Microsoft Band :: First Impressions

by Volker Weber

ZZ487A0C32

"This is big. Really big." That is the first impression when you open the Microsoft Band box and put the device on your arm. "Do I really want to wear this?" Spoiler alert: yes, you want.

ZZ22EC5565

Looking from the side, you can see it's not only wide but also very beefy. And yet, it feels comfortable to me.

ZZ5EDDD0F5

You wear the display on the inside of your arm. When you turn your wrist, the display has the correct orientation. And you can see the potential problem right there. I expect the glass to scratch really quickly.

ZZ58F3F9E2

The band is adjustable and it comes in three sizes. Since it is very stiff, you have to get the correct size. Microsoft provides a sizing chart for reference. I am wearing the L size on the second tightest notch. I suspect that the M and S bands will look even more beefy, since they have to incorporate the same amount of tech.

ZZ482EB1B5

On top of my wrist sits the heart rate sensor, opposite of the charging contacts underneath the display side. The plates around these two components complete a galvanic circuit. This tells the band whether you are wearing it.

ZZ45F5F5D1

The band has two buttons: power and action. The power button turns the display on and off. You need the action button to complete actions that don't want to use the touch display. If you go into sleep tracking mode, you need to press the action button for instance.

ZZ776144B0

Microsoft Band works with Android, iOS and Windows Phone. It requires Bluetooth 4.0 to sync, so it only works with more recent Lumias, Android starting from 4.3 and iPhone 4S and newer. Microsoft needs to change the Springboard name of the app on iOS, otherwise you would never know it's "Microsoft Health". The app is currently only available in the US store since Band is not sold outside of the USA. Band syncs the time from your phone but not the clock preferences. You can however set the clock to 24h format inside the device settings.

ZZ126C464E.jpg

I am going to tell you a lot more about my experience. Band is currently the most versatile fitness tracker on the market. It cannot only track your steps and your heart rate. It also has GPS so it can provide a precise track. You will not keep this on since it burns through your battery rather quickly but I will certainly try it out.

ZZ3B92A628 ZZ27C77BD2

One thing I will keep on at all times is the clock display that you see in the first picture. If I wear a band like this it has to replace Pebble. Band needs to be recharged every second day when not using GPS. And unfortunately it has its own charging cable, and it isn't even waterproof!

Comments

Danke Volker. Falls der Screen Protector beilag, solltest Du ihn unbedingt anbringen, denn in der Tat verkratzt das Material extrem schnell. Solltest Du keine Verwendung dafür haben, würde ich ihn Dir gerne abnehmen 😇

Ansonsten kann ich Dir nur zustimmen. Ich trage das Band seit dem 24.12. 😉 und bin recht zufrieden damit. Insbesondere hat es noch jede Menge Potential in der Software (Smartphone entsperren, wenn in der Nähe, automatisches Schlaftracking, Verbesserungen und Bugfixes in der App).

Hubert Stettner, 2015-01-04

Nein, kein Screen Protector. Wenn Microsoft das Band zurück bekommt, taugt es noch als Briefbeschwerer. ;-)

Volker Weber, 2015-01-04

Als alter Garmin Nutzer (705, ein device, klobig aber wasserfest fürs MTB und auch zum Laufen geeignet, GPS, Karte, 15h Laufzeit) verwirrt mich die "schöne neue Welt" noch etwas: die meisten devices koppeln sich inzwischen an Apple Health, wollen aber mit eigenen apps immer noch einen draufsetzen. Der User wird verwirrt und gibt irgendwann auf ... zumal wenn er von gaaaanz tollen Zusatzapps wie runtastic & co. ständig zu gold abos, pro versionen genötigt wird und alles bitteschön nach facebook posten soll. Ich sehe wohin sich das entwickelt, die Ansätze sind bislang alle nett - aber mehr nicht.

Axel Koerv, 2015-01-04

Garmin und Polar sind für Leute, die ernsthaft Sport treiben wollen. Diese Tracker beobachten eher den Alltag. Und manche sind auch ein bisschen Smartwatch. Ich habe ja mal die TomTom Multisport probiert, konnte damit aber wenig anfangen, weil ich eben kein Sportler, sondern ein Extremgassigeher bin. Ich brauche auch kein GPS, weil ich alle Wege aus dem Effeff kenne. Im Grunde genommen brauche ich nicht mal einen Tracker, weil ich Dir sowohl die Uhrzeit als auch die Schritte ziemlich genau sagen kann.

Gamification funktioniert bei mir. Ich habe Spaß daran, noch mal eine irgendeine Hürde zu nehmen. Heute etwa "1000 Meilen in 100 Tagen". Und so nebenbei werde ich dabei fitter.

Volker Weber, 2015-01-05

Lässt sich das Microsoft Band auch mit anderen Apps wie Withings, UP oder Runkeeper verwenden?

Torsten Hoffmann, 2015-01-05

Nein, nein, ja. ;-) Aktuell: RunKeeper und myfitnesspal.

Volker Weber, 2015-01-05

Schon ausprobiert ob das Teil auch mit (der) Android-App(s) auf dem Blackberry redet?

Ralph Hammann, 2015-01-05

Nein, nicht probiert. Hatte ich mit dem Withing Pulse Ox gemacht und da hat die Runtime ruckzuck die Batterie leer gefressen. Halte ich nicht für eine sinnvolle Sache, per BT LE im Hintergrund auf einem BlackBerry zu syncen. Ich denke, dazu taugt BB mit dem Android Player einfach nicht.

Volker Weber, 2015-01-05

Das hatte ich befürchtet. Benutze auf dem Blackberry schon sehr lange und sehr gerne das Programm Casca Run Pro (http://appworld.blackberry.com/webstore/content/29342891/?countrycode=US&lang=en) aber das Passport ist auf dauer zu groß zum mitschleppen. Ich denke ich werde mal so eine TomTom Uhr testen...

Ralph Hammann, 2015-01-05

Schau besser bei Garmin. Ben kann was empfehlen. Ben?

Volker Weber, 2015-01-05

Ralph, habe so eine TomTom Uhr und bin damit eher unzufrieden.

Wirkt sehr billig; optisch und auch funktional. Es ist bezeichnend, dass selbst die physikalische Steckverbindung zum Laden oft klemmt.

Funktional alles vorhanden im Sinne einer Checkliste, aber eben auch nur gerade so vorhanden.
Z.Bsp. bin ich heute das erste Mal damit Intervalle gelaufen.
Das Eingeben der Intervalle ist schon sehr beschränkt, z.Bsp. das Definieren eines Ziels während des Intervalls (z.Bsp. Geschwindigkeit, Pulse, Kadenz) ist nicht möglich.
Während des Laufens konnte ich die Intensität der Intervalle nicht steuern weil es mittels GPS schon 300m meiner 400m Intervalle dauert damit die angezeigte Geschwindigkeit ungefähr stimmt.
Nach dem Lauf kann ich die Intervalle nicht auswerten weil die Uhr die Intervalle nicht als Runden/Laps speichert ;(

Mariano Kamp, 2015-01-05

Hallo Mario, danke für die Info. Dann werde ich mal Volkers Ratschlag folgen und mich bei Garmin umsehen.

Ralph Hammann, 2015-01-05

Welche Ben? :-)

Ben Poole, 2015-01-05

Ciao Vowe,

Also ich bin mit meiner Garmin Forerunner 620 bisher sehr zufrieden. GPS läuft akkurat und Fix ist schnell. Batterielaufzeit ist gut und das online Portal auch. Den Brustgurt finde ich persönlich weniger bequem (ich verwende nun einen anderen) und die Trainingspläne aus dem Portal sind nicht überwältigend. Aber: ich bin durchaus zufrieden. Besonders das WLAN Feature gefällt mir gut. Dennoch hoffe ich darauf bald mal ein Microsoft Band (Disclaimer: mein Arbeitgeber) zum ausgiebigen Testen in die Finger zu bekommen. Dies jedoch nicht anstatt sondern zusätzlich zur Forerunner. Quantified Self ;-)

Ben Lampe, 2015-01-05

Dann warte ich wohl weiter auf die FitBit Surge in der Hoffnung, dass die dann kann was ich brauche (u.a. permanente Herzfrequenzmessung, GPS, Laufzeit > 24h, Uhrzeit, Nexus5 Support). Danke für den guten Bericht.

Henning Heinz, 2015-01-05

Ralph, den 620 hatte ich auch. Aber wieder zurückgeschickt. Bei mir gab es enorme Probleme mit dem GPS Empfang, so dass Strava regelmäßig die Segmente/Strecken nicht erkannt hat, weil die Abweichung von der Realität so extrem waren. Die Probleme hatte ich nicht mit der Strava App oder dem TomTom oder dem Garmin 405. Aber am Anfang auch mit der Garmin 910XT.

Garmin scheint das Problem bekannt und haben das angeblich mit verbesserter Hardware im 920 gelöst.

Naja, bei bei Ben klappt es ja. Vielleicht dann bei einem Händler bestellen wo die Rückabwicklung einfach ist.

Henning, Re: FitBit Surge ... Finde ich auch interessant. Nur ein Gerät für die gesamten 24h und keine Notwendigkeit für Brustgurt. Super.
Bin gespannt ob die die HR Erfassung besser hinbekommen als die Basis Peak. Darüber liest man ja nichts Gutes ;(
Habe aktuell die Basis B1 und bin in den restlichen 23h ganz zufrieden damit (Software könnte besser sein).

Mariano Kamp, 2015-01-05

Danke für die ganzen Tipps und Infos. Der FitBit Surge hört sich auch interessant an. Ist wohl doch besser noch etwas zu warten bevor man sich so ein (teures) neumodisches Gerät zulegt... ;-)

Ralph Hammann, 2015-01-06

Recent comments

Paul T Calhoun on Drawing on the iPad Pro 12.9 at 15:45
Dennis Frank on Drawing on the iPad Pro 12.9 at 12:06
Sami Bahri on Traktor KONTROL S4 MK3 at 10:42
Ragnar Schierholz on Last-Minute-Geschenk :: udoq-Qi-Lader at 08:01
Thomas Mendorf on Traktor KONTROL S4 MK3 at 02:08
Volker Weber on Kleines Update zu ginlo at 00:02
Christopher Schmidt on Kleines Update zu ginlo at 23:53
Jan Van Puyvelde on Tagesangebote heute at 23:32
Kai Schmalenbach on Traktor KONTROL S4 MK3 at 21:23
Marco Schirmer on Traktor KONTROL S4 MK3 at 19:34
Volker Weber on An fremdem USB-Port sicher laden at 17:34
Christoph Jung on An fremdem USB-Port sicher laden at 17:28
Volker Weber on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 17:16
Felix Kluge on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 16:17
Kai Schmalenbach on Android Updates :: Nokia macht weiter alles richtig at 15:45
Adrian Woizik on Traktor KONTROL S4 MK3 at 12:21
Volker Weber on An fremdem USB-Port sicher laden at 10:50
Norbert Tretkowski on An fremdem USB-Port sicher laden at 10:47
Volker Weber on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 10:20
Andreas Braukmann on Kleines Update zu ginlo at 10:16
Christoph Jung on An fremdem USB-Port sicher laden at 09:44
Stephan H. Wissel on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 08:35
Volker Weber on Kleines Update zu ginlo at 01:17
Andreas Braukmann on Kleines Update zu ginlo at 01:08
Volker Weber on An fremdem USB-Port sicher laden at 22:14

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 20:58

visitors.gif

buy me coffee