Kleines dickes iPhone

by Volker Weber

Wer das iPhone 4S hat und dort iOS 6 aufgespielt hat, der kennt das iPhone 5. Die selbe Software, die selben Funktionen. Alles in Ordnung, man muss keinesfalls ein neues kaufen. Auch das 4 ohne S ist noch gut. OK, kein Siri, eine schlechtere Kamera, keine Navigationsansagen, aber sonst auch noch ganz prima.

Aber Vorsicht: man sollte kein iPhone 5 in die Hand nehmen. Danach hat man nämlich ein kleines dickes iPhone 4(S).

Das iPhone 5 fühlt sich ganz anders an. Es hat die vertraute Breite, aber die Kontur ist anders. Diese harten Kanten an der umlaufenden Antenne sind weg. Die Rückseite ist kein kaltes, glattes Glas, sondern ein stumpfes Aluminium. Es ist gar nicht mal so viel höher und auch nur wenig dünner. Aber es ist leichter. Apple hat hier etwas ganz interessantes geschafft. Ein leichteres Gerät fühlt sich teuerer an als ein schwereres.

Der größere Bildschirm fällt zunächst nicht besonders auf. Ja, nach einem Restore vom alten iPhone ist da eine leere Zeile, die mit Icons gefüllt werden will. Aber sonst scheint alles vertraut. Erst wenn man ein Video schaut und das Gerät ins Querformat dreht, dann "fehlen" die Balken. 16:9 ist besser.

Braucht man jetzt so ein neues iPhone? Kommt darauf an, was man hat. Von einem 3G(S) ist es eine sehr große Verbesserung, von einem 4S eine ganz kleine. Ich denke, das neue Gerät ist viel robuster als jedes iPhone zuvor. Das Alu wird verkratzen, aber es wird sehr schön altern. Ein Original-iPhone hat heute, nach 5 Jahren, eine wunderbare Patina. Ich habe meins verliehen. Aber ich will es zurück. Auch das iPhone 5 wird mit der Zeit schöner werden. Und wenn mal was kaputt geht, dann wird man es leichter reparieren können. Zu allererst kommen Display und Home Button raus. Das sind die Teile, die man am leichtesten kaputt macht. Und dann kommt gleich der Akku. Das wird man in Minuten reparieren können.

Comments

Das sehe ich auch so.

Das iPhone5 ist ein ganz wunderbares Gerät, dessen wichtigste Innovation der neue Connector und die Verarbeitungsqualität sind. Trotz Scuffgate, Androidkonkurrenz oder anderer Kritikpunkte (wie iTunes, das ich lieber als Web app sehen würde).

Auch für mich als Bastler ist die Reparierbarkeit nicht ganz unerheblich. Display nach vorne zu öffen wie beim 3G/GS ist schon sehr viel praktischer und durchdachter. Vor allem der home button ist jetzt viel leichter auszutauschen. Wenn man bedenkt, wie oft die bisher kaputt gingen, ist das nicht ganz uninteressant und für den Betrieb von Vorteil.

Juergen Eichholz, 2012-09-27

... ein kleines dickes schweres iPhone 4(S). ...

Lutz Lengemann, 2012-09-27

Danke Volker. Du hast ziemlich exakt das beschrieben, was auch ich über das Ding denke.

Bodo Menke, 2012-09-27

Recent comments

Sven Semel on ginlo auf Android at 16:45
Bernd Vellguth on IBM verkauft Notes, Domino, Sametime, Connections, Portal und weitere Produkte at 15:19
Volker Weber on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 14:20
Chris Frei on Android Updates :: Nokia macht weiter alles richtig at 13:43
Bernd Vellguth on Is Watson Workspace dead or only resting? at 13:32
Volker Gronau on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 11:24
Volker Weber on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 10:52
Volker Gronau on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 10:50
Harald Gärttner on Erste Schritte mit Deinem neuen N26 Konto at 09:03
Chris Frei on Android Updates :: Nokia macht weiter alles richtig at 08:52
Volker Weber on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 20:08
Moritz Petersen on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 20:02
Patric Stiffel on Soyuz-Flug zur ISS und zurück at 18:35
Volker Gronau on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 17:45
Axel Koerv on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 16:33
Volker Weber on Kleines Update zu ginlo at 12:45
Marco Siedler on Kleines Update zu ginlo at 12:43
Stephan Perthes on Soyuz-Flug zur ISS und zurück at 11:45
Bill Buchan on Ein kleines persönliches Update at 10:05
Oliver Regelmann on Is Watson Workspace dead or only resting? at 09:02
Oliver Barner on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 09:01
Henning Kunz on Ein kleines persönliches Update at 08:59
Christian Tillmanns on Soyuz-Flug zur ISS und zurück at 08:41
Richard Schwartz on Huntress at 04:10
John Keys on ginlo auf Android at 22:54

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 17:21

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe