Analoger Umweg, Folge 1

by Volker Weber

Heute habe ich meinen Perso verlängert neu beantragt. Dazu braucht man natürlich ein Passfoto. Das habe ich hier als 1.5 Megapixel-Datei. Das muss man nun in der richtigen Größe ausbelichten und zum Amt tragen. Dort wird das Bild dann ausgestanzt und auf einen Antrag geklebt. Dieser Antrag wird dann auf einem Flachbettscanner eingelesen und bildet die Grundlage für den zu erstellenden Ausweis.

In der nächsten Folge lernen wir dann, wie man neun Passbilder für ein paar Cent herstellt.

Comments

Lustig, ich habe heute meinen neuen Perso und ReiPo abgeholt. 75 Euro, zzgl. 6 Gebühren für das Foto (im Automaten). Mein Ausdruck von zu Hause auf Fotopapier wurde nicht akzeptiert. Die deutlich mieseren Fotos des Fotoautomaten direkt im Gebäude dagegen schon.

Schade dass ich erst hier lese, dass man den Person auch verlängern kann. Zu dumm. Hätte ich mich nur vorher besser informiert. Inzwischen bin ich nicht nur biometrisch erfasst was mein Gesicht angeht, sondern musste auch meinen Fingerabdruck beider Zeigefinger abgeben.

Ich Depp.

Wolf Mc Ewen, 2009-08-11

Das war missverständlich ausgedrückt. Natürlich kann man den Ausweis nicht verlängern. Und wie man ein akzeptables Passbild machen, lernen wir in der nächsten Folge.

Für den Perso braucht man weder Fingerabdrücke, noch werden Bild und Fingerabdrücke im Ausweis gespeichert. Beim Reisepass werden diese Daten auch nur im Pass, nicht aber im Amt gespeichert.

Volker Weber, 2009-08-11

*lach* Heut scheint der Tage der Personalausweise und Reisepässe zu sein... ich war heute auch auf dem Amt und habe mir beides beantragt..
@Wolf: Komisch nur, dass du 75 Euro dafür gelöhnt hast, der RePa kostet doch "nur" 59 Euro und eine Verlängerung vom Perso wurde mir mit 8 Euro in Rechnung gestellt..

Naja, ich lasse mich überraschen, was in "4-5 Wochen, der Personalausweis geht schneller.." dann von mir am Amt ("da müssen Sie sich aber nicht mehr hier in den Wartesaal begeben, da gibt es einen separaten unten beim Eingang Schalter") abgeholt werden kann...

Johannes Woltermann, 2009-08-11

Hui, 4-5 Wochen? Personalausweis und Führerschein (neu, weil verloren) 3 Werktage, dann brachte ihn der Briefträger per Einschreiben. Reisepass zwei Tage später, per Rückscheinbrief. Ich war selber überrascht... Die Abwicklung auf dem Amt war ebenfalls äusserst positiv, hat 20 min für Perso, Pass und neuen Führerschein gedauert. Und hübsch war sie auch noch... ;-). Ok, wohne halt im Land der Berge... :-)

werner Hofer, 2009-08-11

Und gibt's auch eine Folge, die dem Amt erklärt, wie man eine geeignete Bilddatei direkt (ohne den Umweg des Ausbelichtens und Scannens) verarbeitet?

Ragnar Schierholz, 2009-08-11

Die "biometrischen" Fotos sind übrigens ein Witz. Eigentlich heisst das nur, dass man im Bild sein muss und nicht lächeln darf. Und ich dachte da wird tatsächlich gemessen... *augenroll*

Timo Stamm, 2009-08-12

Mit dem Thema Passbilder und Bewerbungsfotos beschäftigt sich diese Seite: http://www.clickyourpic.de/

Hab's noch nicht ausprobiert, aber schon einige gute Kommentare gehört.

Thomas Lang, 2009-08-12

Lustig, ich hab auch erst vor kurzem beides neu machen lassen, da beide Ausweise demnächst ungültig geworden wären. Die Fotos hab ich vorher in einem professionellen Fotogeschäft machen lassen, war dennoch günstig. Digitale biometrische Bilder von mir besitze ich gar nicht.
Nach ca. drei Wochen Wartezeit war alles da.

Das mit den Fingerabdrücken fand ich nicht so toll, aber solange die nicht auf dem Amt gespeichert werden, lass ich das über mich ergehen. Muss ich den Reisepass nun eigentlich in einer speziellen Schutzhülle aufbewahren, damit er nicht ausgelesen werden kann? Oder ist da nix mit RFID o.ä. drin?

Daniel Haferkorn, 2009-08-12

Der Pass führt keine Kontakte nach außen. Damit kann der Chip nur berührungslos ausgelesen werden und das kannst Du mir einer Schutzhülle verhindern. Theoretisch kann der Chip nur mit autorisierten Lesegeräten ausgelesen werden, aber darauf würde ich mich nicht verlassen.

Was die Biometrie angeht: der Chip speichert das Passbild in besserer Qualität als abgedruckt. Da man auf dem Bild exakt von vorne abgebildet ist, kann man die "Vermessung" jederzeit machen. Es geht darum festzustellen, ob Pass und Mensch zusammengehören. Das kann man ggfls dann mit einem vergleichenden Kamerabild vom Computer machen lassen. Ob der das besser als ein Mensch hinkriegt, weiß ich nicht.

Volker Weber, 2009-08-12

Ich habe meine Bilder auch selbst gemacht. Das mit dem biometrisch ist leicht zu erreichen. Kurz: Das Bild muss halt einfach hässlich sein (Frontal, gleichverteilt, voll Licht drauf und nicht lächeln!)
Das Gebrummel auf dem Amt, ich müsse ein biometrisches Bild bei einem professionellen Fotografen machen lassen, habe ich mit "Das *ist* voll biometrisch. Ich bin Fotograf." gekontert. Dann war Ruhe.

Kristof Doffing, 2009-08-12

How crazy is this - the German Consulate in Durban, South Africa does not have a finger printing option. So you have to travel all the way to Pretoria ~600KM away just to complete the passport renewal at the main Embassy. What a pain !

Andrew Junkuhn, 2009-08-12

@Ragnar: In Schweden macht die Polizei die Bilder für den Pass selbst mit digitalen Kameras - also direkt digital ohne Umweg. Das gleiche gilt beim Führerschein. Hat die Foto-Automaten Industrie überflüssig gemacht.

Federico Hernandez, 2009-08-12

Ich war vor 2 Jahren an der EPFL beim Research Day zum Thema Security. Da habe ich mir von einem Master-Absolventen zeigen lassen, wie sie mit normaler, handelsüblicher PC Hardware und eigenem Code den kryptographischen Schutz von verschiedenen europäischen Biometrie-Pässen knacken konnten (innerhalb von unter einer Minute). Mich würd's wundern, wenn sich an der Basistechnik seit dem signifikant etwas geändert hätte...

@Federico: Jag älskar Sverige, kann ich da nur sagen... :-) Arbeitgeber-bedingt bin ich in den letzten 3 Jahren öfters mal in Schweden (und Norwegen und Finnland) gewesen und muss sagen, in manchen praktischen Kleinigkeiten des Alltags sind die Skandinavier einfach das letzte Quentchen moderner/fortschrittlicher.

Ragnar Schierholz, 2009-08-12

@Ragnar: Wobei man sich an diese "praktischen Kleinigkeiten" doch erst einmal gewöhnen musste (als ich hierher "ausgewandert" bin vor 12 Jahren). Beispiel Steuererklärung:

Praktisch ist das diese im Normalfall für fast alle nur 2 Seiten lang ist und vom Finanzamt vorausgefüllt wird. Ist alles OK kann man dann via SMS oder via Internet betstätigen.

Nicht so praktisch: Steuerdaten unterliegen in Schweden dem Öffentlichkeitsprinzip, d.h. sie sind allgemein zugänglich und ich könnte mich theoretisch über die Steurerklärung und damit auch das Einkommen meines Nachbarn informieren. Praktisch macht das keiner - ausser den Zeitungen und dann handelt es sich um Promis und Politiker.

Federico Hernandez, 2009-08-15

Recent comments

Sven Thomsen on Viele neue Echos :: Amazon rüstet massiv auf at 07:55
Jonas Rathert on Critical Intel Thunderbolt Software and Firmware Updates - ThinkPad at 12:29
Manfred Wiktorin on Beats Solo Pro with ANC at 10:33
Tim Bellinghausen on Losing your laptop at 10:17
Andreas Kurtz on Losing your laptop at 08:28
Philipp Haun on Losing your laptop at 06:40
Volker Butterstein on Share music on two headphones from iPhone at 06:36
Maximilian von Hulewicz on Beats Solo Pro with ANC at 11:18
Maximilian von Hulewicz on Google Pixel 4 vorgestellt at 11:17
Felix Binsack on Beats Solo Pro with ANC at 10:54
Volker Weber on Beats Solo Pro with ANC at 23:33
Adrian Woizik on Beats Solo Pro with ANC at 23:08
Volker Weber on Beats Solo Pro with ANC at 22:42
Adrian Woizik on Beats Solo Pro with ANC at 22:40
Enrico Lippmann on Google Pixel 4 vorgestellt at 14:40
Felix Binsack on Beats Solo Pro with ANC at 13:23
Volker Weber on Beats Solo Pro with ANC at 09:02
Johannes Matzke on Beats Solo Pro with ANC at 09:00
Thomas Cloer on Google Pixel 4 vorgestellt at 08:17
Volker Weber on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 20:08
Maik Endler on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 20:05
Andreas Krümmel on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 11:36
Hubert Stettner on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 11:24
Eric Bredtmann on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 07:53
Volker Weber on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 23:17

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 07:19

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe