..." /> vowe dot net :: Martenstein: "Es ist, als ob jemand den Stecker herausgezogen hätte"

Martenstein: "Es ist, als ob jemand den Stecker herausgezogen hätte"

by Volker Weber

Über Jungs mit Abitur, aber ohne Energie.

Mit einer interessanten Lösung.

More >

Comments

Nein. An der Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht liegt es nicht. Das Problem beginnt schon viel, viel früher.

Tobias Mueller, 2012-09-27

Ich stimme auch für nein. Ich war nämlich weder beim Bund noch habe ich Ersatzdienst geleistet, trotzdem kann ich aufstehen und arbeiten und habe eine gewisse Grundmenge Energie. Es muss also woanders liegen. Oder ich bin eine Ausnahme.

Dirk Steins, 2012-09-27

Ich hatte damals eher beim Zivildienst das Gefühl, dass jemand den Stecker gezogen hat. Eben noch fürs Abi vorbereitet und eine durchgeplante Woche, danach Hausmeistergehilfe und Rezeptionsdienst in Flüchtlingswohnheim und Obdachlosenunterkunft der Diakonie.
Endlose Nachmittage ohne Aufgaben können ziemlich zermürbend sein.
1-2 Jahre später fing dann die Zeit an, als ich mehr zu tun hatte als Zeit. Das hat sich seitdem nicht mehr geändert, ich habe mich seitdem nie wieder gelangweilt.

Karsten Lehmann, 2012-09-27

Warum schreibt der Autor einen Artikel über meinen ältesten Sohn (18) ohne mich zu fragen?

Matthew Langham, 2012-09-27

Einfaches Mittel: Sohn vor die Türe setzen.

Das war bei mir immer klar und nicht nur aus eigenem Wunsch - fertig mit Abi heisst raus aus dem Elternhaus und lernen auf eigenen Beinen zu stehen - spätestens bis Semesterbeginn, unabhängig davon ob ich auch eingeschrieben bin oder nicht. Ok, ich bin gleich mit der Freundin zusammengezogen. ;-)

Wenn der Sohn aber plötzlich merkt, dass der Kühlschrank leer bleibt wenn man nicht einkaufen geht, die Klamotten stinken, wenn man nicht wäscht, der Staub einen erstickt, wenn man nicht saugt usw.usf. dann ist er plötzlich gezwungen selbst aufzustehen.

Martin Hiegl, 2012-09-27

Der Fehler des Vaters ist seine Vorstellung auf den Jungen zu projizieren. Vielleicht ist 45 Jahre 40 Stunden arbeiten und danach tot umfallen nicht das Ideal!

Manchmal geht er arbeiten, das stimmt, er hat einen Job. Er arbeitet genau so viel, wie unbedingt erforderlich ist, keine Sekunde länger.

Ich finde es eine gesunde Einstellung nur so viel Arbeiten zu gehen wie man braucht und die restliche Zeit das zu tun was einem gefällt.

Warum ist eigentlich die Wochenarbeitszeit die letzten Jahre wieder von 35 auf 40 Stunden gewachsen und nicht weiter gesunken obwohl die Automatisierung noch weiter vorangetrieben wurde?

Max Bauer, 2012-09-27

Frueher war alles besser.

Sascha Siekmann, 2012-09-28

Zuwenig Lebensfreude, zuviel Ablenkung, keine Visionen. Aber es sind nicht alle so, und die Maedchen sind bestimmt nicht besser.

Juergen Heinrich, 2012-09-28

Komisch, war in meiner Jugend genau so. Jahrelang rumhängen, kiffen, Musik machen, Hacks programmieren oder was auch immer. Und irgendwann reichte es, dann in die IT wechseln, weil es da interessant war, witzige Leute gab und nur das Können zählte und nicht der Lebenslauf.

Da kenne ich mehr als einen GF, wo das alles genau so angefangen hat.

Lucius Bobikiewicz, 2012-09-28

Recent comments

Mueller Thomas on ginlo :: Jetzt schnell handeln at 00:20
Stefan Heinz on ginlo :: Jetzt schnell handeln at 00:08
Bernd Hofmann on ginlo :: Jetzt schnell handeln at 00:08
Benjamin Bock on ginlo :: Jetzt schnell handeln at 23:06
Volker Weber on Tagesangebote heute at 23:04
Samuel Orsenne on Morgen :: Apple Pay at 21:54
Andy Mell on Morgen :: Apple Pay at 21:18
Jochen Schug on Morgen :: Apple Pay at 20:59
Norman Cox on A view from my chair at 17:54
Volker Weber on Morgen :: Apple Pay at 17:44
Martin Imbeck on Morgen :: Apple Pay at 17:13
Dominique Roller on Morgen :: Apple Pay at 16:41
Mariano Kamp on Heading to the cardiologist :: Reddit at 16:19
Jan Van Puyvelde on Tagesangebote heute at 15:01
Karsten Lehmann on Morgen :: Apple Pay at 14:47
Johannes Matzke on Morgen :: Apple Pay at 14:45
Mariano Kamp on Morgen :: Apple Pay at 13:56
Volker Weber on Heading to the cardiologist :: Reddit at 13:54
Volker Weber on Tagesangebote heute at 13:50
Frank Köhntopp on Tagesangebote heute at 13:48
Patrick Bohr on Ein kleines persönliches Update at 12:27
Volker Weber on Heading to the cardiologist :: Reddit at 19:26
Mariano Kamp on Heading to the cardiologist :: Reddit at 19:25
Volker Weber on Heading to the cardiologist :: Reddit at 19:15
Joel Demay on Heading to the cardiologist :: Reddit at 19:07

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 03:55

visitors.gif

buy me coffee