Installing Office:mac 2011

by Volker Weber

ZZ0BCBA317

Let's hope this one is better than the 2008 versions. Good start: new and improved icons. :-)

ZZ112AC512

Comments

Als erste Mac-Version von Office erfordert 2011 leider eine Online-Aktivierung. http://support.microsoft.com/kb/2391941/de.
Online-Aktivierung ist nervig, kann Stress und Probleme verursachen, schränkt meine Kundenrechte ein und unterstellt mir, dass ich ein Betrüger bin.
Damit steht für mich fest, dass die Version 2008 meine letzte war.
Bin schon dabei, mich mit LibreOffice vertraut zu machen und muss sagen: es ist bietet zwar weniger Augenzucker, ist aber ein gutes Werkzeug und kann einiges besser als der Platzhirsch, gerade in Sachen Kompatibilität zu Office-Dateien aus der Windowswelt ;-)

Dieter Schmidt, 2010-11-05

ja, das ist in der Tat eine ärgerliche Einschränkung. Das ist nach der Creative Suite das zweite Produkt auf meinem Mac, das eine Aktivierung erzwingt.

Ich benutze nur zwei Programme aus Office: Word und Excel. Excel lässt sich meiner Ansicht derzeit nur schwer ersetzen. Bei Word liebe ich die Korrekturhilfen und die saubere Textdarstellung bei der Bearbeitung. Openoffice und Symphony habe ich mir beide angeschaut und sie sind für mich nur schwer zu ertragen. Also erst mal weiter Microsoft Office.

Volker Weber, 2010-11-05

Der Duden Korrektor für OpenOffice ist tatsächlich ziemlich gut und schiebt OO in Sachen Korrekturhilfe nach vorne. Der Textdarstellung und dem Look&Feel hilft er aber leider auch nicht.

Tobias Hauser, 2010-11-06

Viel Erfolg damit! Mein wesentlicher Upgrade-Grund war Outlook. Mein Problem ist: Keine Synchronisation von Outlook-Kalendern mit den Apple Sync Services. Das heißt ohne Exchange-Server keine Synchronisation mit iPhone, etc. Darum habe ich bisher Outlook noch nicht gestartet. Ansonsten sehen die neuen Word/PPT/Excel ganz schick aus und performen auch.

Daniel Tietze, 2010-11-06

Ich bitte dann um Wortmeldung. Ich habe einen Word 08 Version meiner Uni auf meinem MacBook und das ist wirklich zum davonrennen.
Ein zweimal gestartet, seitdem nutze ich, wenn ich unbedingt Word auf dem Laptop brauche IMMER ins Windows.

Apple hat in der Hinsicht meiner Meinung nach keine Alternativen.

Johannes Matzke, 2010-11-06

Ich würde gerne Outlook unter OSX testen. Leider gibt es wie gesagt, nur die Möglichkeit manuell die Termine aus iCal in Outlook zu bekommen.

Ich frage mich ernsthaft, was sich die Pappnasen von MS dabei gedacht haben. Immerhin wurde der Sync für ein späteres Update versprochen, naja, schauen wir mal, wann das kommt.

Karl Heindel, 2010-11-06

Daniel und Karl, mich interessiert Outlook nicht die Bohne, aber Ihr nutzt beide eine GMail Account? Kann man den nicht nutzen? Ich verschiebe über diese Drehscheibe alle Kalender und Kontakte an sämtliche Telefone. Ical und Address Book können mit GMail reden. Outlook vielleicht auch? Der Server ist m.google.com, Domäne leer, anmelden mit GMail-Adresse und Kennwort.

Volker Weber, 2010-11-06

Ich benutze MacOffice 2011 seit gut einem halben Jahr und es ist

a) deutlich besser als MacOffice 2008 und
b) (immernoch) deutlich schlechter als Office 2007/2010.

Für alle MacOffice-Nutzer ist dies ein absolutes Pflicht-Update. Wer aber mit seinem Parallels/Bootcamp/wie-auch-immer Windows-Office Setup zufrieden ist, sollte lieber dabei bleiben.

Benjamin Bock, 2010-11-06

... warum rede eigentlich keiner über iWorks.
Ich finde Pages und seine Kollegen cool. Gut, ich brauche das nicht so professionel wie Volker oder die anderen Kommentatoren, aber ich kann gut damit leben. Ich mag es lieber als OO (was bei mir auch extrem instabil war) und obwohl Symphony 3 eine Ecke besser geworden ist, stört mich der Gesamteindruck immer noch ein bisschen. Irgengendwie wirkt es wenig elegant. Die Beschriftung der Menüs ist zu gross usw. Aber von den Funktionen her würde mir das auch drei mal reichen.
Bei Mango$aft stört mich die schlechte Ausnutzung des Bildschirms. Obwohl jetzt alle Bildschirme breit sind und man da wunderbar Funktionen unterbringen kann (siehe iWorks und Symphony) ist immer noch alles an den oberen Rand gequetscht, oder kann man das inzwischen ändern?
Von den ganzen Email Clients die bei mir so laufen, finde ich Zimbra den schärftsten. Schönes Layout. Alles in einer Umgebung. Wirklich nett.
Hätte ich nicht die Fähigkeiten mein Leben mit Lotus Notes wesentlich zu vereinfachen, weil ich mir dort alle netten Funktionen selber basteln kann, würde ich auf Zimbra wechseln.
Aber ich träume ja immer noch von NotesBuddy.
Ich habe letzten Donnerstag die neuesten Screenshots von Project Vulcan gesehen. Ich glaube ich bleibe noch sehr lange bei Notes. Hoffentlich ist IBM so schlau und macht eine öffentlichen Beta.

Christian Tillmanns, 2010-11-06

Pages hat nicht die geringste Chance. Das ist mit eigenen Dateiformat eine viel zu kleine Insel. Das war eine strategische Fehlentscheidung von Apple.

Ich bin ein ganz untypische Office-Anwender. Ich brauche, bis auf Rechnungen, überhaupt keine formatierten Dokumente. Aber ich brauche eine exzellente Rechtschreib- und Grammatikkorrektur. Und die liefert Word.

Dazu brauche ich noch Excel, wenn ich mal ein paar Zahlen ausknobeln muss. Powerpoint ist mir wurscht, Communicator etc. sowieso. OneNote wäre eine tolle Sache, wenn Microsoft die Daten in einem verlässlichen, offenen Format speichern würde. Gibt's aber ohnehin nicht für den Mac.

Bei OpenOffice fühle ich mich rund zehn Jahre rückversetzt. Und Symphony ist ein Amischlitten. Viel zu schwer und unbeweglich, und kann eigentlich nichts besser.

Nur Keynote gefällt mir rundum sehr gut. Das kann exakt das, was ich brauche.

Volker Weber, 2010-11-06

Volker - verstehe, dass dich Outlook nicht interessiert. Mich leider schon -- arbeite in einem Windows-lastigen Umfeld und allein der Hassle, den ich mit anderen Tools beim Verarbeiten von Outlook/Exchange-Termineinladungen hatte....
Nein, Outlook:mac kann Kalender mit NICHTS anderem als Exchange synchen. Kein iCal, kein CalDav, kein Google Calendar, nichts. Ziemlich autistisch, das Ding. Ich habe einen GMail/GoogleCalendar-Account -- die beste Möglichkeit, Storage im Netz zu haben und alles zugreifbar zu haben :-)

Daniel Tietze, 2010-11-06

@Volker

Doch gmail habe ich, nutze ich aber nicht. Ich nutze immer noch die .mac halt MobileMe-Wolke von Apple selber. Und Outlook kann man auch nicht mit Gmail syncen wie schon von Daniel erwähnt.

Den Sync mit Google und dann weiter auf diverse Smartphones habe ich eine zeitlang genutzt in Verbindung mit einem Palm Pre und Spanning Sync. Leider funktioniert das imho dauerhaft nie zuverlässig. Irgendwann gibt es irgendwelche Probleme mit Terminen, Kontakten usw. Ohne Zusatztool ist ein Abgleich mit Google auch unmöglich, weil ansonsten das MobileMe wieder nicht funktioniert. Und wehe, man steigt auf das neue Kalenderformat in Verbindung mit dem neuen MobileMe Kalender um, dann ist es eh Essig mit Zugriffen von Drittprogrammen, nur lesend ist es möglich. Keiner weiß, ob das in Zukunft wieder anders wird. Deshalb empfehlen z.b. die Jungs von Spanning Sync nicht auf das neue Format umzusteigen.

Außerhalb von MobileMe-fähigen Endgeräten erzeugt das Thema Synchronisation bei mir immer noch große Schmerzen. Es wird echt Zeit, dass sich mal jemand endgültig dieses Themas annimmt.

Gruß
Karl

Karl Heindel, 2010-11-06

Doch funktioniert gut.

.... Bis auf Outlook, das bei einem Import eines *.pst files mit

ingo Harpel, 2010-11-07

Recent comments

Volker Weber on Lenovo Thinkbook :: Review eines Nutzers at 13:12
Jan Piotrowski on Lenovo Thinkbook :: Review eines Nutzers at 13:08
Armin Auth on Lenovo Thinkbook :: Review eines Nutzers at 12:04
Jan Piotrowski on Lenovo Thinkbook :: Review eines Nutzers at 11:08
Volker Weber on And the winner is ... HomePod at 09:22
Armin Roth on And the winner is ... HomePod at 09:21
Stefan Funke on ThinkPad X1 Yoga in der vierten Generation at 08:55
Jens Becker on From my inbox at 06:46
Stefan Heinz on From my inbox at 04:00
Volker Weber on Lenovo Yoga C930 :: Dieser PC wird zurückgesetzt at 16:48
Reinhard Fellner on Lenovo Yoga C930 :: Dieser PC wird zurückgesetzt at 16:39
Craig Wiseman on Gadget Reviewers vs Regular People at 14:56
Volker Weber on Neato Botvac D7 Connected :: Houston, wir haben ein Problem at 09:31
Patrick Bohr on Neato Botvac D7 Connected :: Houston, wir haben ein Problem at 09:06
Oliver Heinz on Amazon Prime Days :: Angebote nur für Prime-Kunden at 03:09
Kai Schmalenbach on Zwei Reaktionen at 15:23
Kristian Raue on Microsoft Surface Pen Stiftspitzen-Kit :: Ausprobiert at 23:10
Thomas Langel on Apple streicht alte MacBooks und senkt die Einstiegspreise :: Meine Alternative at 21:41
Dexter Ian on Android oder iPhone kaufen? Eine Antwort in 2500 Zeichen. at 16:57
Volker Weber on Android oder iPhone kaufen? Eine Antwort in 2500 Zeichen. at 14:01
Christoph Dierker on Android oder iPhone kaufen? Eine Antwort in 2500 Zeichen. at 14:00
Volker Weber on Herr Lampe hat mir ein altes Bild geschickt #dontbreakthechain at 10:46
Ingo Seifert on Herr Lampe hat mir ein altes Bild geschickt #dontbreakthechain at 10:03
Volker Weber on How do you uninstall software from your Mac? at 09:34
Sascha A. Carlin on How do you uninstall software from your Mac? at 09:26

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 15:06

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe