DNUG: Fortbestand über 2014 hinaus?

by Volker Weber

Roswitha Boldt fragt:

Könnte es trotzdem weitergehen oder hat der Verein seine Zeit gehabt?

Die Lage ist bitter. DNUG lebt von den Konferenzen, aber die sind immer weniger nachgefragt. Jetzt ist noch der harte Kern von IBMern und Partnern da, aber die können sich gegenseitig wenig neues erzählen oder gar verkaufen. Neues CI, neuer Name, das ist nur Kosmetik, und hat auch genauso viel geholfen.

Ich befürchte, da kommen zwei Sachen zusammen: das Geschäftsmodell funktioniert nicht mehr. Und das Thema ist in dieser Form durch.

More >

Comments

Ein anderer Beitrag ist auch interessant
http://collaboration.euluc.com/blogs/SchwarzesBrett/entry/re_verantwortung_%25c3%25bcbernehmen_als_mitglied_im_dnug_vorstand_oder_erweiterten_vorstand?lang=de_de
Da wird der Vortrag von Bernd Vellguth, Strategieberater bei Microsoft, mal schnell aus dem Konferenzprogramm gestrichen.
So ganz nachvollziehen kann ich es ja bis heute nicht. Da lässt die IBM seine Plattform am langen Arm verhungern und ist dann trotzdem beleidigt wenn die ehemalige Konkurrenz diese "Schwäche" ausnutzen möchte. Aber vielleicht ist es auch zuviel verlangt, dass die IBM Geld bezahlt um sich auf einer Konferenz vorführen zu lassen. Die Neuorientierung der DNUG ist ja dann wohl auch vorerst gescheitert (ohne IBM geht's halt nicht, mit anscheinend auch nicht).

Man hat als Außenstehender ein wenig das Gefühl eigentlich geht es nur um den Erhalt des Büros mit seinen hauptamtlichen Mitarbeitern. Und trotzdem ist es irgendwie schade denn so lange ich mit IBM Software zu tun habe, so lange gibt es auch die DNUG.
Es gab ja auch mal bessere Zeiten für die ehemalige Lotus Produktpalette.
Ich wünsche der DNUG viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg.

So nebenbei. Ich habe höchsten Respekt für die Leistung der Administratoren einen öffentlichen IBM Connections Server zu betreiben ( http://http://euluc.com ), aber als Besucher macht das wenig Spass. Selbst das "stöbern durch unsere öffentlichen Blogeinträge" will nicht so recht gelingen weil die Links (für mich) auf der EULUG Homepage nicht erkennbar sind. Auch hier wird man das Gefühl nicht los man möchte nur der IBM einen Gefallen tun.

Henning Heinz, 2014-10-14 14:50

Recent comments

Volker Weber on DNUGcomes2me at 12:05
Henning Heinz on DNUGcomes2me at 10:01
Markus Dierker on DNUGcomes2me at 08:21
Axel Koerv on #dnug45 im darmstadtium at 19:52
Volker Weber on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 19:18
Thomas Cloer on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 17:34
Jochen Kattoll on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 12:40
Stephan Perthes on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 10:49
Oswald Prucker on #dnug45 im darmstadtium at 10:17
Volker Weber on #dnug45 im darmstadtium at 09:44
Ingo Spichal on #dnug45 im darmstadtium at 09:14
Hendrik Brunn on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 23:23
Lewis Turek on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 22:09
Volker Weber on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 21:17
Lewis Turek on Elgato Eve Flare :: Erste Eindrücke at 20:27
Stephan H. Wissel on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 19:33
Dominique Roller on HomePod kaufen? at 13:27
Markus Dierker on HomePod kaufen? at 13:20
Martin Kautz on Computer Kid at 12:09
Volker Weber on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 11:31
Karl Heindel on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 10:48
Michael Schneider on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 10:27
Axel Koerv on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 09:27
Bernd Hofmann on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 07:42
Volker Weber on Three essentials at 20:58

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 15:27

visitors.gif

buy me coffee