Number26 :: Das war einfach

by Volker Weber

ZZ525E63F3

Ich habe jetzt ein Konto bei Number26. Und damit bin ich spät dran. Ich wollte einfach mal sehen wie einfach das geht. Und es ist brutal einfach.

Schritt 1: Max hat mich geworben. Dafür bekommt er 10 Euro Prämie. Die Beute haben wir geteilt, wie man oben sieht. Bei mir geht das nicht, aber Ihr könnt Euch gerne von Max werben lassen.

ZZ5EC659F5

Schritt 2: Man nimmt die Werbung an und erfasst seine persönlichen Daten. Danach kann man sich per Videochat oder Postident identifizieren.

Schritt 3: Der Videochat funktioniert direkt aus der Android oder iPhone App. Der freundliche Mensch am anderen Ende macht ein Foto, lässt sich den Perso zeigen und fotografiert ebenfalls Vor- und Rückseite. Dann wird noch ein SMS Code ausgetauscht und der Vorgang ist abgeschlossen. Sehr schön fand ich, wie mit ganz kleinen Tricks eine persönliche Prüfung erreicht wird. Etwa, wenn der Prüfer das Geburtsdatum abfragt, wenn man es selbst nicht lesen kann. Wer da zappelt, der hat bestimmt einen Eintrag im Klassenbuch.

Schritt 4: Man verbindet das Konto mit dem Smartphone. Fertig. Voll funktionsfähig ist das Konto, sobald man seine Mastercard erhalten und aktiviert hat.

Warum Number26? Das ist die erste Lösung, bei der ich kein Geld und keine Maestro-Karte haben muss, um einzukaufen. Das Handy reicht. Wie geht das? Rewe ist ein sogenannter Cash-Partner. So wie man dort mit einer Maestro-Karte einkaufen kann und sich einen Bargeld-Betrag auszahlen lassen kann, so geht das auch mit der App. Man gibt einen Betrag ein, die App erzeugt einen QR-Code, der an der Kasse gescannt wird, fertig.

Sehr schön auch, dass man innerhalb von Number26 Geld überweisen kann, ohne mit IBAN zu hantieren. Einfach die Mailadresse des Empfängers angeben und zapp, ist das Geld überwiesen. Moneybeam nennt Number26 das.

Das Konto ist kostenlos, es gibt eine Mastercard und eine Maestro (optional), Auslandsentgelte entfallen, und Überweisungen in fremden Währungen sind günstiger als anderswo.

Habe ich noch von jemandem Geld zu kriegen? Geht jetzt ganz einfach: vowe@vowe.net :-)

[Update:] Anders als der Max (links) scheine ich (rechts) keine Beute zum Teilen zu haben. Bin wohl zu alt für so einen Kinderkram. :-)

ZZ35B75351 ZZ3A0E27CD

Comments

Ich bin jetzt seit März 2015 dabei und verwende es inzwischen als mein primäres Girokonto (hab noch ein zweites Gratiskonto bei einer österreichischen Bank, aber inzwischen hat keiner mehr ein Problem mit einer DE-IBAN, aber das ist in Deutschland wohl weniger ein Problem :) )

War bisher zwar nicht völlig problemlos, aber was ist das schon. Mein Eindruck dort ist wesentlich besser als von den Banken wo ich bisher Kunde war. Was sie schlechter machen als eine "echte" Bank wird mehr als aufgewogen dadurch was andere Banken bei der Technik schlecht machen und Number26 einfach richtig macht.

Gerhard Poul, 2016-06-25 19:44

Für die 10 Euro wirst du AFAIK freigeschaltet, wenn du auch die Maestro-Karte bestellst UND damit mindestens einmal bezahlst. Ich vermute, da hängt noch eine weitere Boni-Prüfung oder etwas ähnliches dran.

Meine Erfahrung: mit Maesto kann man fast überall zahlen, wo man vorher die EC-Karte benutzt hat. Da die Karte aber nicht gleichzeitig eine Girocard ist, kommt die nervige Lastschrift nicht mehr als Zahloption. Das empfinde ich als sehr angenehm. In der Gastronomie, insbesondere bei denen, die keine Kreditkarten nehmen, hatte ich aber auch schon mehrfach kein Glück.

Richard Kaufmann, 2016-06-27 17:43

Ich stehe denen kritisch gegenüber.
Auf die Frage wie ich den an eine neue Kreditkarte komme (meine Number26 ist so alt das sie kein Drahtlos hat) gab es auf der website keine Antwort / am Telefon kamm man nicht durch und auf twitter kamm nach einigem warten die Antwort das das nicht geht (https://twitter.com/hexren/status/694170490630467585 und umliegende)

Das wirkt vom Service her nicht so cool das ich da Geld in größeren Mengen haben will.
Aber das Interface ist schon hübsch und funktional :)

Oliver Steenbuck, 2016-06-28 13:36

Oliver, Du willst neues Plastik? Rufe Mastercard an und sag, Du kannst Deine Karte nicht mehr finden. Dann machen die sofort diese Karte tot und stoßen einen Prozess an, an dessen Ende Du eine neue hast. Das ist Support Case #1.

Volker Weber, 2016-06-28 23:43

Ich kann für mich keinen echten Mehrwert erkennen (Geld schicken an E-Mail geht auch mit PayPal). Und dass Number26 Leuten kündigt, die "zu oft" Bares abheben, macht mir die Firma auch nicht eben sympathischer...

Thomas Cloer, 2016-06-29 10:57

Für mich sind diese Kündigungen gut nachvollziehbar. Kunden, die nur Geld kosten, kann kein Unternehmen gebrauchen. Und mit Paypal kann ich nicht in ein Hotel einchecken.

Wenn Du mal erlebt hast, was mit Deiner Kreditkarte passiert, weil ein Hotel vergessen hat, das Komma einzugeben, wenn sie eine Kaution reservieren, dann willst Du mehr als eine. Die hier kostet nix und kann was. Ich habe noch gar nicht angefangen zu erzählen, was das Konto alles kann.

Volker Weber, 2016-06-29 11:10

Was Thomas schreibt. Es gibt diverse Online Konten die Ähnliches bieten, z.B. DKB, comdirect. Eine brauchbare App haben viele.

Kontaktloses Zahlen/mobile payments: das einzige was mich bisher wirklich überzeugt hat: Visa. Karte ans Terminal halten, fertig. Bei Beträgen über 25 EUR noch die PIN eingegeben. Schöner wäre natürlich Touch ID.
Stattdessen erst eine App starten und Betrag eingeben? Im realen Leben an der Kasse?

Martin Enge, 2016-07-02 19:04

Recent comments

Volker Weber on Microsoft Tech Summit: Ab in die Wolke at 21:37
Florian Vogler on Microsoft Tech Summit: Ab in die Wolke at 20:35
Alan Lepofsky on Attending IBM think 2018 at 14:08
Andy Mell on Android Enterprise Recommended at 12:28
Martin Kautz on Om Malik :: The #1 reason Facebook won’t ever change at 11:27
Viktor Dexheimer on Ferrari Evolution at 05:18
Richard Moy on Om Malik :: The #1 reason Facebook won’t ever change at 22:06
Kristian Raue on Concept Zero :: Echo Dot auf Steckdose montieren at 22:01
Armin Grewe on Android Enterprise Recommended at 21:02
Jean-Marc Autexier on Android Enterprise Recommended at 20:49
Volker Weber on Quo vadis IBM Connections? at 20:41
Samuel Orsenne on Ferrari Evolution at 12:38
Volker Weber on Android Enterprise Recommended at 11:21
Kai Nehm on Android Enterprise Recommended at 11:16
Stephan Wissel on Android Enterprise Recommended at 10:57
Karl Heindel on Ferrari Evolution at 21:21
Thomas Langel on Ferrari Evolution at 14:23
Maik Endler on udoq :: Das Ding des Jahres at 13:51
Karl Heindel on Ferrari Evolution at 10:39
Sven Bühler on Ferrari Evolution at 23:53
Abdelkader Boui on Concept Zero :: Echo Dot auf Steckdose montieren at 18:37
Volker Weber on udoq :: Das Ding des Jahres at 17:17
Volker Weber on Concept Zero :: Echo Dot auf Steckdose montieren at 16:04
Dirk Stelloh on Concept Zero :: Echo Dot auf Steckdose montieren at 15:59
Markus Philippi on udoq :: Das Ding des Jahres at 21:47

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter

Local time is 01:31

visitors.gif