Withings Blood Pressure Monitor

by Volker Weber

ZZ529F35F9

Jetzt geht es hier rund mit Withings. Nach der Waage probiere ich jetzt mal den drahtlosen Blutdruckmesser aus. Das Gerät wird in einem schicken Karton geliefert, in dem man es auch aufbewahren kann. Wie bei jeder Blutdruckmessung legt man eine Manschette um den Oberarm, setzt sich an einen Tisch und legt den Arm auf. Dann kann es losgehen. Nachdem iPhone und Gerät gepairt sind, muss man in Zukunft nur noch einen Knopf drücken und auf dem iPhone startet nach einer Nachfrage Health Mate und geht dort in das Messpanel. Einmal Start antippen und los geht der Vorgang. Aufpumpen, ablassen, fertig. Angetrieben wird das von vier handelsüblichen AA-Batterien, die schon fertig montiert mitgeliefert werden.

Health Mate kennen wir schon vom Schrittzählen, und wie man sieht, laufe ich nicht immer über 20.000 Schritte. ;-)

ZZ15E53E26 ZZ02E90683

Bluthochdruck ist eine Erkrankung, die man nicht spürt. Deshalb misst jeder Arzt, wann immer er kann. Wer gesund ist, der muss nicht so oft messen. Aber wer an Bluthochdruck leidet, für den ist das eine tolle Maschine, weil sie automatisch mitschreibt.

Und wer sich nun fragt, wie eigentlich seine Blutdruckwerte sind, der sollte mal wieder einen Arzt besuchen. Ein Gesunder ist auch nur ein Kranker, der nicht ordentlich untersucht wurde.

Comments

Deiner sieht ja fast vorbildlich aus! Schon immer so oder führst Du es auch auf Deine vielen Aktivitäten zurück?

Ingo Seifert, 2014-09-23 11:50

Ein 60er Puls im Sitzen ist ein richtiger Ausdauersportlerpuls. Gratulation ;)

Mariano Kamp, 2014-09-23 12:28

Komisch, vor 4 Monaten war mein Blutdruck ein Tick zu hoch, jetzt mit 10 kg weniger ist der jetzt normal. :-)

Scott Hanson, 2014-09-23 12:45

I use the same Withings blood pressure cuff, and I like it a lot. I've also found that it tracks quite accurately to BP readings done in the doctor's office. In addition, it syncs the data with my clinic's electronic health record, so there's a nice "one stop shopping" to see all that data compiled in one place where both my doctor and I can see and discuss.

Thomas Duff, 2014-09-23 13:50

Scott, meiner ist auch einen Tick zu hoch. Aber da komme ich hin. ;-)

Volker Weber, 2014-09-23 13:51

Mal ein paar grundsätzliche Fragen:
Ist das ganze eigentlich z. B. Health Kit kompatibel oder kocht hier jeder Hersteller sein eigenes Süppchen bzw. seine eigene App. Bieten dieses Apps Exports in übliche Formate (im Zweifel csv), oder macht man sich mit jedem Gadget von einem weiteren Anbieter abhängig?
Gibt es die eine App, um sie alle (Waage, UP24, Blutdruck-Messer) zu kumulieren?
Es ist ja durchaus interessant, die körperliche Activität über die Zeit mit dem Blutdruck in einem einzigen Diagramm darzustellen und zu korrelieren.
Während bei einem Activity Tracker wie das App eher als Lifestyle-Gadget zu werten ist und die Genauigkeit der gelieferten Daten keine all zu hohe Priorität besitzt, sieht das bei Blutdruckwerten doch etwas anders aus.
Da der Preis dieses Geräts im Vergleich zu üblichen Blutdruck-Geräten mal eben 200 % beträgt, wäre die Genauigkeit doch recht interessant...

Christian Henseler, 2014-09-23 20:12

Health Kit gibt es Ende des Monats. Danach gibt es Healthkit Apps. Ja, letztens bei Up exportiert. Ja, die Genauigkeit wäre interessant. Wie genau misst Du Blutdruck?

Volker Weber, 2014-09-23 20:38

Interessanter Zufall, habe ich ohne das hier zu lesen vor nicht mal einer Stunde bestellt...

Und für die Pedanten (ja, ich weiß, kann ich auch sein ;-)): Die Webseite, welche vowe verlinkt hat, gibt die Genauigkeit mit ±3 mmHg oder 2% des Messwerte an.

Ragnar Schierholz, 2014-09-23 21:53

Die Genauigkeit ist nicht mal so entscheidend, so lange die Geräte nicht irgendwelche Fantasiewerte liefern, sondern halbwegs akkurat messen. Wichtig ist es vor allem, regelmäßig zu messen, um eine Entwicklung früh erkennen zu können. Damit kann man dann zum Arzt gehen, der weitere Untersuchungen durchführt und Maßnahmen bespricht.

Sascha Westphal, 2014-09-24 10:48

Vielen Dank an Ragnar und Volker für die Antworten auf meine Fragen :-)

Ich hatte mal angefangen mit einem Pulse-Gurt, um während einer sportlichen Aktivität meine Puls zu messen. Da ich auch langsam in das Alter vorstoße, in dem unter Freunden eher Ärzte als Restaurants empfohlen werden, habe auch ich mir vor längerer Zeit u. a. ein Blutdruck-Messgeräte (Boso Medicus Family) zugelegt und regelmäßig gemessen.
Zusätzlich habe ich ein Mittelklasse-Pulsoximeter und damit einmal die Werte von Brustgurt, Blutdruckmessgerät verglichen.
Beim Brustgurt gab es durchaus Abweichungen von 5-10 %, während die beiden spezifischen Geräte nah beieinander lagen.
Nachdem ich mich in der Anfangsphase mit den Messungen selbst verrückt gemacht habe, messe ich mittlerweile regelmäßig ca. 1-2mal die Woche zur möglichst gleichen Zeit im Sitzen nach etwa 10 Minuten Ruhe.
Meinen leicht erhöhten Blutdruck habe ich ebenso wie Volker per Abnehmen und Sport in den grünen Bereich gesenkt.

Christian Henseler, 2014-09-24 21:23

Was ist Dein Fazit für die Waage? Hattest Du mal angekündigt.

Andrew Magerman, 2014-11-27 14:20

"Bluthochdruck ist eine Erkrankung, die man nicht spürt" gut gesagt, leider hat mein (früherer) Hausarzt das nicht beachtet und nie Blutdruck gemessen. Bei meinem Alter von 47 Jahren (wie ich inzwischen weiß) eigentlich eine Selbstverständlichkeit es doch zu tun.

Am Ende hat es einen (zufälligen) Gesundheitstag in der Nachbarkantine unserer Firma gebraucht um den Verdacht auf Bluthochdruck zu erzeugen ... ein 24-h Test beim Spezialisten hat es dann bestätigt.

Jetzt geht es an die Ursachenforschung. Empfehlung meines (neuen) Hausarztes: Blutdruck-Meßgerät besorgen und während der Behandlung regelmäßig messen.

Das Withings-Teil ist sicher ein bisschen teurer als andere Geräte, aber u.a. wegen der Empfehlung hier habe ich mich dann doch dafür entschieden.

Kann das positive Urteil nur bestätigen und bin sehr zufrieden. Am Anfang ein paar Messungen ohne Ergebnis (entweder zu fest zugezogen oder nicht gerade genug gesessen) aber dann ging es. Bedienung ist super einfach und die Ergebnisse in Sync mit dem was bei der 24-h Messung rauskam.

Harald Gärttner, 2014-12-09 00:05

Recent comments

Stefano Benassi on DNUGcomes2me at 13:10
Oliver Regelmann on Notes/Domino: Neues Leben für die Kollaborationsplattform at 22:54
Stuart McKay on DNUGcomes2me at 22:10
Hubert Stettner on Lindt :: Oh yeah at 20:20
Volker Weber on Notes/Domino: Neues Leben für die Kollaborationsplattform at 16:30
Markus Dierker on Notes/Domino: Neues Leben für die Kollaborationsplattform at 16:21
Mark Barton on DNUGcomes2me at 14:37
Lutz Haller on DNUGcomes2me at 14:08
Volker Weber on Lindt :: Oh yeah at 11:52
Andrew Magerman on Lindt :: Oh yeah at 11:02
Lars Berntrop-Bos on Lindt :: Oh yeah at 08:32
Ragnar Schierholz on Lindt :: Oh yeah at 22:42
Stephan H. Wissel on DNUGcomes2me at 17:34
Volker Weber on DNUGcomes2me at 12:05
Henning Heinz on DNUGcomes2me at 10:01
Markus Dierker on DNUGcomes2me at 08:21
Axel Koerv on #dnug45 im darmstadtium at 19:52
Volker Weber on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 19:18
Thomas Cloer on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 17:34
Jochen Kattoll on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 12:40
Stephan Perthes on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 10:49
Oswald Prucker on #dnug45 im darmstadtium at 10:17
Volker Weber on #dnug45 im darmstadtium at 09:44
Ingo Spichal on #dnug45 im darmstadtium at 09:14
Hendrik Brunn on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 23:23

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 13:31

visitors.gif

buy me coffee