Warum mich die disruptiv-digital-transformatorischen Keynote-Sprechautomaten nerven

by Volker Weber

ZZ293747CE
Foto @iseifert

Wenn Wirkungen der Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft auf öffentlichen Bühnen erläutert werden, purzeln immer wieder die gleichen Formulierungen und Beispiele aus den Keynote-Sprechautomaten heraus: Prozess der kreativen Zerstörung, digitaler Darwinismus und natürlich die Angriffe der disruptiven Innovatoren des Silicon Valley, die zum Sterben ganzer Branchen und Unternehmen beitragen.

Was wohl Charles Darwin und Joseph Schumpeter zu dieser semantischen Brühe gesagt hätten, die jeden Tag abgesondert wird? Menschliche Entscheidungen und soziale Entwicklungen kann man mit biologischem Halbwissen auf der Stufe eines Bio-Grundkurses der 11. Klasse nicht erläutern – das wäre vielleicht die Replik von Darwin gewesen. Schumpeter würde auf seine Hauptwerke verweisen und die digitalen Dauerschwätzer höflich ermahnen, seine Forschungsarbeiten nicht fragmentarisch wiederzugeben und auf den kreativen oder schöpferischen Zerstörer zu reduzieren.

Ein wohltuender Beitrag, wenn man zu viel "Didschitell Tränsformeischen" gehört hat. Auch schon bei TEDx hat mir ein Werber erzählt, was für eine dolle Marktkapitalisierung die Blase hat.

Kleine Hausaufgabe: versucht mal herauszufinden, was IBM in der eigenen Connections-Umgebung gemessen hat.

More >

Comments

Danke dafür - spricht mir aus der Seele. Bester Fund auf der CeBIT war der Spruch "Wir haben Digitalisierung satt!" - was für ein herrliches Wortspiel!

Ingo Seifert, 2016-03-21

Recent comments

Volker Weber on (Not) Losing Health Data When Upgrading a iPhone at 21:16
Sven Richert on (Not) Losing Health Data When Upgrading a iPhone at 21:04
Volker Weber on From my inbox at 20:55
Simon Laule on (Not) Losing Health Data When Upgrading a iPhone at 20:20
Frank Köhler on From my inbox at 19:25
Armin Grewe on Fueling the fire on social media at 19:23
Volker Weber on From my inbox at 17:58
Axel Koerv on From my inbox at 17:57
Johannes Matzke on Old iPad Pro 9.7 vs new iPad Pro 12.9 at 17:27
Heiko Wolf on Apple Pay in den Startlöchern at 14:41
Christian Andres on Motif :: Fotobücher wie von Apple at 13:52
Mick Moignard on Fueling the fire on social media at 13:10
Patrick Bohr on Old iPad Pro 9.7 vs new iPad Pro 12.9 at 12:54
Patrick Bohr on (Not) Losing Health Data When Upgrading a iPhone at 11:38
Alexander Koch on Apple Pay in den Startlöchern at 11:32
Matthias Welling on (Not) Losing Health Data When Upgrading a iPhone at 11:15
Michael Sampson on Old iPad Pro 9.7 vs new iPad Pro 12.9 at 05:27
Johannes Matzke on Old iPad Pro 9.7 vs new iPad Pro 12.9 at 21:55
Volker Weber on Old iPad Pro 9.7 vs new iPad Pro 12.9 at 16:20
Dominique Roller on Old iPad Pro 9.7 vs new iPad Pro 12.9 at 15:19
Ragnar Schierholz on Text selection with two fingers at 13:46
Samuel Orsenne on Wie schnell ist mein USB Type C Port? at 21:56
Volker Neumann on Text selection with two fingers at 21:54
Volker Weber on Text selection with two fingers at 19:58
Theo Heselmans on Text selection with two fingers at 19:55

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 21:38

visitors.gif

buy me coffee