Licht und Schatten beim Lenovo Yoga Tab 3 Pro

by Volker Weber

ZZ2E5A96C9

Mit dem Yoga Tab 3 Pro verbindet mich geradezu eine Hassliebe. Einerseits mag ich wirklich alles an diesem Gerät: wie einfach man damit Medien konsumieren kann, egal ob Arte-Sendungen, Musik oder Filmkonserven. Wenn ich reise, reichen mir die Lautsprecher, ein ganzes Hotelzimmer mit Musik zu füllen. Wenn ich ein Video schaue, dann kann ich es an die Wand oder die Zimmerdecke projizieren. Die Ausdauer des Akkus ist vorbildlich, man kann es prima in der Hand halten um etwa ein Buch zu lesen.

ZZ12009844

Aber die Software stinkt. Anfang Januar hatte Lenovo ein Update gebracht, das endlich die meisten Bugs behob, das nächste machte dann alles schlimmer, sodass ein weiteres wieder alle mehr schlecht als recht zurück rollte. Aktuell sind wir auf dem Android Security Patch Level von Anfang Januar. Die neuesten Stagefright-Bugfixes sind natürlich nicht drin, ganz anders als beim Priv, den BlackBerry schon gepatch hat. Apps schmieren immer wieder mal ab, auch innerhalb von Apps, besonders bei Flipboard landet man immer wieder einfach auf der Startseite.

Das ist mein erstes Lenovo-Gerät mit hartnäckigen Problemen.

Comments

Vor Monaten hatte ich nach Deinen - zunächst positiven - Berichten ein Yoga Tab 2 beschafft (das mit dem 10" Full HD Display). Leider hatte auch dieses Gerät ernsthafte Probleme - der Akku streikte. Nach 2 oder 3 Tagen herumliegen lassen war der Akku plötzlich komplett leer. Tot. Nada. Ich hatte zunächst Android im Verdacht - da läuft gerne mal eine App im Hintergrund Amok - aber Fehlanzeige. Lenovo lehnte den Umtausch ab, da angeblich die Garantie abgelaufen war (Auslaufmodell, Seriennummer wies auf Herstellung in 10/2014 hin). Amazon tauschte aber ohne Probleme und erstattete mir den Kaufpreis. Lenovo kommt mir nicht mehr ins Haus.
Jetzt warte ich auf das nächste Apple Event (ipad pro in 10") und darauf dass das ipad Air dann günstiger wird ...

Axel Koerv, 2016-03-10 22:39

"dann kann ich es an die Wand oder die Zimmerdecke projizieren." hat das einen eingebauten Projektor?

Ingo Harpel, 2016-03-11 17:22

Blöde Frage mit dem Projektor, ja klar, grad nachgelesen. Sorry.
Schickes Ding. Man(n) sollte nur Android mögen. Danke für die Erfahrungsteilung!

Ingo Harpel, 2016-03-11 17:26

Recent comments

Jörg Hermann on Oberfläche at 14:19
Detlef Borchers on Oberfläche at 13:28
Frank Quednau on Lenovo, the Chinese giant that plays by the rules … and loses at 13:23
Robert Dahl on Alexa Nummer Vier at 12:41
Volker Weber on Alexa Nummer Vier at 12:40
Robert Dahl on Alexa Nummer Vier at 12:37
Thomas Cloer on Lenovo, the Chinese giant that plays by the rules … and loses at 11:39
Volker Weber on Alexa Nummer Vier at 11:09
Moritz Dahlmann on Fünf Bücher, die Bill Gates liest at 11:08
Ralf Pichler on Alexa Nummer Vier at 11:00
Joerg Heuer on Frau Brandlinger im Schlafi at 10:24
Patrick Bohr on Fünf Bücher, die Bill Gates liest at 08:51
Volker Weber on Frau Brandlinger im Schlafi at 08:49
Markus Dierker on Frau Brandlinger im Schlafi at 08:44
Matthias Röder on Frau Brandlinger im Schlafi at 08:43
Mark Haust on Amazon Rekognition :: Technik und gesellschaftliche Diskussion at 05:41
Hubertus Amann on Amazon Rekognition :: Technik und gesellschaftliche Diskussion at 20:58
Tobias Hauser on Pi-hole on Raspberry Pi at 20:46
Hubert Stettner on Amazon Rekognition :: Technik und gesellschaftliche Diskussion at 18:50
Jochen Kattoll on Exit from init at 17:48
Stephan Perthes on Exit from init at 14:45
Jörg Hermann on Exit from init at 14:03
Manfred Wiktorin on Exit from init at 13:08
Armin Auth on Exit from init at 11:46
Patrick Bohr on Exit from init at 11:43

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 15:21

visitors.gif

buy me coffee