Breite Schlappen auf dem Smartphone

by Volker Weber

Es war einmal ein deutscher Computerdiscounter, der seine Turbo-PCs mit Megahertz vermarktete. Der einfach gestrickte Anwender lernte, dass mehr Megahertz besser als wenig Megahertz ist. Die Geschichte wiederholt sich. Nun lernt der einfache Android-Anwender, dass Quadcore mehr als Dualcore ist und dass es nun Gigahertz statt Megahertz heißt.

Wie dämlich das ist, versteht man vielleicht nach diesem Artikel.

Comments

Das ist doch alles schon lange bekannt, aber auch der Autor dieses Artikel erliegt einem großen Irrtum wenn er glaubt, dass höhere Werte bei seinen Lowlevel Benchmark so beeindruckend sie auch sein mögen einem Benutzer irgendetwas bringen. Benchmarks für Benutzer sollten immer Benutzeranwendungen nachmodellieren. Der Benutzer hat nämlich praktisch gar nichts davon wenn die int Performance eines Prozessors bei gleicher Taktfrequenz höher ist, wenn seine Anwendung gar kein Problem in diesem Bereich hat. Genauso kann man in Lowlevel Benchmarks nicht feststellen, ob die Benutzeranwendungen mehr von zusätzlichen Cores oder mehr von schnelleren Cores profitiert. Diese sollte immer von Anwendung zu Anwendung entschieden werden.

Ralf M Petter, 2013-09-24

Das mag manchen Experten bekannt sein. Dennoch schmeißen andere Experten immer zunächst mit diesen Werten.

Volker Weber, 2013-09-24

Ich hatte 175ziger Schlappen auf'm 40PS Käfer. Das hat den nicht schneller gemacht, aber schneller zum Stehen gebracht. So ist das auch mit den Quadcores, wobei "Stehen" da meint "Batterie leer"

Stephan H. Wissel, 2013-09-24

Tja, was sollen die Experten denn dann angeben, wenn keiner vorher weiß, was die User mit den Geräten machen werden? Sinnvoll wäre hier sicher ein Profiling vor dem Vorkauf... das kann man dann auch speichern und während des Betriebs Soll mit Ist vergleichen. Meldung: "Ihr Nutzerverhalten entspricht nicht Ihren eigenen Angaben. Ihre Anwendungen würden mit dem günstigeren Modell XY gleich schnell laufen." Wie sagte mal jemand so schön: "Die Kirche im Dorf lassen". Handygeschäft=Massengeschäft!

Dieter Baum, 2013-09-24

Der "einfache Android Anwender" lernt wie jeder andere Smartphonenutzer (bzw. hat gelernt), dass es wie bei Laptops in der normalen Preisklasse praktisch egal ist welches Gerät man nimmt, da alle schnell genug sind. Niemand interessiert sich mehr für CPU(s) & RAM ... geht nur noch um hübsch und den Preis.

Sebastian Herp, 2013-09-24

Recent comments

Christoph-Alexander Dettmann on Mobiles EKG at 17:20
Thomas Cloer on Und der Gewinner ist ... at 17:11
Jochen Schug on Und der Gewinner ist ... at 16:52
Felix Binsack on Und der Gewinner ist ... at 16:35
Volker Weber on Upgrade to iOS 12 now at 15:40
Jochen Schug on Upgrade to iOS 12 now at 15:34
Jochen Schug on Und der Gewinner ist ... at 15:30
Volker Weber on Und der Gewinner ist ... at 15:16
Stephan Perthes on Und der Gewinner ist ... at 15:04
Torsten Bloth on Und der Gewinner ist ... at 14:44
Harald Gärttner on Und der Gewinner ist ... at 14:37
Karl Heindel on Und der Gewinner ist ... at 14:30
Karl Heindel on Und der Gewinner ist ... at 14:26
Felix Binsack on Und der Gewinner ist ... at 14:01
Mathias Ziolo on Und der Gewinner ist ... at 13:56
Kiki Thaerigen on Und der Gewinner ist ... at 13:52
Ingo Seifert on Und der Gewinner ist ... at 13:33
Stuart McIntyre on What happened to Connections Pink? at 13:23
Ben Uris on Upgrade to iOS 12 now at 12:48
Bernd Hofmann on Und der Gewinner ist ... at 12:31
Marc Henkel on Und der Gewinner ist ... at 12:17
Andreas Kurtz on Und der Gewinner ist ... at 12:16
Torsten Rox-Edling on Und der Gewinner ist ... at 12:03
Volker Weber on Und der Gewinner ist ... at 11:30
Jonas Rathert on Und der Gewinner ist ... at 11:25

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 20:33

visitors.gif

buy me coffee