Voodoo-Mathematik

by Volker Weber

ZZ245BC4E7

Was kostet ein iPhone? Na? Wurde der Preis des neuen BlackBerry in einer Woche von $199 auf $99 "halbiert"? Kinners, jetzt berücksichtigt doch mal die in den Carrier-Tarifen versteckten Ratenzahlungen. Ich finde es ziemlich merkwürdig, dass Menschen mit Abitur an so einfachen Rechenaufgaben scheitern. Also nochmal, was kostet ein iPhone? Schauen wir einfach mal da, wo man eins ohne versteckte Ratenzahlungen kaufen kann:

ZZ0E08F838

Letzte Woche wollte mir ein Nokia-Produktmanager erklären, das N8 koste weniger als halb soviel wie ein iPhone. Und damit liegt er deutlich daneben. Ja, es ist billiger als jedes iPhone, aber eben nicht so viel wie er behauptete.

Der erste deutsche Carrier, der seine Kunden nicht verarschte, war O2 mit MyHandy. Da findet man dann auch mal den echten Preis eines BlackBerry Bold: 529 €. Ja, die Top-Smartphones kosten 500 € und mehr. Und ein iPad kostet 500 bis 800 €. Die Preisgestaltung des Galaxy Tab muss also keinesweg "abstrus" sein, wie Kollege Spehr insinuiert.

Comments

Am schlimmsten finde ich eigentlich, dass dies am MArkt zu funktionieren scheint. Als ob man nicht fähig wäre, kleine zweistellige Zahlen miteinander zu multiplizieren... Und teilweise wird dann wirklch verglichen, dass ein iPhone doch 200 Dollar, ein Nokia aber 500 Dollar 'kostet'. Das eine mit, das andere ohne Vertrag. Da staunt man und wundert sich.

EUR 779.- für ein Smartphone mit 32GB - das ist schon gesalzen.
Wirklich günstig ist hier Samsung, dort kosten die Topmodelle deutlich weniger - 469.- für das Galaxy S bei Amazon z.B., das Wave gibts hinterhergeworfen.

Nokia empfindet 469.- für das N8 als günstig, weil in deren Preisstruktur das eben mittlere Schiene ist - die Top N-Series Modelle kosten dort immer EUR 599.-.

Hubert Stettner, 2010-09-07

Wobei das 16 GB iPhone 4 in Frankreich € 629 kostet, in England zurzeit ca. € 600 und in der Schweiz ca. € 580 (wechselkursabhängig). Alles Länder, in die ich sowieso hin und wieder reise...

Eigentlich ist das Palm Pre Plus 16 GB bei o2 für € 1 + 24 x € 15 = € 361 ein echter Schnapp. Und es ist das einzige Smartphone mit induktiver Lademöglichkeit.

Der Markt funktioniert, weil Menschen sich gerne selbst belügen. Und andere auch. Meine 3 Niffen und Nechten haben alle das neue iPhone als Upgrade für nur € 1 gekauft und den Eltern noch erzählt, dass sie das alte ja für ein paar hundert Euro noch verkauft haben...die € 25 pro Monat Ablöse haben sie komischerweise nicht erwähnt.

Sven Richert, 2010-09-07

Tipp: Da es in Hong Kong keine Mehrwertsteuer gibt, ist das iPhone dort für etwa 495 Euro zu erhalten. Bei legaler Einfuhr relativiert sich aber das "Schnäppchen"...

Peter Weinfeld, 2010-09-07

Zitat: "Der erste deutsche Carrier, der seine Kunden nicht verarschte, war O2 mit MyHandy. Da findet man dann auch mal den echten Preis eines BlackBerry Bold: 529 €."

Bei T-Mobile kann man zu jedem vorgestellten Phone den Preis innerhalb der Tarifgestaltung aufrufen.
Und auch den Gerätepreis ohne Vertrag.
(ausser Apple)

Diesen reinen Gerätepreis (ohne Vertrag) kann man übrigens schon seit Jahren auf diese Weise einsehen.

Bei T-Mobile kostet der BlackBerry Bold 9700 ohne Vertrag derzeit 479.95 €

"Ihr Wunsch: ohne Vertrag
Ihr Handy: BlackBerry Bold 9700 479,95 €

Versandkosten: 0,00 €
Bereitstellungspreis: 0,00 €
Gesamtkosten (inkl. 19% MwSt.): 479,95 €"

Ein fairer Preis finde ich.

Bei Amazon.de kostet der Bold 9700 derzeit 459.- €
(Preise jeweils für das Modell in schwarz)

Um das Angebot zu vergleichen:
Eine passende microsd-Karte mit 16 GB kostet bei Amazon 32.- €
(wenn man überhaupt eine braucht. Diese Karten gibt es bestimmt inzwischen in fast jedem Hi-Tech-Haushalt. Habe selber inzwischen 5 Stück davon)

Werner Bellin, 2010-09-07

Spannender: Was kostet ein Vertrag ohne Handy?

Volker Weber, 2010-09-07

Was kostet ein Vertrag ohne Handy? Bei O2 nichts (O2o).

(Ich klinge schon wie der O2 Vertriebsbeauftragte.)

Sven Richert, 2010-09-07

Bei T-Mobile gibt es auch Verträge (ohne Handy und ohne Mindestlaufzeit) für 0,- Euro pro Monat (Business S). Zugegeben der Tarif ist eigentlich für Geschäftskunden gedacht, aber auch als Privatkunde kann man diesen Tarif ohne weiteres buchen.

Abdelkader Boui, 2010-09-07

Noch ein o2 Vertriebsbeauftragter: o2on . 29 EUR (netto) im Monat, Flat in alle Netze inkl. Datenflat (5GB UMTS, dann GPRS). Allerdings nur für Selbständige.
Inkl. zweiter SIM und BlackBerry-Option zahle ich 44 EUR und damit ziemlich genau die Hälfte dessen, was ich vorher an Grundgebühr hatte. Und o2 hat die Umstellung völlig ohne Murren während der Vertragslaufzeit gemacht. Das nenne ich Kundenservice. Und das ist uns schon mehr als einmal mit o2 passiert.

Thomas Lang, 2010-09-07

@Thomas: Dann versuch doch mal, einen bestehenden O2 Vertrag aus der sog. 'Privatkunden-Linie' auf O2on (heißt jetzt o2on business) umzustellen und dabei die Rufnummer zu behalten. Es. geht. nicht. O2 portiert zwar fremde Nummern zu O2 um (weil sie müssen?), aber Bestandskunden schauen in die Röhre. In ihrer Not hat O2 jetzt den O2on auch für Privatkunden eingeführt, aber zu deutlich schlechteren Konditionen. Mit dem Trick 'erst wegportieren, dann zurückportieren' klappt es zwar, aber was ist das denn für ein Geschäftsgebaren? Technisch, so habe ich von mehreren Insidern erfahren, liegt es wohl daran, dass die Geschäftskundenanwendung 'Cactus' nicht mit der Privatkundenanwendung 'Salcus' reden kann (manche sagen auch darf). An der Business-Hotline hört man davon nix, die Ausflüchte werden im Gegenteil immer bizarrer. Letzte Woche sagte man mir allen Ernstes, es sei VERBOTEN, dass O2-Kunden aus den Privattarifen in den O2on Business wechseln, auch wenn sie über einen Gewerbeschein verfügen. Unerwünscht, das hätte ich ja noch nachvollziehen können, aber sogar verboten soll es sein? Aber O2 muss ja wissen was sie mit ihren Bestandskunden macht...

Richard Kaufmann, 2010-09-07

o2on business klingt ja erstmal schick (kostet mitlerweile mit der 5GB Option 34 Euro netto als upgrade Version, ansonsten 29 und limitiert auf 300MB/Monat). Allerdings tausche ich dann meinen jederzeit kündbaren o2o Vertrag gegen eine 24 monatige Laufzeit. Eigentlich ist das nicht mehr zeitgemäß. o2o zeigt ja, dass es anders geht.

Frank Stangenberg, 2010-09-08

Recent comments

Markus Schott on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 17:03
Sven Thomsen on Viele neue Echos :: Amazon rüstet massiv auf at 07:55
Jonas Rathert on Critical Intel Thunderbolt Software and Firmware Updates - ThinkPad at 12:29
Manfred Wiktorin on Beats Solo Pro with ANC at 10:33
Tim Bellinghausen on Losing your laptop at 10:17
Andreas Kurtz on Losing your laptop at 08:28
Philipp Haun on Losing your laptop at 06:40
Volker Butterstein on Share music on two headphones from iPhone at 06:36
Maximilian von Hulewicz on Beats Solo Pro with ANC at 11:18
Maximilian von Hulewicz on Google Pixel 4 vorgestellt at 11:17
Felix Binsack on Beats Solo Pro with ANC at 10:54
Volker Weber on Beats Solo Pro with ANC at 23:33
Adrian Woizik on Beats Solo Pro with ANC at 23:08
Volker Weber on Beats Solo Pro with ANC at 22:42
Adrian Woizik on Beats Solo Pro with ANC at 22:40
Enrico Lippmann on Google Pixel 4 vorgestellt at 14:40
Felix Binsack on Beats Solo Pro with ANC at 13:23
Volker Weber on Beats Solo Pro with ANC at 09:02
Johannes Matzke on Beats Solo Pro with ANC at 09:00
Thomas Cloer on Google Pixel 4 vorgestellt at 08:17
Volker Weber on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 20:08
Maik Endler on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 20:05
Andreas Krümmel on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 11:36
Hubert Stettner on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 11:24
Eric Bredtmann on Fritz!Fon C4, C5 und C6 :: Stuff that works at 07:53

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 17:51

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe