UPS lügt. Systematisch.

by Volker Weber

ZZ579CB878

Freitag hat mir jemand was geschickt. Mit DHL wäre es am Samstag morgen dagewesen. UPS dagegen behauptet, mich nicht angetroffen zu haben. Dummerweise kann ich von meinem Schreibtisch aus die Straße sehen. Eine Straße mit sehr wenig Verkehr. UPS war gestern nicht hier. UPS war heute nicht hier. Selbstredend gibt es auch keine Benachrichtigungskarten. Meine Adresse ist bekannt. Und damit auch der Fahrer, der lügt.

Meine Empfehlung: wer mir etwas schicken möchte, nehme bitte FedEx oder DHL. Die funktionieren. UPS verschleppt nicht nur die Lieferung, sondern schiebt das Problem auch noch auf den Empfänger.

Update: Nun habe ich kurz nacheinander zwei Anrufe bekommen. Einmal von UPS und einmal vom Chef des Fahrers. Der fährt heute Abend noch mal von Frankfurt los und soll das Paket bis 20:00 Uhr bringen.

Update: 20:30, das Paket ist da. Das war der Reinigungsmann mit kleinem Wagen. Mein Paket war das zweite auf der Liste.

Comments

Mit Fedex habe ich keine Erfahrung.
Aber DPD und UPS sind die Katastrophe. Meistens behaupten sie, dass meine Anschrift nicht stimmt (weil sie mich angeblich nicht finden). Oder eben auch, dass ich nicht zuhause war. Dabei war weit und breit kein Paketfahrzeug zu sehen, und natürlich auch keine Benachrichtigungskarte am / im Briefkasten.

Versand per DHL ist mittlerweile ein Qualitätskriterium für mich bei Onlineshops. Vor allem finde ich die Packstation recht praktisch, wenn ich nicht zuhause bin.

Manfred Wiktorin, 2012-07-03

Ich mache gerade eine ähnlich schlechte Erfahrung mit UPS. Seit Wochen warte ich auf eine Sendung aus den Staaten (Pad & Quill). Dummerweise habe ich die Versandvariante ohne Tracking ID gewählt, weil mich die Zusatzkosten abgeschreckt haben. Aber letztendlich kann ich mir nicht vorstellen, dass die Lieferzeit nun mehr als 4 Wochen in Anspruch nimmt. Die einzige Info ist, dass das Paket Chicago am 2. Juni verlassen hat.

Thomas Langel, 2012-07-03

Die Bereitschaft von DHL auch Samstags auszuliefern wird beim Kostenvergleich gerne "vergessen". Deswegen schliesse ich mich vowe und Manfred an - gerne per DHL, selbst wenn es einen Euro mehr kostet. Immerhin hat ein verpennter Paketdienst mich schon einen Urlaub gekostet - weil der neue Helm nicht rechtzeitig ankam.

Wir sollten uns daran erinnern, was für einen Wahnsinnsjob alle Paket-Unternehmen jeden Tag vollbringen - dank ebay, Amazon, Zalando und Konsorten ca 7 Mio Pakete arbeitstäglich. Bei der Masse muss es Irrläufer geben. Ärgerlich, wenn man betroffen ist, aber über alle Pakete immer noch im Promillebereich. Mein Respekt haben die, und ich behandele meine Auslieferer immer sehr freundlich.

Jörg Hermann, 2012-07-03

Respekt hin oder her. Das ist kein Grund zu lügen. Leider haben alle Paketdienste bei mir Aussetzer. Bei Amazon Prime geht auch jede fünfte Sendung daneben (und das nicht nur zur Weihnachtszeit). Ärgerlich ist, dass das Amazon leider auch nicht stört. DHL funktioniert auch bei mir noch am besten.

Henning Heinz, 2012-07-03

Das ist wohl auch Glückssache. Oft hört (bzw. liest) man diese "Empfänger war nicht da"-Geschichten auch über DHL-Fahrer.

Wir haben mit "unserem" DHL Fahrer dagegen keinerlei Probleme. Er kommt auch von sich aus abends (wohl auf dem Rückweg) nochmal bei uns vorbei, wenn wirklich mal niemand da war. Irgendwie scheint ihm viel daran gelegen, den Kram möglichst schnell loszuwerden.

Wir sehen ihn so oft, dass inzwischen der Hund die Paket-Transaktion im Flur sitzend abwartet, sich dann vor ihn setzt und anfängt, das Kunststückchen-Repertoire abzuspulen. Als erfahrener Paketbote hat er natürlich Leckerlis in der Tasche ...

Joerg Michael, 2012-07-03

Naja. UPS klappte bei mir persönlich bisher immer noch mit den wenigsten Aussetzern.

Die bisherige Krönung lieferte erstaunlicherweise DHL ab. Ich verschickte ein Paket. Nach einiger Zeit meldete sich die Empfängerin, ob ich das Paket denn noch nicht geschickt hätte. Just am folgenden Tag kam das Paket wieder bei mir an; mit dem handschriftlichen Vermerk "Annahme verweigert". Das Paket war zudem für den Rückversand bei einer DHL-Geschäftsstelle neu eingeliefert worden. Im offiziellen Tracking hatte es zwei Zustellversuche mit widersprüchlichen Status-Angaben "Adresse nicht auffindbar" und "nicht angetroffen". (Die Adresse ist ein Büro mit Straßenblick, ... zu Geschäftszeiten ist dort immer jemand ...)
Das einzige was DHL dazu einfiel war eine kostenlose Neuzustellung und ein weiteres kostenloses Paketporto.

Andreas Braukmann, 2012-07-03

ich lasse mir das meiste Zeug ins Büro liefern. Da hatte ich noch nie Probleme, ist wohl aber auch für die Zusteller einfacher, da eh alle üblichen Verdächtigen täglich bei uns aufschlagen.

Karl Heindel, 2012-07-03

Das hier ist das Büro.

Volker Weber, 2012-07-03

Ähnliche Erahrung einmal mit UPS.
DHL: Kürzlich (spät abends) Amazon-Buch per DHL-Express für den nächste Tag in die Paketstation bestellt. Warte. Warte. Warte. Nachmittags zuhause klingelt es. Das Paket. Di Station war voll (Express hat wohl nur zwei Slots da drin). Postamt wär nächster Tag geworden. Sie haben die Strassenadresse recherchiert und es vorbei gebracht. Nicht mehr vormittags, aber am gleichen Tag. Und ja ich liebe den Samstagsdienst.

Andreas Walter, 2012-07-03

Ich versende seit Jahren zu 90% via DPD und habe wirklich sehr gute Erfahrungen. Sowohl in puncto Lieferzeiten, Kosten und Reklamations-Handling (falls doch mal etwas nicht so klappte, was wirklich selten war).

Heiko Müller, 2012-07-04

Ich habe ähnliche Erfahrungen mit DHL gemacht, wie VOWE mit UPS. Es betrifft also alle.

Johannes Matzke, 2012-07-04

Wie die treuen vowe-Leser wissen, versenden wir seit "einigen" Monaten quasi semiprofessionell und zwar ebenfalls mittels DHL. Unsere Erfahrungen sind ausgesprochen gut. Die Abholer, die bei uns auch gleichzeitig die Briefträger und Paketauslieferer sind, sind super freundlich und die Pakete werden zu 80% innerhalb von 24 Stunden zugestellt. Klagen oder Reklamationen gab es bei uns bisher nur einmal, da war die Zustellerin aber persönlich bekannt und das Problem wurde schnell behoben.

Einzig das Tracking ist eine Katastrophe. Oft ist das Paket beim Empfänger, bevor das Tracking was anzeigt. Was allerdings immer noch besser ist, als der umgekehrte Fall.

Neu ist der Service unter www.paket.de. Wer sich anmeldet und seine Packstationsnummer ins Adressfeld schreibt, wird vor Lieferung über den wahrscheinlichen Zustelltag informiert und kann das Paket umleiten oder die Zustellung verzögern. Wenn's funktioniert, finde ich das sehr praktisch.

Thomas Lang, 2012-07-04

Passend zum Thema empfehle ich die private Seite Track'n'Trace zur zentralen Paketverfolgung der üblichsten Versender (DHL, DHLExpress, UPS, Hermes, DPD, GLS, TNT, FedEx, GDSK).
Sozusagen ein Aggregator für die Paketsendungsverfolgung.

Arbeitet eigener Erfahrung nach recht zuverlässig, bietet E-Mail Versand bei jeder Statusänderung und erspart die parallele Nutzung unterschiedlicher Webseiten für jeden Versender.

Felix Albrecht, 2012-07-04

Und DHL Express ist genauso mies wie UPS, zumindest jetzt gerade. Da fand ich gestern (Fr) eine Karte von DHL Express im Briefkasten, hm, war ich nicht da. Auch die 2 Rentnerfamilien nicht ?? Okay, also Zweitzustellung beantragt, Sa 12-17h. 17:30 nix da, mal bei DHL angerufen "Fahrer hat um 14:32 keinen angetroffen" - "nee iss klar, bin seit 11:20 hier und warte" - "tja, kann ich nix machen". Nach einigen, von mir freundlichen, Hin- und Her wurde dann von der DHL Express Hotline der Hörer drauf geknallt (oder 2012, die Leitung gekappt, kommentarlos). Super Service. Versender zahlt Express, Fahrer hat Samstag keinen Bock mehr, Hotline auch nicht. Ich bin an einem schönenen Nachmittag umsonst zuhause -> Super Service. Also, alles gleich Grotte!

Und Packstation, da habe ich 1 Woche nach Anmeldung eines Accounts eine Phishingemail incl. aller Daten Name, Vorname, Pakstationsnummer erhalten, obwohl die die Station bis dato nie verwendet habe. Was sagt DHL dazu: Problem liegt bei Amazon, aber hey, ich habs noch nie verwendet!

Alles Murks, egal welcher Paketdienst.

Marc Bender, 2012-07-07

Also aus meiner Erfahrung würde ich sagen, dass es weniger am Betreiberunternehmen des Zustelldienstes sondern deutlich mehr an den Personen am liefernden Ende liegt. Allerdings schlägt zumindest bei mir auch DHL die anderen Dienste um Längen. Wenn mich auf der Hauptstraße das DHL Auto per Lichthupe anblinkt, dann fahr ich rechts ran und wir machen "Auslieferung via Parkplatz" (Gut, das macht auch nur einer der beiden Fahrer, die wir hier haben, aber immerhin). FedEx funktioniert auch gut, auch wenn ich die Jungs/Mädels noch *nie* gesehen habe. Paket ist immer beim Nachbarn, Karte ist immer im Kasten, passt auch. Auf dem dritten Platz landet aktuell UPS, aber eigentlich nur wegen des unfreundlichen Typen. Technisch hatte ich da bislang auch keine Probleme.

Aber was mir wirklich aufgefallen ist, ist Hermes. Die waren nämlich bislang innerdeutsch auf Platz 1, noch knapp vor DHL. Der Fahrer war zwar offensichtlich schwerst suchtkrank aber immer pünktlich, immer freundlich, kam mehrmals am Tag und auch Nachts wenn er noch Licht im Büro gesehen hat, nahm Retouren gleich mit und es gab nie, nie, nie Probleme. Jetzt beguckt er sich gemütlich die Radieschen von unten und wurde durch einen jungen Typen ersetzt, der anscheinend vorher bei UPS war (siehe Unfreundlichkeit).

Der muss noch nichtmal klingeln, denn sein anscheinend schallgetriebenes Auto hört man schon drei Strassen weiter. Ausserdem fährt er keinen Paketlieferwagen, sondern einen rollenden Party-Express mit mehreren wechselnden Beifahrern. Denen ich dann neulich auch mal klar machen musste, dass ich es leider total uncool finde, wenn sie im Garten mit dem Fussball meiner Kinder Zielschiessen auf unsere Katze machen während ihr Buddy das blöde Paket abliefert. Und die dann erst ganz cool meinten "Ey, wir haben gar nix gemacht!" und nach Ansicht des Videos der Überwachungskamera dann doch eher still wurden.

Da ist mir fast DPD noch lieber. Deren Fahrer schmeisst Pakete einfach in die Garage, wo ich sie dann mit viel Glück nach ein paar Tagen finde, denn Karte gibt's natürlich keine und zwecks Prozessoptimierung unterschreibt er die Empfangsbestätigung auch gleich selbst. Aber da ich nur extrem selten Pakete per DPD bekomme fällt das für mich unter "minor nuisance".

Stefan Rubner, 2012-07-09

Ich hatte schon mit fast jedem Paketdienst Probleme. Ist aber auch kein Wunder, wenn man die Zusteller mit Dumpinglöhnen entlohnt.
UPS Frankfurt sollte mir mal ein Notebook liefern. Das ging leider am Zustellungstag "verloren".
Bei dhl in Hamburg habe ich das Problem, dass Ich öfters die benachrichtigungskarten per Post nachgeschickt bekomme. Ich verliere also mindestens zwei zusätzliche Tage.
Und die Packstationen sind notorisch überfüllt.

Matthias Rehs, 2012-07-31

Gestern hat mir jemand aus Berlin ein Paket via UPS auf den Weg geschickt, leider nicht, wie vereinbart mit UPS Express, sondern Standard. Ich hätte es nämlich gerne heute. Der Blick ins Trackingsystem um 7:45 Uhr (!!!), diese Liste ist von unten nach oben zu lesen:

Berlin, Germany 03.08.2012 8:18 Abfahrts Scan
Berlin, Germany 02.08.2012 22:30 Ankunfts Scan
Neubrandenburg, Germany 02.08.2012 20:00 Abfahrts Scan
02.08.2012 18:20 Herkunfts Scan
02.08.2012 17:15 Abhol Scan
Germany 02.08.2012 10:14 Auftrag verarbeitet: Für UPS bereit

Was lerne ich daraus? Es ist noch in Berlin und fährt in einer halben Stunde los (???). Spannend. Meine UPS-Pakete kommen immer aus dem Verteilzentrum Herne. Vielleicht kann ich es da heute abend abholen, die haben ja bis 20:00 Uhr auf. Ein Anruf offenbart noch viel Spannenderes. Das Paket ist bereits in Herne und soll (!!!) wohl auch heute ausgeliefert werden. Das ist zwar eine gute Nachricht, allerdings fühle ich mich trotzdem irgendwie verar***t.

Andreas Walter, 2012-08-03

Recent comments

Federico Hernandez on Apple Watch 4 is a proper phone at 10:32
Volker Weber on Apple Watch 4 is a proper phone at 10:13
Federico Hernandez on Apple Watch 4 is a proper phone at 10:09
Sven Bühler on Die Größe macht den Unterschied at 22:44
Bill Greenberg on Four Apple Watch generations at 22:09
Felix Binsack on Die Größe macht den Unterschied at 21:31
Volker Weber on Die Größe macht den Unterschied at 21:27
Felix Binsack on Die Größe macht den Unterschied at 20:56
Samuel Orsenne on iPhone Xs camera is very impressive at 20:13
Volker Weber on iPhone Xs camera is very impressive at 19:49
Matthias Welling on iPhone Xs camera is very impressive at 19:14
Michael Spehr on iPhone Xs camera is very impressive at 18:54
Stephan H. Wissel on Apple Watch 4 is a proper phone at 18:01
Felix Binsack on Apple Watch 4 is a proper phone at 17:03
Stephan H. Wissel on Apple Watch 4 is a proper phone at 11:17
Johannes Matzke on Die Größe macht den Unterschied at 10:29
Volker Weber on Die Größe macht den Unterschied at 10:20
Johannes Matzke on Die Größe macht den Unterschied at 10:03
Alexander Hüls on Und der Gewinner ist ... at 18:09
Adalbert Duda on Und der Gewinner ist ... at 09:31
Martin Cygan on Jede Menge neue Amazon Echos at 00:50
Christoph-Alexander Dettmann on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 16:37
Volker Weber on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 14:18
Christoph-Alexander Dettmann on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 14:00
Johannes Matzke on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 13:46

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 11:57

visitors.gif

buy me coffee