In translation to german, they lose one month though: Das BlackBerry 8800 Smartphone ist..." /> vowe dot net :: T-Mobile and Vodafone launch BlackBerry 8800 in Germany

T-Mobile and Vodafone launch BlackBerry 8800 in Germany

by Volker Weber

Looks like the 8800 will be available RSN:

The BlackBerry 8800 smartphone will be available from T-Mobile from February 2007 and will cost EUR 179.95 with a 24-month contract on the Relax 100 rate.

More >

In translation to german, they lose one month though:

Das BlackBerry 8800 Smartphone ist ab März 2007 bei T-Mobile verfügbar und kostet 179,95 Euro in Verbindung mit einem 24 Monate Laufzeitvertrag im Tarif Relax 100.

More >

Vodafone also talks about March:

Das Gerät ist voraussichtlich ab Anfang März bei Vodafone verfügbar.

More >

Comments

Lohnt sich der Blackberry auch, wenn man keinen Push-Vertrag hat? Oder ist dann ein TREO 750 die bessere Wahl?

Dirk Müller, 2007-02-20

Wenn man keine Push-Vertrag hat, dann will man einen.

Volker Weber, 2007-02-21

Weiß jemand, was das Ding ohne Vertrag kosten wird?

Don Rorlach, 2007-02-21

Hier hat einer eins für $399 gekauft.

Volker Weber, 2007-02-21

Gibt es eigentlich von Vodafone auch Flat-Tarife für die Blackberry-Funktion? Wieviel Volumen muss ich rechnen, wenn ich nur den Pushdienst nutze und mir dann die Emails (Anhänge) normal herunterlade?

Dirk Müller, 2007-02-21

Ca 3-5 MB/Monat. Der BIS wandelt die Attachments in was Kleines um.

Volker Weber, 2007-02-21

Mein Nachfrage bei vodafone hat ergeben, dass das Gerät ab 01.03. verfügbar ist, die Enterprise-Version dann ab KW 12.

Also noch 7x schlafen...

Dirk Müller, 2007-02-22

Wieso das 8800, wenn man in einem kompakten Format und schönem Design den PEARL nutzen kann?

Hat das PEARL beim T-Riesen eigentlich ein SIM-Lock oder NET-Lock? Nach ausgiebigem testen im Beruf, spiele ich mit dem Gedanken es mir privat anzuschaffen.
Hat da jemand eine Idee?

Martin Hausmann, 2007-02-26

Weder noch. Aber Consumer-BBs benutzen einen anderen Blackberry APN. Deshalb kann man sie nicht zwischen T-Online und anderen Providern tauschen.

Volker Weber, 2007-02-26

Danke für die prompte Antwort, jedoch habe ich noch eine Frage. Seit BlackBerryOS 3.8 kann man doch die APN selber bestimmen, sodass man unabhängig vom BES ins Internet gehen kann.

Weshalb ich nach den Locks gefragt hatte, war die Tatsache dass ich viel reise und ich mir für meine primären Ziele auch SIM-Karten (auf Vertrag) besorgt hatte. So möchte ich im Ausland, wenn nicht per PUSH, dann zumindest regulär ins Internet können, um Emails abzufragen.

Und bedeutet Ihre Antwort, dass ich z.B. bei Vodafone UK, auf Brechen und Biegen, keinen PUSH-Dienst hinbekäme?

Martin Hausmann, 2007-02-26

T-Mobile verwendet für Privatkunden den APN instantmail.t-mobile. Das ist eine Abweichung vom normalen blackberry.net. Der passende APN muss auf der SIM-Karte freigeschaltet sein. Tauscht man also eine T-Mobile-SIM gegen eine Vodafone-SIM, dann ist ggfls der "falsche" APN freigeschaltet. Nehme ich dagegen einen O2-BB, dann kann ich dort auch eine Vodafone-Karte reinstecken, weil dort der gleiche APN genutzt und freigeschaltet ist. Meines Wissens kann man den vom BlackBerry genutzten APN bei T-Mobile-Geräten nicht ändern.

Soweit die Theorie. In der Praxis verbindet sich mein 8800 über Vodafone, nicht aber über O2 mit dem APN blackberry.net. Ein Pearl dagegen sehr wohl. Ich lerne noch. :-)

Volker Weber, 2007-02-26

Herzlichen Dank für diese Informationen. Ich habe soeben das Gerät bestellt und hoffe darauf es bald in Händen halten zu können und in ein paar Wochen meine Fragen selbst beantworten zu können.
Ich werde sicherlich öfter mal auf Ihrem sehr interessanten Blog vorbeischauen. Danke auch in diesem Zusammenhang für diesen Blog - gute Arbeit und weiter so! :)

Martin Hausmann, 2007-02-26

Ich hätte auch eine Frage: Offensichtlich durch andere Menschen auf einer Messe angefixt, will sich jemand bei uns in der Firma einen Blackberry 8800 holen. Dazu will sie (ja, eine Frau!) ihren VF-Vertrag "upgraden". Wir haben aber nur einen "normalen" Mailserver (qmail), und keine Lust, auf die schweren Eisen von IBM oder MS umzusteigen. Kann man mit Vodafone, 8800er und qmail auch "pushen"? Wie funktioniert das genau? Ist das nur IMAP-Idle? Was sind die Unterschiede zwischen einer "echten" Blackberry-Infrastruktur mit schweren Eisen, und der von VF angebotenen Lösung für Kunden ohne selbige?

Und eine Frage noch: Die Dame ist wirklich technik-affin, und hörte, dass der 8800 keine deutschen Umlaute beherrscht. Stimmt das?

Martin Kautz, 2007-03-16

Eine BB-Infrastruktur ist kein "schweres Eisen" sondern nur eine Windows-Kiste mit einem BES. Aber: Die spricht nur mit Domino, Exchange oder Groupwise.

Die Alternative BIS sammelt Mail aus anderen Postfächern. Aber eben nur zeitgesteuert. Ausnahme: GMail und Yahoo haben eine von RIM bereitgestellte Integration implementiert, die eingehende Mails signalisiert, so dass RIM die Mails sofort nach Eintreffen abholt.

Kurz und gut: Ohne Domino, Exchange oder Groupwise hast Du schlechte Karten.

Volker Weber, 2007-03-16

Da war noch was: Umlaute. Natürlich kann das Ding Umlaute. Hat nur keine eigenen Tasten dafür. a, o oder u drücken, Kugel rollen. Oder: a-e-space auf ä mappen. Etc.pp.

Volker Weber, 2007-03-16

Dankeschön!

Domino, Exchange und Groupwise meinte ich mit "schweren Eisen". Und mein Mailsystem (exclusive der Clients) von Windows infiltrieren zu lassen, kommt nicht in Frage.

Was heißt zeitgesteuert beim BIS? Kann man das Intervall steuern? Vom Endgerät aus? Fällt da beim Checken Traffic an? Was wäre da der Vorteil zu IMAP IDLE?

Besteht die Chance, von RIM einmal - ähnlich der GMail/Yahoo-Geschichte - Specs oder Implementierungen für die üblichen Linux-MTAs zu bekommen?

Wie sieht die Topologie von Blackberry eigentlich aus? Läuft immer alles über RIM?

Fragen über Fragen... Ich hoffe, das ist nicht zu nervig.

Martin Kautz, 2007-03-16

Kurzform: Vergiss es. RIM spielt nicht mir Dir.

Volker Weber, 2007-03-16

Warum hatte ich das befürchtet? :-)

Martin Kautz, 2007-03-17

Hallo,
nachdem es jetzt bei Freenet eine 9,95 surf&mail flat mit einem pearl für 1 gibt ist das für mich interessant geworden.
Allerdings gilt das flat nur bei nutzung des APN.

Und das habe ich noch nicht richtig verstanden, der APN ist quasi ein proxy der je nach gewähltem Tarif nur web u. mail zulässt??

Da ich selber eine grössere Infrastruktur habe könnte ich mir doech eienen eigenen APN aufsetzen? Oder kann ich den, weil in der SIM nicht freigeschaltet, nicht nutzen?

GRüsse Stefan

Stefan Frank, 2007-03-19

APN ist der Access Point. Und damit ist der von RIM (Blackberry) gemeint. Die Flatrate ist einfach zu kalkulieren, weil ein BB einfach wenig Traffic verursacht. Irgendwas zwischen 3 und 10 MB sind typisch. Wenn Du einen PC dranhängst, dann nutzt Du nicht den BB APN sondern den des Providers. Und der Traffic ist nicht mit drin. Dazu sind die Gesprächskosten ziemlich hoch. Den Tarif würde ich deshalb nicht abschließen.

Nein, einen eigenen APN kannst Du nicht aufbauen, denn Du kommst gar nicht aus dem privaten Netz des Carriers raus.

Volker Weber, 2007-03-19

Liebe Leute,

ich habe einen Blackberry 8310 von T-mobile gekauft, um ihn im Ausland mit einer anderen SIM Karte zu nutzen. Mein Provider schafft es nicht die Push Funktion zu aktivieren. Nutzt es was die "unlock" Lösungen zu kaufen/nutzen? Das Tel geht.

Vielen Dank

Michael Glück

michael glück , 2008-01-10

Recent comments

Jochen Kattoll on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 22:21
Harald Gärttner on Microsoft Office app on Android and iOS at 15:09
Volker Weber on App-Store-Interna: Apple geht gegen Buchveröffentlichung vor at 14:55
Oliver Stör on App-Store-Interna: Apple geht gegen Buchveröffentlichung vor at 13:42
Volker Weber on Microsoft Office app on Android and iOS at 13:02
Harald Gärttner on Microsoft Office app on Android and iOS at 12:56
Volker Weber on Marshall Monitor II A.N.C. :: Erste Eindrücke at 08:07
Thomas Cloer on Marshall Monitor II A.N.C. :: Erste Eindrücke at 07:57
Matthias Lorz on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 12:47
Volker Weber on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 11:54
Fabio Peruzzi on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 11:48
Fabio Peruzzi on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 11:45
Horia Stanescu on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 07:04
Martin Funk on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 00:00
Sven Bühler on I am not ready for a foldable phone at 22:03
Andreas Imnitzer on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 21:48
Roland Dressler on I am not ready for a foldable phone at 15:02
Daniel Seiler on I am not ready for a foldable phone at 13:51
Roland Dressler on I am not ready for a foldable phone at 12:55
Hubert Stettner on I am not ready for a foldable phone at 10:51
Matthias Welling on Tools and Weapons #nowreading at 09:05
Ingo Harpel on You may secretly be a Bing user at 20:01
Amy Blumenfield on Tools and Weapons #nowreading at 19:44
Horia Stanescu on You are famous on Botnet at 12:33
Volker Weber on You are famous on Botnet at 20:17

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 20:13

visitors.gif

Paypal vowe