Defender" auch gleich noch jedesmal was weiss ich was alles, d.h. die ersten paar Minuten ist das Teil zu nichts zu gebrauchen! Ich fange den Tag seitdem immer mit Kaffee holen an, während das Teil bootet. Und auch danach fühlt sich das System höchstens noch halb so schnell an wie vorher oder sogar noch langsamer. Und die gespaltene UI Persönlickkeit ist einfach unsäglich! Ohne Classic-Shell wäre ich schon längst wieder zurück auf Win7 migriert...

Michael Moser, 2013-01-09 01:15

Recent comments

Eric Hancock on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 04:32
Ingo Seifert on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 00:24
Ingo Seifert on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 23:38
Andrew Magerman on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 16:34
Volker Weber on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 15:38
Craig Wiseman on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 15:28
Eric Bredtmann on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 14:17
Johannes Matzke on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 12:45
Volker Weber on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 09:07
Ole Saalmann on iPhone 6 NFC chip is restricted to Apple Pay at 09:04
Stefan Funke on Why Would Anybody Buy an Apple Watch? at 22:08
Maik Endler on Withings at 20:51
Volker Weber on I bet you did not see this coming from BlackBerry at 14:28
Roland Dressler on A Watch Guy's Thoughts On The Apple Watch After Seeing It In The Metal at 14:24
Karl Heindel on I bet you did not see this coming from BlackBerry at 13:18
Oliver Regelmann on I bet you did not see this coming from BlackBerry at 11:47
Dragon Cotterill on I bet you did not see this coming from BlackBerry at 10:39
Ralph Hammann on I bet you did not see this coming from BlackBerry at 10:13
Abdelkader Boui on I bet you did not see this coming from BlackBerry at 22:55
Volker Weber on I bet you did not see this coming from BlackBerry at 22:35
Bodo Menke on I bet you did not see this coming from BlackBerry at 22:28
Abdelkader Boui on I bet you did not see this coming from BlackBerry at 22:01
Ingo Seifert on Mittagsspaziergang at 21:29
Volker Weber on Mittagsspaziergang at 21:13
Ingo Seifert on Mittagsspaziergang at 21:10

Ceci n'est pas un blog

vowe.net is a personal website published by Volker Weber a.k.a. vowe. I am an author, consultant and systems architect based in Darmstadt, Germany.

rss Click here to subscribe

Hello

About me
Contact
Publications
Certificates
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions
Follow @vowe on Twitter

Local time is 05:28

visitors.gif

Tip jar

Archives

As most of my articles roll off the front page rather quickly, I am making an archive of previous posts available here. You can also use the handy search box at the top of the page if you are looking for something particular.

Last 30 days
More archives

Mobile tag for this page

© 1992-2014 Volker Weber.
All Rights Reserved.

Impressum