Free heißt nicht kostenlos

by Volker Weber

Die erste Pressemeldung des Tages, übersetzt.

Karlsruhe. 22. November 2010. GMX und WEB.DE starten exklusiv die Vermarktung der neuen Mobilfunkmarke FreePhone. Wer über eine Mail-Adresse bei GMX oder WEB.DE verfügt, kann ab sofort eine FreePhone-SIM-Karte bestellen und mit anderen FreePhone-Teilnehmern kostenfrei mobil telefonieren. Es werden weder Grundgebühren oder Mindestumsätze verlangt, noch gibt es eine Mindestvertragslaufzeit.

So weit, so gut. Eine Flatrate für interne Telefonate.

Gespräche in andere Netze, gleich ob Mobilfunk oder Festnetz, kosten einheitliche 9,9 Cent in der Minute. Auch der Versand einer SMS ist mit 9,9 Cent deutlich im unteren Preissegment angesiedelt.

Ordentlich. Aber nicht "Free".

Beim mobilen Surfen im Internet werden pro Megabyte 19,9 Cent berechnet.

Macht für 100 Megabyte rund 20 Euro. Üblich sind 10 Euro für 200/300/500 Megabyte. Macht hier 40, 60 oder 100 Euro. Und so weiter. Finger weg!

Wer seine bisherige Mobilfunknummer zu FreePhone portiert, erhält zudem ein Startguthaben in Höhe von 25 Euro.

... die man in der Regel an seinen bisherigen Provider weiterzahlt.

FreePhone ist einer der günstigsten Mobilfunk-Tarife auf dem deutschen Markt. Technik und Kundenbetreuung werden von der Schwester-Firma, der 1&1 Internet AG erbracht. Zur FreePhone Community zählen schon jetzt 1,3 Millionen 1&1 Mobilfunk-Kunden, die ebenfalls kostenlos angerufen werden können. Die neue Mobilfunkmarke eignet sich insbesondere für Familien oder enge Freundes- und Bekanntenkreise. Bestellungen sind online unter http://www.gmx.net/freephone oder http://web.de/freephone möglich.

Stimmt. Wenn man nur seinen engen Familien- und Freundeskreis anruft, dann ist das sehr günstig.

Jeder GMX- oder WEB.DE-Mail-Kunde kann bis zu vier SIM-Karten bestellen. Je SIM-Karte werden Aktivierungs- und Versandkosten in Höhe von 9,60 Euro fällig.

Auch nicht "Free", aber günstig.

Pay-Mail-Anwender von GMX und WEB.DE erhalten zusätzlich eine kostenlose Internet-Flatrate als exklusiven Vorteil. Bis zu einem Traffic-Volumen von 100 MB surfen diese Kunden mit bis zu 7.200 kBit/s im Internet, danach ist das Surfen mit einer Geschwindigkeit von 64 kBit/s möglich.

100 Megabyte ist das kleinste mir bekannte Traffic-Budget. Kostet ab 3 Euro im Monat.


Comments

Da sieht man mal wieder wie gut es uns in Österreich bezüglich
Telefontarifen geht.

Um 4 €/Monat in alle Netze um 4 Cent telefonieren und 1 GB Datenguthaben. Ideal für surfende Nichtvieltelefonierer wie mich.

Ach ja, dabei auch keine Mindestlaufzeit und jederzeit kündbar. :)

Ohne dem Datenguthaben kostet es gar keine Grundgebühr.

Aber ich glaub so schön langsam kommt auch etwas Bewegung in euren Mobilfunkmarkt. :)

Harald Reisinger, 2010-11-22

Auch in Spanien könnte mal bald was passieren. Tarife wie vor zehn Jahren in Deutschland, so finde ich.

thorsten ebers, 2010-11-22

Mittelfristig dürften Preise wie in Österreich Auswirkungen auf die Qualität der Netze haben - und keine positiven.

Tom Holzapfel, 2010-11-22

Österreich ist das Testland der Mobilfunkanbieter. Was da jetzt normal ist kommt bei uns in ein paar Jahren.

Timo Stamm, 2010-11-23

Recent comments

Sven Richert on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 13:46
Karl Heindel on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 09:25
Karl Heindel on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:23
Matthias Lorz on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 07:39
Volker Gronau on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 05:13
Ben Langhinrichs on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 23:50
Bernd Hofmann on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:55
Hubert Stettner on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:54
Daniel Gebauer on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 21:02
Jens Becker on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 14:06
Mark Dörbandt on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 13:38
christoph Graber on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 12:53
Ahmad Masrieh on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 11:53
Norbert Niemeyer on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:51
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 11:12
Volker Weber on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:03
Dominique Roller on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 10:49
Volker Weber on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:26
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:24
Ragnar Schierholz on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:47
Christian Heindel on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:26
Volker Weber on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:59
Jochen Schug on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:57
Volker Weber on Invoxia Pet Tracker :: Ein kleiner Zwischenstand at 20:37
Johann Görken on Invoxia Pet Tracker :: Ein kleiner Zwischenstand at 20:35

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 18:34

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe