Ceci n'est pas un blog

by Volker Weber

Felix hat's kapiert:

ich bin nicht dick, ich sehe nur so aus.
dies ist kein blog, es sieht nur so aus.

Comments

Nett. Und ich dachte immer, blog ist einfach nur eine Abkürzung für weblog. Sei's drum, solange der Content stimmt...
Ansonsten konnte eine Bürokratisierung des Ganzen ja nicht ausbleiben, immerhin dürfte die kritische Masse für dieses nur allzu alltägliches Phänomen schon längst errreicht worden sein. Gottseidank muss ich für's "bloggen" (noch) keine Steuern entrichten!

Frank-Leonardo Quednau, 2006-06-29

Wie meinste das genau mit -kritischer Masse- bei vowe?
:-) stw

Stephan H. Wissel, 2006-06-29

Probleme mit Regelkorsetts hat nur, wer sein Blog für wichtig hält. Ich weiss nicht einmal, wie ich mein Blog bei Technorati anmelden müsste. Intellektuell vermutlich eine zu lösende Aufgabe, aber sie interessiert mich nicht.

Gute Blogs halten sich nicht an Regeln, sondern füllen eine Nische mit einer eigenen Rezeptur aus, so einfach ist das. So wie vowe.net

Philipp Sury, 2006-06-29

Leider hat er's überhaupt nicht kapiert und in das Wort Blog zu viel Anspruch reininterprtiert. 6, setzen.

Kristof Doffing, 2006-06-30

Kristof, das sehe ich ein klein wenig anders. Felix hat das schon genau richtig interpretiert, da nicht *er* zu viel Gewicht auf Blog legt, sondern diverse andere Leute. Eben jene Vordenker, Evangelisten und "A-List-Blogger", Web-2.0-Pusher und was sich gerade noch so im Web tummelt und versucht, damit Kohle zu machen ;)

Stefan Rubner, 2006-06-30

Was gehen einen normalen Blogger ein paar Wichtigtuer an? Felix scheint genau das für "Bloggen" zu halten und ist schon in die eigene Falle gelaufen.

Kristof Doffing, 2006-06-30

Ich denke, er hätte auch schlicht schreiben können "Hiermit distanziere ich mich von den Äußerungen und Meinungen von ...". Generell dürfte es wohl der Mehrheit der Weblog-Besitzer am Allerwertesten vorbei gehen, was eine Schar von Selbsternannten Experten und Visionären rund um das Thema Blogging verzapft. Auf der anderen Seite wird immer der am besten gehört, der am lautesten schreit. Aktuell ist das eben diese kleine Schar, die von Kongress zu Kongress hetzt, Auftritte hier und dort und bei Hastenichtgesehen macht - und in deren Bugwelle sich ein Bild in den Köpfen der Restbevölkerung bildet, das der Realität nicht wirklich entspricht. Da habe ich schon Verständnis für Leute, die das stört.

Stefan Rubner, 2006-06-30

Old vowe.net archive pages

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Paypal vowe