Twitter schießt sich in den Fuß. Und ich schau zu.

by Volker Weber

ZZ3E917DF4

Die Geschwindigkeit, mit der sich Twitter fortgesetzt in den Fuß schießt, ist wirklich atemberaubend. Timeline remixed, blödeste Werbung, dümmste Vorschläge. Und keine Möglichkeit, das abzustellen.

Wenn man dies beklagt, steht jedesmal einer auf, und meint, das betreffe ihn nicht. Schließlich verwende er [insert your favorite third party Twitter client here]. Oh doch, das betrifft auch Dich. Weil Twitter den Bach runtergeht.

Und jetzt kommt die FAQ:

Q: Wieso nutzt Du nicht [insert your favorite third party Twitter client here]?
A: Lohnt sich nicht.

Wieso lohnt sich das nicht? In einer idealen Welt hätte ich ein iPhone, ein Macbook und vielleicht ein iPad. Tatsächlich nutze ich aber mehr als ein iPhone, mehr als einen Mac, mehr als ein iPad, mehr als ein Android Phone, mehr als ein Android Tablet, mehr als einen BlackBerry, mehr als ein Windows Tablet, mehr als einen Windows PC und mehr als ein Windows Phone. Und mit "nutze" meine ich, die sind voll in Betrieb, tagesfrisch gepatcht und sofort einsatzbereit. Ja, das geht tatsächlich, aber nur wenn man auf solche Sachen wie [insert your favorite third party Twitter client here] verzichtet. Und warum mache ich das? Weil ich dauernd neue Sachen ausprobieren muss. Und das geht nicht, indem man nur mal kurz guckt.

Comments

Ich glaube ja nicht, dass es die Lösung für die Twitter-Probleme ist, aber ich bin sofort bereit einen monatlichen Beitrag für Twitter zu zahlen für die entsprechenden Gegenleistungen wie:

- vollen api-Zugriff für externe Entwickler
- und die externe API muß auch auf dem gleichen Stand sein
- unterdrückbare "Features" von Twitter wie Werbung, Vorschläge, "while your were away" usw.

Die versuchen krampfhaft Kohle zu machen, mit Dingen, die nur nerven. Und die alle mit Thirdparty-Clients nicht mitbekommen.

In einer idealen Welt würde auch der Abgleich der Leseposition von Twitter funktionieren und man hätte null Probleme mit verschiedenen Clients auf verschiedenen Plattformen. Unter einer Plattform iOS/OSX hat man jetzt bereits damit keine Probleme mehr.

Karl Heindel, 2016-04-19

Im Gegenteil. Ich glaube, dass genau das die Lösung ist.

Volker Weber, 2016-04-19

Hmm, sieht so aus als ob Twitter nicht sich selbst in den Fuß schießt, sondern "nur" in deinen. 90% der Leute in meinem Umfeld nutzen Twitter nur auf einem Device und selten mit dem offiziellen Client. Nutzer mit deinen sehr spezifischen Multi-Device Anforderungen gehen vermutlich im Grundrauschen unter.

Über die Sponsored Post regt sich auch kaum jemand auf, das kennt man halt von Google Adwords oder Facebook, irgendwie müssen die ihren Service ja refinanzieren - im Vergleich zu anderen Werbeformen im Netz sind die sponsored posts geradezu harmlos.

Was Twitter allerdings in der Tat ruinieren wird ist ein Wechsel zu einer nicht chronologischen Timeline, DAS regt die Leute zu recht auf, weil es den Kern des Dienstes betrifft und die Nutzung massiv verändern würde.

Andreas Eldrich, 2016-04-20

Ja, die Anforderung ist selten. Und "selten mit dem offiziellen Client" ist das größte Twitter-Problem.

Volker Weber, 2016-04-20

Recent comments

Hans Giesers on Microsoft Office 365 verlängern at 22:32
Benjamin Bock on Logitech zum halben Preis at 17:15
Axel Koerv on Tages-Angebot: Arlo minus 30 Prozent at 15:16
Michael Witzorky on Microsoft Office 365 verlängern at 09:26
Volker Weber on Microsoft Office 365 verlängern at 09:12
Michael Witzorky on Microsoft Office 365 verlängern at 09:10
Thomas Hernadi on Rettet Eure Flickr-Bilder at 21:52
Volker Weber on Tages-Angebot: Arlo minus 30 Prozent at 19:44
Markus Philippi on Neuer Kindle Paperwhite :: Jetzt kaufen at 19:25
Tobias Hauser on Tages-Angebot: Arlo minus 30 Prozent at 18:56
Nikolaus Schickl on Neuer Kindle Paperwhite :: Jetzt kaufen at 18:51
Frank Stoermer on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 18:21
Thomas Schmutz on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 17:15
Martin Imbeck on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 16:29
Bastian Anthon on Tages-Angebot: Arlo minus 30 Prozent at 15:52
Volker Weber on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 14:19
Martin Engel on Neuer Kindle Paperwhite :: Jetzt kaufen at 13:38
Harald Gärttner on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 13:27
Ragnar Schierholz on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 13:09
Martin Baron on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 12:54
Manfred Wiktorin on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 12:41
Clemens Müller on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 12:37
Volker Weber on Neuer Kindle Paperwhite :: Jetzt kaufen at 12:25
Axel Koerv on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 12:10
Andreas Weinreich on Neuer Kindle Paperwhite :: Jetzt kaufen at 12:06

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 07:34

visitors.gif

buy me coffee