DNUG schnuck

by Volker Weber

Man stelle sich vor, die Firma habe ein soziales Intranet, aber keiner gehe hin. Oder man stelle sich vor, in Pusemuckel gäbe es eine DNUG-Konferenz, aber niemand ...

Das muss man sich nicht vorstellen, das passiert tatsächlich. Weder das eine noch das andere ist ein Selbstläufer. Stefan Pfeiffer stellt digital naiv in seinem Business Blog seine Meinung, nicht die der IBM, vor. Dabei liegt ihm die Sache sehr am Herzen, weil seine Meinung als Marketing-Verantwortlicher bei IBM schon was bewegen kann. Dem neuen Vorstand gibt er eine ordentliche Portion Hausaufgaben auf: der Name muss weg, die teuren Konferenzen auch, man möge bitte das ganze Produktportfolio der IBM berücksichtigen, lebende Online-Communities sind zu schaffen, die Business Partner müssen ran, mit Kohle und Verstand.

Ich würde es kürzer fassen: Die DNUG ist tot. Hoch lebe ... ja, was eigentlich? Die IBM braucht Hilfstruppen. Wenn sie brav sind, kriegen sie auch was aus der Gulaschkanone. Die Waffen bringen sie aber bitte selbst mit.

Der Erfahrungsaustausch ist wichtig, siehe oben, soziales Intranet. Nur wie das am besten organisiert werden soll, da sind wir jetzt mal gespannt.

Comments

Die Frage ist tatsächlich, was ist denn wirklich eine Alternative mit Reichweite?
Man könnte hier an das IBM Champions Programm denken, aber meine Erfahrung ist die, dass IBM hier nur engagierte Leute vor Ihren Marketing-Karren spannen will und nichts Substanzielles als Gegenleistung bringt.
Als damals 2010/2011 das IBM Champions Programm von US-Seiten aufgelegt wurde, ist weder die DNUG noch IBM Deutschland auf den Zug aufgesprungen, ich würde aus eigener Erfahrung sogar behaupten, die haben damals davon wenig bis gar nichts mitbekommen. Die DNUG hatte den IBM Champions damals überhaupt keine Plattform geboten und IBM Deutschland ebenfalls nicht.


Christian Henseler, 2015-07-29 11:04

IBM Champions ist ein Marketing-Programm. Was Du bekommst ist ein Logo. Und ein Beutel voll Swag. Das Logo funktioniert natürlich nur, wenn der Hersteller es auch ordentlich anschiebt. Das ist nicht passiert.

Volker Weber, 2015-07-29 12:41

Unter anderem spannt die IBM mit Ihrem IBM Champion Programm den Social Business strategist JiveSoftware "vor Ihren Marketing Karren". Dieses Programm ist nun wirklich kein gutes Beispiel, auch wenn man dadurch vielleicht Reichweite generiert.

Wenn man mit einer neuen Strategie die IBM noch ein wenig melken kann wäre das in meinen Augen eine Überlegung wert. Nachhaltig ist das aber nicht, denn die IBM ist inzwischend meiner Meinung nach weitgehend unbewaffnet (auch wenn das einige Business Partner vermutlich anders sehen werden).

Würde man die Debatte ernst nehmen dann sollte vielleicht auch die IBM mal über einen neuen Namen nachdenken denn International Business Machines ist sicherlich inzwischen auch schon etwas aus der Zeit gefallen.

Eigentlich ist die DNUG für mich immer noch eine gute Idee um z.B. den Interessen der IBM Kunden eine (hoffentlich) wahrnehmbare Stimme zu geben und sich auch mal kontrovers zu Wort zu melden. Leider ist der IBM wohl eher an einem Verstärker für das eigene Marketing gelegen. Das kann ich auch nachzuvollziehen wenn sich der Hersteller im Gegenzug finanziell engagieren soll.

Das Problem, dass Kunden sich meiner Meinung nach zunehmend immer weniger für IBM Collaboration Produkte interessieren kann auch eine DNUG nicht lösen. Die IBM besetzt inzwischen viele lukrative Nischen aber mir persönlich fehlt es ein wenig an attraktiven Lösungen für den Mittelstand und auch an überzeugenden Konzepten für die Business Partner.

Henning Heinz, 2015-07-29 13:14

@Henning:
Sehe ich genauso, ich als ehemaliger IBM Champion und noch Business Partner empfinde das Verhältnis zur IBM eher als Einbahnstraße zu meinen Lasten. IBM bringt tut hier insb. für BPs einfach zu wenig.
DNUG Konferenzen habe ich sehr häufig als Marketing-Plattform für DNUG-affine BPs gesehen, bei denen die Teilnehmer für eine Konferenz bezahlen, um sich dann primär Werbe-Vorträge für Drittprodukte anhören zu dürfen.
Ich fand damals die Technical Conferences sehr gut, in der es gehäuft technische Vorträge gab und habe ich dort engagiert.
Es ist halt schwierig, die richtige Balance zu finden, hier haben aber Veranstaltungen wie Engage/ICS.UG/Admin- & Entwicklercamp eher einen technischen Schwerpunkt und sprechen damit ein anderes Zielpublikum an.
Und ich gehe/ging lieber auf kostenlose Community-Veranstaltung (ILUG/UKLUG/BCCon) und bezahle Anreise & Hotel selbst, anstatt bei der DNUG - als kommerziellen Konferenz-Veranstalter - für rein technische Vorträge rund um IBM-Produkte auch noch als Referent bezahlen zu dürfen.

Christian Henseler, 2015-07-29 15:00

Recent comments

Stephan Perthes on One Thousand Move Goals at 12:46
Andreas Fischer on BackBerry Motion :: Mein anderes Telefon at 11:31
Volker Weber on Microsoft Tech Summit: Ab in die Wolke at 10:44
Roland Dressler on Microsoft Tech Summit: Ab in die Wolke at 10:22
Volker Weber on One Thousand Move Goals at 09:58
Peter Meuser on Microsoft Tech Summit: Ab in die Wolke at 09:41
Volker Weber on BackBerry Motion :: Mein anderes Telefon at 00:36
Daniel Kirstenpfad on One Thousand Move Goals at 19:47
Jochen Kattoll on BackBerry Motion :: Mein anderes Telefon at 18:48
Fotios Nisiropoulos on One Thousand Move Goals at 18:22
Detlev Poettgen on One Thousand Move Goals at 18:09
Florian Vogler on Microsoft Tech Summit: Ab in die Wolke at 16:27
Leo Wiggins III on One Thousand Move Goals at 14:55
Nick Coenen on Ferrari Evolution at 13:16
Andreas Fischer on Your favorite messenger at 08:58
Peter Meuser on Microsoft Tech Summit: Ab in die Wolke at 08:41
Volker Weber on Microsoft Tech Summit: Ab in die Wolke at 21:37
Florian Vogler on Microsoft Tech Summit: Ab in die Wolke at 20:35
Alan Lepofsky on Attending IBM think 2018 at 14:08
Andy Mell on Android Enterprise Recommended at 12:28
Martin Kautz on Om Malik :: The #1 reason Facebook won’t ever change at 11:27
Viktor Dexheimer on Ferrari Evolution at 05:18
Richard Moy on Om Malik :: The #1 reason Facebook won’t ever change at 22:06
Kristian Raue on Concept Zero :: Echo Dot auf Steckdose montieren at 22:01
Armin Grewe on Android Enterprise Recommended at 21:02

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter

Local time is 14:26

visitors.gif