Kraft. Protz!

by Volker Weber

ZZ3754D035

Equinux hat ja so ein wenig den Hang zu Breitreifen. Wenn vier USB-Anschlüsse am Zigarettenanzünder nicht reichen, dann machen wir halt fünf. Und dann gibt es ja noch den Kraftprotz: 10.000 mAh um iPhone und iPad gleichzeitig wiederzubeleben. Und jetzt dieses dicke Ding. Zum Vergleich habe ich mal den Microsoft DC-21 daneben gelegt. Der wohnt in meiner Tasche und liefert immerhin 6.000 mAh. Schauen wir mal, was dieser neue Kraftprotz kann:

ZZ7E10511A

Hat 'nur' 12.000 mAh. Also nur die doppelte Kapazität. Und wiegt statt 145 g mehr als ein Pfund. Aber halt, der kann nicht nur 2.4 A bei 5 V, so wie das ein iPad braucht. Nein, der liefert 200 A (zweihundert!) bei 14.8 V. Was macht man damit?

ZZ259E1A08

Man kann damit ein Auto anwerfen, bei dem die Batterie leer ist. Diese direkte Starthilfe mit bis zu 200 A ist allerdings für den Akku äußerst ungesund. Equinux sagt, dass der Kraftprotz diesen Superstress nur 20 mal kann. Dann ist der Akku hin. Aber das muss man auch gar nicht machen. Man kann ihn einfach an die Autobatterie hängen und ihn 10 bis 15 Minuten lang Strom hineinpumpen lassen. Um ihn vor dem Start wieder abzuhängen. Den Start-Stress tut sich dann nur die Autobatterie an, die das viel besser abkann. So oder so läuft die Karre dann wieder.

Und das ist der Zweck dieses Gerätes. Handy aufladen kann es auch. Aber ein Auto flott machen, das monatelang rumstand, ohne erst die Batterie auszubauen und im Haus aufzuladen, dafür taugt es viel besser.

Eine LED-Taschenlampe ist auch drin. Damit man das rote Kabel im Dunkeln auch wirklich am Pluspol anklemmt. Nachts sind alle Katzen grau.

More >

Comments

Das ist ja wirklich mal cool, Respekt!

Hubert Stettner, 2016-02-22

Recent comments

Samuel Orsenne on Ed Bott :: How to master Microsoft's free cloud storage at 15:08
Volker Weber on Ed Bott :: How to master Microsoft's free cloud storage at 12:08
Axel Koerv on Ed Bott :: How to master Microsoft's free cloud storage at 11:59
Volker Weber on Puzzling Surface Health Report at 10:59
Markus Dierker on Puzzling Surface Health Report at 09:51
Frank van Rijt on Ed Bott :: How to master Microsoft's free cloud storage at 08:29
Stephan H. Wissel on Puzzling Surface Health Report at 02:57
Volker Weber on A hot Apple autumn at 19:45
John Head on A hot Apple autumn at 19:21
Johannes Matzke on A hot Apple autumn at 16:28
Uwe Brahm on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 15:41
Volker Weber on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 15:25
Torben Volkmann on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 15:13
Jens Nullmeyer on A hot Apple autumn at 15:09
Ingo Harpel on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 14:46
Ragnar Schierholz on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 13:50
Hubert Stettner on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 10:02
Stefan Dorscht on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 09:56
Heiko Voigt on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 09:55
Moritz Dahlmann on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 08:57
Volker Weber on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 08:23
Jan Tietze on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 00:32
Axel Koerv on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 23:33
Roland Dressler on Dichtung und Wahrheit am Internetanschluss at 20:15
Marc Beckersjuergen on Dichtung und Wahrheit am Internetanschluss at 18:57

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 05:20

visitors.gif

buy me coffee