Offizielle Stellungnahme von BlackBerry

by Volker Weber

BlackBerry‘s Discovery Service verwendet die Anmeldeinformationen, die durch den Benutzer zur Verfügung gestellt werden, um mit dem Mail-Server zu kommunizieren und sich mit diesem zu verbinden. Dieser Prozess wird durchgeführt um das Setup zu vereinfachen und ermöglicht BlackBerry, die verschiedenen Optionen für Server-Namen, Ports, Protokolle und Server-Optionen zu konfigurieren. Die Benutzerdaten werden lediglich während der Installation des Accounts verwendet, BlackBerry speichert keine Benutzernamen und Passwörter.

Dieser Vorgang ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die der Nutzer akzeptiert, wenn er beginnt das Device zu benutzen. Kunden können den Discovery Service über die erweiterten Einstellungen umgehen, und die Eingabe aller erforderlichen Informationen zur Serverkonfiguration manuell tätigen.

Ich meine:

  1. Wäre gut, wenn das Endgerät das prüft und nicht der Server von BlackBerry. Können andere ja auch.
  2. Wer den BlackBerry Internet Service mit alten BlackBerrys verwendet, speichert schon immer sein Passwort bei BlackBerry.

Comments

BIS hatte AFAIK auch nie den Anspruch ein Hochsicherheitsprodukt zu sein. Die Leute die BIS benutzen glauben das nur immer. Dafür brauchts schon den BES. Soweit mein technisches Verständnis der BB Infrastruktur geht, sollte dort theoretisch nicht einmal RIM mitlesen können. Sofern die nicht den Microsoft Stunt abgezogen und ein Backdoor versteckt haben.

Lino Helms, 2013-07-19

RIM sitzt zwar in Kanada, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass PRISM spurlos an denen vorübergegangen ist. Und da meine ich sowohl BIS als auch BES.

Axel Koerv, 2013-07-19

Recent comments

Sven Semel on ginlo auf Android at 16:45
Bernd Vellguth on IBM verkauft Notes, Domino, Sametime, Connections, Portal und weitere Produkte at 15:19
Volker Weber on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 14:20
Chris Frei on Android Updates :: Nokia macht weiter alles richtig at 13:43
Bernd Vellguth on Is Watson Workspace dead or only resting? at 13:32
Volker Gronau on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 11:24
Volker Weber on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 10:52
Volker Gronau on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 10:50
Harald Gärttner on Erste Schritte mit Deinem neuen N26 Konto at 09:03
Chris Frei on Android Updates :: Nokia macht weiter alles richtig at 08:52
Volker Weber on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 20:08
Moritz Petersen on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 20:02
Patric Stiffel on Soyuz-Flug zur ISS und zurück at 18:35
Volker Gronau on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 17:45
Axel Koerv on AP Steering in der nächsten Fritz-Software at 16:33
Volker Weber on Kleines Update zu ginlo at 12:45
Marco Siedler on Kleines Update zu ginlo at 12:43
Stephan Perthes on Soyuz-Flug zur ISS und zurück at 11:45
Bill Buchan on Ein kleines persönliches Update at 10:05
Oliver Regelmann on Is Watson Workspace dead or only resting? at 09:02
Oliver Barner on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 09:01
Henning Kunz on Ein kleines persönliches Update at 08:59
Christian Tillmanns on Soyuz-Flug zur ISS und zurück at 08:41
Richard Schwartz on Huntress at 04:10
John Keys on ginlo auf Android at 22:54

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 17:13

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe