Ab mit der Kirche, ins Dorf!

by Volker Weber

ZZ7FE086A4

Nachdem uns letzte Woche kollektiv der Nucki rausgefallen ist, weil Apple nicht einfach so weiter gemacht hat, ist es jetzt mal an der Zeit, mit dem Gebrüll aufzuhören und den Nucki wieder reinzustecken. Ich kenne meine Pappenheimer. Wenn Gadget Blogger Apple bescheinigen, endgültig verblödet zu sein, dann sehe ich Clickbait und nicht etwa Nachdenken. Zeit also selbst mal zu reflektieren, ob nur das Knie gezittert hat oder die Erde bebt.

Was ist passiert? Apple hat aus den neuen MacBook Pro alles an Ports rausgeschmissen, was bislang hoch und heilig war und durch Thunderbolt 3 ersetzt. Da passen USB-C Stecker rein, aber Thunderbolt kann noch viel mehr. Davon soll jetzt keine Rede sein und auch nicht davon, dass die auf der linken Seite wohl noch etwas schöner sind als die rechts. Jedenfalls gibt es vier Anschlüsse, die was können. Unter anderem auch das MacBook Pro laden oder mit diesem andere Geräte. Kreuz und quer.

Der Nachteil liegt auf der Hand: erstmal passt nix, was gestern noch passte. Also auch nicht der sehr praktische Magsafe-Anschluss. Aber nun muss ich daran denken, dass ich oft mein MacBook nicht mit genommen habe, weil es eben ein weiteres Netzteil braucht und nicht etwa wie das Surface 3 einfach am USB-Netzteil ladbar ist. Und nun greift Apple zu einem Standard, der sich überall von Smartphones bis zu Rechnern durchsetzt und auf einmal ist das nicht recht. Vielleicht sollten wir da noch mal drüber nachdenken.

Mein aktuelles MacBook Pro hat acht Anschlüsse. Links Magsafe, 2x Thunderbolt (mit Displayport), USB-A, 3.5mm. Rechts USB-A, HDMI, SD. Die neuen also nun fünf: 4x Thunderbolt und 3.5 mm. Wer mit dem Gerät zu Hause auf dem Schreibtisch arbeitet, kauft sich vorübergehend vielleicht mal sowas. Und unterwegs?

Solche Adapter braucht man nicht nur für das MacBook Pro sondern eben auch für das Smartphone. Demnächst vielleicht als Schlüsselanhänger oder Werbegeschenk.

Also mit etwas Abstand nochmal: USB-C ist der Stecker der Zukunft. Und in das neue MacBook Pro passen vier rein. Wollen wir Apple für diese Innovation wirklich schlagen?

Einen habe ich noch für das Pauschalurteil, dass Apple jetzt aber wirklich gegen Microsoft sowas von verloren hat. Das Update-Protokoll meines Microsoft Surface:

ZZ7A87A2A6

Comments

Apple verbaut proprietäre Stecker - alle regen sich auf
Apple setzt auf standardisierte Stecker - alle regen sich auf

Es ist einfach in Mode sich über alles was Apple macht aufzuregen

Thomas Einwaller, 2016-11-02

I´d agree in general with this approach but would have expected to have better solutions from Apple or 3rd party vendors to connect "legacy" Apple stuff

one example: 27" LED Cinema display with Mini-Displayport access - regular mini displayport to usb 3 only support 1920 resolution - active docking stations (dell or cal digit) have quite mixed reviews

Tobias van der Plas, 2016-11-02

Ich sehe das Problem auch nicht wirklich.

Gut, für Präsentationen braucht man 2 neue und ziemlich teure Adapter (VGA & HDMI); da dort ein USB-Anschluß integriert ist, kann man den Empfänger für den Pointer aber mit anstecken. Die Situation hat sich eigentlich nicht verändert (habe derzeit ein Air).

Habe nur noch nicht entschieden, ob es das 13er mit oder ohne Touchbar wird; das muß ich mir wohl live ansehen.

Alex

Alex Martin, 2016-11-02

Ich habe kein Problem mit Adaptern, nur mit dem Preis der neuen MacBooks.

Am Dienstag konnte ich in FFM das neue Macbook Pro ohne Touchbar testen (in Hessen war kein Feiertag, das freute uns Mittelfranken). Die mit Touchbar sind leider noch nicht da.

Das Gerät ist sehr schick, dünn und klein im Vergleich zum Vorgänger. Die Tastatur ist aber sehr gewöhnungsbedürftig. Das sollte man erstmal testen, ob man damit klar kommt. Ich denke, nach gewisser Eingewöhnung kommt man damit ganz gut klar.

Die Adapter sind mir egal. Ich schließe kaum Peripherie an.

Darüberhinaus frage ich mich wirklich wie realistisch das Szenario von Apple bei der Keynote war. Gibt es wirklich Profis, die zwei externe 5K Bildschirme an ein Macbook Pro anschließen möchten? Arbeitet ein Schnittprofi wirklich an einem Laptop?

Karl Heindel, 2016-11-02

Zunehmend ja. Marques Brownlee sagt Dir was?

Volker Weber, 2016-11-02

Jetzt brachen wir nur noch einen Freiwilligen, der einen neuen MacBook Pro UND ein (staubiges) Microsoft Display Dock HD-500 besitzt. Dann wissen wir endlich, ob das tatsächlich funktioniert und das Microsoft tatsächlich schon seit einem Jahr die perfekte MBP-Dockinglösung im Angebot hat.

Markus Michalski, 2016-11-02

Up until recently, "Apple innovation" has focused on adding new options/features/functions/form factors, so in that sense, TB3/USBc is innovation.

Now the trend in "Apple innovation" is to take things away, which is easier and gives a much cleaner device.

I do think that we've reached the point in phones and notebooks where I'd prefer they kept the same thickness and added more battery.

Craig Wiseman, 2016-11-02

Does not compute. Thunderbolt 3 is new. And you get four of them. Were they there before?

Volker Weber, 2016-11-02

? " in that sense, TB3/USBc is innovation."

Craig Wiseman, 2016-11-02

Your second paragraph.

Volker Weber, 2016-11-02

They added TB3/USBc, but took away a host of other ports.
This is (at most) incremental innovation, as we've seen USBc previously on Macbooks, while taking away a number of seemingly popular options (SD, etc)

Craig Wiseman, 2016-11-02

Craig, that was an easy trap you set yourself up for. MacBook has USB-C. MacBook Pro has four Thunderbolt 3. While Thunderbolt 3 can accomodate USB-C, it is much more than that, a bit like Thunderbolt is more than DisplayPort.

The other thing that is telling is the quotes you set around Apple innovation.

Volker Weber, 2016-11-02

@Volker

Der Name sagt mir gar nix, allerdings MKBHD hatte ich schon gehört.

Karl Heindel, 2016-11-02

Marques hat zwei 15" bestellt. Einen für zu Hause, einen für unterwegs. Und Marques schießt mit RED in höchster Auflösung. Mehr Anforderung geht nicht.

Volker Weber, 2016-11-02

Hmm, Microsoft Display Dock HD-500 kommt sogar mit charger und HDMI und USB für unter 80 euro. Ist ja gleich wie ein Apple adapter, aber Microsoft Display Dock HD-500 hat mehr USB und auch ein DisplayPort und charger dazu.

Lars Berntrop-Bos, 2016-11-02

Als die MacBooks noch PowerBook hießen, war sich Apple nicht zu fein, eine ganze Reihe von Adaptern (z.B. Videoadapter) beizulegen. Gratis.
Das würde ich mir auch weiterhin bei einem Premium-Gerät (zu einem Premium-Preis) wünschen.

Den Wegfall von MagSafe halte ich für einen Rückschritt. Man hätte doch MagSafe erhalten können, ohne die Lademöglichkeit über Thunderbolt aufzugeben (für unterwegs).

Sven Bühler, 2016-11-02

Also mir ist der Nucki nicht wegen den Schnittstellen rausgefallen. Im Gegenteil, ich warte sogar auf einen iMac mit Thunderbolt 3 und USB-C. Wenn ich mir schon einen neuen Mac kaufe, dann muss er auch die neuesten Schnittstellen haben (Adapter für die Übergangszeit nehme ich in Kauf). Einen Mac mit alten Schnittstellen hab ich schon.

Mir ist der Nucki (und das ganze Gesicht) heruntergefallen, als Apple die Preise für die neuen MacBooks verkündet hat.
Das neue 13" MacBook Pro ohne Touchbar soll laut Apple das 13" MacBook Air ersetzen. Und das für einen nur um läppische 54% höheren Einstiegspreis. Mein Nucki will immer noch nicht drin bleiben.

Manfred Wiktorin, 2016-11-02

@Lars
Die Frage wäre, ob das Microsoft HD-500 auch als Dock am MacBook funktionieren würde. Ich würde ja fast darauf wetten, dass das sogar geht.
Schließlich zaubert das HD-500 hinten nichts an Anschlüssen raus, was USB-C nicht von Haus aus könnte.
Nur der Ladestrom dürfte fürs MacBook etwas zu gering sein (5V x 3A = 15W).

P.S. Ich hätte ein übriges HD-500 ;-)

Manfred Wiktorin, 2016-11-02

Apples Innovationen verschlechtern mir gleichzeitig den Umgang mit den Produkten.

Kein Kopfhöreranschluss am iPhone? Zum Einschlummern einen Podcast hören und gleichzeitig den Akku aufladen geht nicht mehr ohne Umstand. Neue Schrift für Retina-Displays? Die Darstellungsqualität auf meinem HD-Monitor wird schlechter. Angenehm dünne Gehäuse bei den Notebooks? Die Möglichkeit zur kostengünstigen Aufrüstung von RAM entfällt. Touchbar in den gut ausgestatteten Macbooks? Jetzt muss ich hinsehen, ob ich in einer Programmiersesssion beim Debuggen in die Methode hineingehe oder sie überspringe, weil ich den Unterschied der Tasten nicht mehr fühle.

Die Freude daran, eine hervorragende Kombination aus Hard- und Software nutzen zu können, wird durch die unnötigen Verschlechterungen immer mal wieder getrübt.

Andreas Timmermeister, 2016-11-02

Manfred,

13" Air 8/256 1349 €
13" Pro 8/256 1699 €

Retina Display, schnellere CPU, GPU, Storage, RAM, alles. 25% teurer. Wenn Dir das zu teuer ist, kauf doch einfach ein Air. Gibt es ja noch.

Andreas, nimm halt eins ohne TouchBar, wenn Dir das besser gefällt.

Volker Weber, 2016-11-02

Volker,
Retina Display und größere SSD (bin vom 128GB MacBook Air ausgegangen) lasse ich gelten. Der Rest ist aber normaler technischer Fortschritt, den es von Apple bisher in der Regel ohne Aufpreis gab. Die CPU/GPU ist aus der selben Klasse wie beim bisherigen MacBook Air, nur eine neuere Generation (die MacBook Pros mit und ohne Touchbar haben nicht die selbe CPU Leistungsklasse verbaut).
Und bei den Vorgänger-Modellen des MacBook Pro bekam man zum selben Preis mehr CPU-Leistung als beim jetzigen Einstiegsmodell.
Und wenn ich die aktuellen Schnittstellen will, muss ich deutlich mehr Geld in die Hand nehmen, egal ob ich die anderen Features brauche oder nicht.

Manfred Wiktorin, 2016-11-02

Ja, so ist das wohl. Ich wollte so ein Air auch nicht.

Volker Weber, 2016-11-02

@vowe Der guten Ordnung halber, weil Du 4k Editing von Marques als Benchmark nennst: das ist seit der Nutzung von Proxy-Files in den gängigen Schnittprogrammen auch mit älteren Geräten kein wirkliches Thema mehr.

Dirk Moeller, 2016-11-03

Interessant. Davon verstehe ich nämlich gar nichts. Mittlerweile macht er wohl auch 8k, aber sicher mit dem selben Prinzip.

Volker Weber, 2016-11-03

@Dirk: danke, proxy-files beim Videoeditieren - coole Sache - seltsam, dass es sowas nicht schon viel länger gibt.

@vowe: viel richtiges in dem Artikel, jetzt nur noch die Fragen: mit oder ohne Touch Bar und wird das ein Upgrade für den eigenen Rechner?

Samuel Orsenne, 2016-11-03

Ich plane keinen Update meiner Rechner.

Volker Weber, 2016-11-03

Apple war schon immer für Clickbaits gut, also warum auch nicht in dieser Metadiskussion, die quer durch die Medien geführt wird. Ich konnte mich nie für Apple-Computer begeistern, deswegen ist es mir persönlich auch ziemlich egal, welche Ports wegfallen und welche nicht. Der Casual-Apple-User wird trotzdem kaufen, weil er's kann (und will).

Disclaimer: dieser Text entstand auf einem iPhone ;-)

Mathias Ziolo, 2016-11-03

Mein Firmen MacBook Pro (2011er 15", kein Retina, kein USB3, aufgerüstet auf 16GB und 1TB SSD, Akku will auch nicht mehr so recht) wär so langsam fällig.
Mal sehen was Chefin meint... für's Büro vielleicht noch so ein Philips 258B6QUEB aus der aktuellen c't dazu, muss ja nicht unbedingt so ein 4K/5K LG-Teil sein.
USB-C auf USB-3/Gigabit für unterwegs gibt's für 20€, mit HDMI/VGA dazu für 50.
Was ich allerdings noch nicht gefunden habe ist ein preiswerter Adapter/Hub/Dock mit FireWire-800 für mehrere vorhandene externe Platten... wahrscheinlich werden neue externe Gehäuse günstiger zu finden sein.

Marcus Kuba, 2016-11-03

@Marcus OWC (Macsales.com) sells a Thunderbolt 2 dock (backwards compatible with your Thunderbolt port). It may be a bit pricey at $280 (although currently discounted at $230), but it does a lot of stuff and you can dock at work by just connecting the power and a thunderbolt jack. Also has lots of ports to charge phones/tablets/whatnot.

Just curious, why don't you use the built-in firewire 800 of the Macbook?

Lars Berntrop-Bos, 2016-11-04

@Lars: you misunderstood me. My point was that the 5-year-old MacBook nears the end of it's life-cycle and may be replaced with a new touchbar model. THEN I might need a solution for the missing FireWire-port. Apple sells a Thunderbolt2-to-Firewire and a Thunderbolt3-to-Thunderbolt2 Adapter, but for the price of those two I can also buy a new external drive with USB-C/USB-3 that should be even faster than FireWire-800.

Marcus Kuba, 2016-11-04

Haters gonna hate...

Ich verstehe, dass man sich furchtbar über das Fehlen genau *dieses* einen Ports aufregen kann, den man persönlich ständig nutzt und für unverzichtbar hält. Fände ich vllt. auch ärgerlich. Warum ein Produkt deshalb gleich pauschal für alle Mitmenschen unbrauchbar und eine Zumutung sein sollte, erschließt sich mir nicht. Ich bin ein einfacher Geist, zugegeben.

Aber wenn wir gerade beim Rant'en sind: Schade dass kein Lightning-Anschluß dabei ist. Hätte mich gefreut nicht 2 Paar Kopfhörer einpacken zu müssen - vergesse eh ständig irgendwas. Und der schmale Schlitz hätte (mich!) auch Designtechnisch nicht gestört...

Wolf Mc Ewen, 2016-11-04

geht doch:
http://forums.macrumors.com/threads/apple-drops-prices-on-usb-c-adapters.2012575/

Felix Binsack, 2016-11-04

Vielen Dank für Ihren Einkauf im Apple Online Store.

Apple hat kürzlich den Preis für das von Ihnen bestellte Thunderbolt 3 (USB‑C) auf Thunderbolt 2 Adapter Modell gesenkt. Wir haben Ihre Bestellung deshalb angepasst und auf den neuen, niedrigeren Preis geändert.

Apple

Felix Binsack, 2016-11-05

Habe heute hier im Apple- Store in Reston die Tastatur ausprobiert vom neuen Macbook Pro 13" und ich muss sagen, dass die wirklich nicht gut ist, fuer mich zumindest.

Why change a running system? Innovation bei der Tastatur? Wirklich? Die ist nicht besser, im Gegenteil, die ist fast so, als wenn man auf einem Ceranherd eine virtuelle Tastatur hat, oder so kommt es mir vor.

Momentaufnahme, mehr nicht. Ich kriege potentiell demnaechst ein Macbook, und ich will das alte. Mit dem Type-C habe ich mich ja so gerade angefreundet, aber die Touchbar will ich gar nicht haben. Ich weiss immer noch nicht, wie Mission Control und all der Kram funktioniert, ich habe immer noch Spaces aktiv und habe meine Hot Corners, Gewohnheitstier... das mag mein Nachteil hier sein, aber die Tastatur ist wirklich nicht gut (genug) fuer einen Laptop, fuer mich, nachdem ich einiges getippt hatte.

Alexander Koch, 2016-11-05

Ja, die neue Tastatur gibt es bereits auf dem Macbook seit einiger Zeit. Die Umstellung ist heftig, aber möglich. Eigentlich beklagt sich jeder am Anfang, dass die Tasten so wenig Hub haben, lernt dann aber damit umzugehen.

Ich hatte dieses Jahr mal wieder ein Thinkpad. Das war wie ein alter Sessel. Habe mich sofort wieder zu Hause gefühlt. Es geht noch besser als das alte MacBook Pro.

Volker Weber, 2016-11-06

Recent comments

Ralf ter Veer on Nespresso-Maschine für 50 € at 12:03
Volker Weber on Nespresso-Maschine für 50 € at 11:38
Bernd Hofmann on Nespresso-Maschine für 50 € at 11:27
Volker Weber on Traveling with the iPad Pro and Beats Studio 3 at 11:06
Jochen Schug on Microsoft Office 365 verlängern at 10:55
Stephan Perthes on Nespresso-Maschine für 50 € at 10:53
Volker Weber on Nespresso-Maschine für 50 € at 10:51
Harald Gaerttner on MyScript Nebo :: Also for Galaxy Note at 10:37
Federico Hernandez on Traveling with the iPad Pro and Beats Studio 3 at 10:34
Felix Kluge on Nespresso-Maschine für 50 € at 10:23
Harald Gaerttner on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 09:56
Tobias Vogel on Nespresso-Maschine für 50 € at 09:53
Martin Imbeck on Nespresso-Maschine für 50 € at 09:53
Karl Heindel on Nespresso-Maschine für 50 € at 09:49
Michael Jäckel on Traveling with the iPad Pro and Beats Studio 3 at 09:48
Axel Koerv on Samsung Mobile Business Summit in Madrid at 09:33
Axel Koerv on Nespresso-Maschine für 50 € at 09:23
Johannes Neubrecht on Nespresso-Maschine für 50 € at 09:13
Frank Quednau on Traveling with the iPad Pro and Beats Studio 3 at 08:44
Volker Weber on Nespresso-Maschine für 50 € at 08:29
Andreas Weinreich on Nespresso-Maschine für 50 € at 07:55
Daniel Kirstenpfad on Nespresso-Maschine für 50 € at 07:45
Johannes Neubrecht on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 07:38
Johannes Neubrecht on Nespresso-Maschine für 50 € at 07:35
Volker Weber on Erzähl mir nicht, das geht nicht at 23:11

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 12:17

visitors.gif

buy me coffee