Ein Leben ohne WhatsApp

by Volker Weber

Anna-Lena Ripperger auf FAZ.net:

Ich habe eine SMS-Flatrate, ich habe Accounts bei Threema, Signal, Telegram, Hoccer und Wire. Und ich bin bereit, jeden anderen Messenger zu installieren, der nicht Whatsapp ist.

Das Absurde ist, dass die Autorin SMS nutzen mag, aber WhatsApp für unsicher hält.

More >

Comments

Find ich nicht absurd. Bei SMS ist nur das Transport der Nachricht unsicher. Bei Whats app ist das zwar sicher aber es ist unsicher was die App sonst noch alles auf dem Gerät macht und welche Daten ungefragt an den Betreiber übersandt werden.

Hagen Bauer, 2017-08-24 17:08

Akzeptiert. Aber das gilt dann auch für "jeden anderen Messenger, der nicht WhatsApp ist."

Volker Weber, 2017-08-24 17:11

Es gibt zumindest unter Android die Möglichkeit, verschlüsselte SMS zu verschicken:

https://silence.im/

Das ist ein Fork von TextSecure (das jetzt Signal heißt) aus der Zeit, als dieses noch verschlüsselte SMS versenden konnte.

Norbert Tretkowski, 2017-08-24 17:11

Es gibt jede Menge Apps, die keiner nutzt.

Volker Weber, 2017-08-24 17:13

Ich würde meinem iPhone gern GSM (also 2G) verbieten können. Erst 3G und LTE verschlüsseln zuverlässig. Aber das ist anderes Problem...

Samuel Orsenne, 2017-08-24 17:29

As a matter of fact muss ich nicht alle meine Kontakte kompromittieren um eine SMS zu senden. Das ist IMHO der wesentliche Unterschied und Grund warum Whatapp ectpp nicht in die Tüte kommt. Lebe schon immer und primstens ohne Whatsapp et al.

jan siegel, 2017-08-24 18:05

Es gibt auch jede Menge Apps, die nur genutzt werden, weil "alle anderen" sie auch nutzen.

Ändert aber nichts daran, dass man auch über SMS verschlüsselt kommunizieren kann.

Norbert Tretkowski, 2017-08-24 18:17

Kann man bestimmt. Wird aber "alle anderen" nicht von einer funktionierenden Kommunikationslösung weglotsen, die "alle anderen" auch nutzen. Metcalfe's Law.

Volker Weber, 2017-08-24 18:19

Ehrlichgesagt verstehe ich den Punkt nicht. Andere Messenger haben alle Nachteile von WhatsApp. Plus, dass sie nicht so verbreitet sind. Was treibt die Dame?

Hubert Stettner, 2017-08-24 18:27

Geht es der Authorin wirklich um die Sicherheit bei whatsapp oder nur um das always on und immer erreichbar ?
"Dabei habe ich mich eher aus einer Laune heraus gegen Whatsapp entschieden und nicht, weil ich zur internationalen Privacy-Avantgarde gehöre."

Whatsapp als reiner Messenger ist nicht viel anders als ein Duzend Mitbewerber. Aber die Nutzung ist eine andere. Jeder teilt alles mit allen und pushed Katzenvideos und sonstiges belangloses Zeug auf den Hauptschirm des Handies. Das ist Facebook nur ohne Filter.

Nach meinem Verständnis ist es das was die Authorin nicht will.

Thomas Klein, 2017-08-24 22:12

Was ich vor allem nicht verstehe ist, was ein Unternehmen wie Threema oder Telegram vertrauenswürdiger macht als Whatsapp bzw. Facebook.
Gerade Telegram ist von der Historie her erstmal eher weniger vertrauenswürdig.
Threema sind Schweizer, denen scheinen die Leute pauschal einen Vertrauensvorschuss zu geben.

Patrick Bohr, 2017-08-24 22:47

Thomas, die Autorin hat sich einmal entschieden und kann ihre Entscheidung nicht mehr revidieren, weil sie dann einen Irrtum zugeben müsste. Dabei ist es doch so einfach: "Was geht mich mein dummes Geschwätz von vorgestern an?"

Volker Weber, 2017-08-25 09:08

WhatsApp hat ein Gefahrenpotential, das kein anderer Messenger teilt. Es gehört zu Facebook. Durch die Verbreitung der gewonnenen Metadaten kann man eine Menge mehr über die Nutzer herausfinden, als sie in Facebook preisgeben möchten. Dazu kommt noch die Adressbuchübertragung. Es sind also auch Menschen betroffen, die einen Facebookaccount nutzen, ihre Handynummer angegeben haben aber kein WhatsApp haben.

Und ja, das macht Facebook wahrscheinlich so. Die AGBs geben es her. Ein börsennotiertes Unternehmen gibt 16Mrd. nicht aus, um der Welt einen Messenger zu liefern.

WhatsApp hat noch mehr Probleme. Aber die haben die anderen Messenger so oder so ähnlich auch.

Was die Sicherheit des INHALTS der Nachricht angeht, ist WhatsApp aber wohl so in Ordnung wie iMessage. Beide sind aber für super geheime Sachen auch nicht nutzbar. Im Gegensatz zu SMS. Die fällt zwar unter das TKG und ist damit auch unverschlüsselt in der Theorie gut gg Dritte geschützt. Aber eben nur in der Theorie und nur gg unbefugten Zugriff. Will der Staat, weil er darf an die Mails.... oder ein Geheimdienst, weil er zwar nicht darf aber will, dann klappt das auch in unserem Land.

Johannes Matzke, 2017-08-25 09:36

Zum Glück stört es wenig, einfach noch eine weitere App zu installieren. Und so hat man dann neben SMS, Threema, Signal und Telegram eben auch WhatsApp, Google Talk und den Facebook Messenger installiert. Ich habe auch noch ICQ, aber da schreibt irgendwie niemand mehr. Zumindest kann sich so jeder aussuchen, welchen Weg er wählen möchte.

Alexander Wrede, 2017-08-25 14:22

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Darren Duke on I miss these people at 17:43
Volker Weber on Stupid is who stupid does at 16:15
Chris Lindley on Stupid is who stupid does at 16:06
Jürgen Sting on Fataler Konstruktionsfehler im besonderen elektronischen Anwaltspostfach at 11:33
Jérôme RAUCH on Impulse buy of the day at 02:48
Armin Grewe on Stupid is who stupid does at 00:51
Ingo Seifert on Impulse buy of the day at 00:38
Volker Weber on Stupid is who stupid does at 22:43
Craig Wiseman on Stupid is who stupid does at 20:01
Volker Weber on Stupid is who stupid does at 17:01
Kai Schmalenbach on Stupid is who stupid does at 16:49
Volker Weber on Beating IBM is a walk in the park at 15:19
Andrew Magerman on Beating IBM is a walk in the park at 10:17
Felix Binsack on Beating IBM is a walk in the park at 20:56
Henning Heinz on Beating IBM is a walk in the park at 20:55
Volker Weber on Beating IBM is a walk in the park at 20:22
Henning Heinz on Beating IBM is a walk in the park at 20:12
Christian Tillmanns on Beating IBM is a walk in the park at 18:55
Volker Weber on Beating IBM is a walk in the park at 16:26
Nina Wittich on Beating IBM is a walk in the park at 16:04
Volker Weber on Beating IBM is a walk in the park at 15:36
Henning Heinz on Beating IBM is a walk in the park at 15:30
Volker Weber on Beating IBM is a walk in the park at 15:09
Karsten Lehmann on Beating IBM is a walk in the park at 14:57
Volker Weber on Beating IBM is a walk in the park at 14:39

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter

Local time is 19:45

visitors.gif