AusgeUPt

by Volker Weber

ZZ47265371

Gestern gab es ein großes UPdate und nun ist bei mir der Bart ab. Die Softwäre säuft den iPhone-Akku leer und gebiert sich als "Intelligent Coach". Das Elegante am UP24 war, dass es einfach so mitläuft. Nun versucht es, mein Leben zu übernehmen. Schluss, Ende, Aus. Das geht mir zu sehr auf den Senkel.

Auf dem iPhone läuft jetzt nur noch Withings Health Mate. Ohne Bändchen am Arm.

ZZ33B15C49 ZZ30404582

Comments

War irgendwie zu erwarten, daß irgendwann die Marketing-Abteilung böse Sachen ausschwitzt, um im Rennen um das quantifizierte Selbst vermeintlich besser punkten zu können. Keine Angst, das Pendel schlägt bestimmt auch wieder zurück.

Martin Kautz, 2014-11-06 09:56

Wenn ich mir anschaue, was sie mit dem UP3 gerade ausbrüten, befürchte ich, es schlägt noch sehr viel weiter aus. Das Thema ist im Fluss. Motion Sensoren haben wir jetzt jede Menge und am Ende gewinnt irgendein Ökosystem. UP möchte gerne dieser Gewinner sein, aber das halte ich für zunehmend unwahrscheinlich.

Ich habe zwei Motivatoren: einen mit vier Beinen und ein iPhone.

Volker Weber, 2014-11-06 10:04

Wie tust Du dann Schlafmessen? Ist auch ein persönliches Ziel, mehr zu schlafen.

Gruss
Andrew

Andrew Magerman, 2014-11-06 11:07

Das Update ist so ganz und gar nicht der große Wurf. Das mit dem Akkuverbrauch hatte ich gestern auch (~30% in 30 Minuten) und die Schritte werden in die Health-App 3-4fach übertragen. Auch die Reaktionszeit der App wird immer schlechter
Da war wohl wirklich das Marketing die federführende Instanz.

Als iPhone5-Besitzer komme ich um ein Band nicht rum, also muss ich auf ein Update hoffen.

Fridolin Koch, 2014-11-06 13:42

Andrew, Schlaf muss ich nicht mehr messen. Ich weiß jetzt, wie das funktioniert. Abends eine Stunde spazierengehen, das macht den Kopf frei. Dann früh schlafen gehen.

Volker Weber, 2014-11-06 14:10

Würde den Misfit Shine empfehlen, der macht alles automatisch. Erkennt auch den Schlaf, man muss also keinen Schlafmodus altivieren. Dank Batterie beträgt die Akkulaufzeit 3-4 Monate. Man vergisst ihn irgendwann am Arm und genau das ist es, was so einen Tracker mMn ausmachen soll. Mittlerweile gibt es auch eine WP-App.

Oliver Schwuchow, 2014-11-06 14:34

Schade, und gerade jetzt wollte ich mit dem UP3 auch einsteigen.

Karl Heindel, 2014-11-06 15:36

Die Withings App kann das aber nur unter iOS, oder? Auf dem Nexus 5 finde ich die Funktion nicht, obwohl die Hardware das ja auch können müsste...

Ragnar Schierholz, 2014-11-06 17:04

Alternativ geht ohne Band natürlich auch die UP-App in der "ohne Band Version" (das violette Icon).

Mir gefällt die UP-App persönlich etwas besser als die Withings App. Die habe ich vor allem wegen der Ruhepulsmessung am Finger drauf.

Ich hatte (auch ohne Band) irgendwann das Problem das meine Schritte am iPhone 6 doppelt gezählt wurden. Jetzt habe ich es so eingestellt, dass Schritte und Strecke nur noch nativ vom iPhone geschrieben werden und die Apps Schritte & Strecke nur lesen dürfen.

Harald Gaerttner, 2014-11-06 18:44

Danke für Deinen Bericht. Das ganze Überwachungsgedöhns macht mir richtig Angst. Jede Ausdünstung wird wohl künftig analysiert und in alle soziale Medien gepostet. Manche schlafen jetzt bestimmt schlechter wie vorher, weil sie Angst haben, dass nachts der Akku von ihrem Armband nicht durchhält. Nein, Danke. Für meine Aktivitäten reicht mir Strava. (www.strava.com)

Maik Endler, 2014-11-06 20:26

Maik: müssen wir bei Strava nun eine "vowe-Leser" Gruppe eröffnen? ;)
Zur Verfolgung der eigenen Aktivität reicht prinzipiell auch ein persönliches Trainingstagebuch (egal ob Papier, Excel oder spezifische Software); aber ich bin auch bei Strava als primärem Logbuch gelandet. Der soziale Aspekt ist halt nett.

Verfolgung der Schlafqualität und -quantität fände ich allerdings auch noch interessant. Ich konnte mich aber noch nicht zu irgendeinem passenden Gadget durchringen. Ich könnte den mahnenden Zeigefinger aber ganz gut gebrauchen.

Andreas Braukmann, 2014-11-06 23:26

Kann das mit dem "Battery-Drain" zum Glueck nicht bestaetigen. Habe aber auch die Sharing-optionen abgedreht, da ich diese nicht brauche. Genau wie den Uebertrag nach Health.

Bernd Schuster, 2014-11-07 08:08

Bernd, das ist gut. Bei uns kam noch was dazu. UP hat auf einmal ziemlich viel Daten gezogen. :-/

Andreas, das geht einfach. Wer acht Stunden schlafen will, sollte neun Stunden im Bett sein.

Volker Weber, 2014-11-07 08:20

Die Withings App beherrscht das Rennen um den Akku-Verbrauch allerdings auch sehr gut und daher hab ich ihr gestern schweren Herzens bye-bye gesagt... keine Chance mehr mit einer Ladung durch den Tag zu kommen ... und der Schritte-Zähler kam erst irgendwann Abends ins Ziel und hat mich dann am nächsten Morgen zu meinem neuen Rekord begrüsst ... neulich hat er sogar ganz grosszügig zwei Tage zu einem gemacht...

Ich werd im Dezember wohl mal einen Microsoft-Store aufsuchen ... amole gugge...

Stefan Heinz, 2014-11-10 20:55

Habe jetzt mal Dein Gerät abgefragt. Ein iPhone 5 (ohne S) hat keinen Motion-Coprozessor und macht alles mit der CPU. Mich wundert, dass das überhaupt geht. :-)

Volker Weber, 2014-11-10 21:46

naja, wer weiss, was das Teil gezählt hat ;-) ... im Ernst, es sah am Anfang ziemlich gut aus und mit ein paar Workarounds (morgens gleich mal aufmachen, damit der Zähler guten Morgen sagt) und vielen Laderunden, ging's auch ganz gut... nur zu riskant für einen normalen Tag ... also noch ein Grund mehr für ein Hardware-Upgrade...

Stefan Heinz, 2014-11-10 21:57

@Stefan Heinz, vor dem Besuch des Microsoft Stores würde ich mal ein bisschen nach Testberichten suchen ;-) Die ersten Tests sprechen von ungenauen Messwerten und Design das nicht für jeden Arm geeignet ist. Selber getestet hab ichs allerdings auch noch nicht.

Harald Gärttner, 2014-11-10 23:21

@Harald: Duly noted, thx

Stefan Heinz , 2014-11-11 14:33

Falls es außer mir noch jemanden interessiert, ich habe just das Lollipop Update der Withings App bekommen und jetzt verbindet sure sich auch mit Google Fit. So Krieg die sich meine Daten der letzten Zeit - netter Nebeneffekt.

Ragnar Schierholz, 2014-11-26 06:15

Recent comments

Volker Weber on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 11:31
Karl Heindel on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 10:48
Michael Schneider on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 10:27
Axel Koerv on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 09:27
Bernd Hofmann on Neues Ziel: 100k #dontbreakthechain at 07:42
Volker Weber on Three essentials at 20:58
Stephan Perthes on Three essentials at 15:25
Volker Weber on Die neue Cebit at 13:07
Volker Weber on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 12:56
Bernhard Kockoth on Die neue Cebit at 12:27
Christian Hirth on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 11:16
Volker Weber on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 10:35
Christian Hirth on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 09:40
Axel Koerv on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 20:34
Bernd Hofmann on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 15:47
Sabine Weber on Sonos, AirPods, Plantronics. Und Podcasts. at 15:45
Hans Bornich on Let's talk about USB-C and Apple at 11:38
Kristian Raue on Die neue Cebit at 10:28
Karsten Lehmann on Three essentials at 23:57
Volker Weber on Three essentials at 22:42
Declan Lynch on Three essentials at 21:36
Axel Borschbach on Three essentials at 20:30
Oliver Stör on Let's talk about USB-C and Apple at 15:02
Jens Nullmeyer on Die neue Cebit at 14:19
Chris Ferebee on Let's talk about USB-C and Apple at 13:32

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 11:42

visitors.gif

buy me coffee