Nobody got fired for specifying iPhone

by Volker Weber

Aus der Reihe 'Wenn man reich ist, kann man erst mal was anderes kaufen':

The NYPD has to scrap the 36,000 smartphones it gave cops over the past two years because they’re already obsolete and can’t be upgraded, The Post has learned.

The city bought Microsoft-based Nokia smartphones as part of a $160 million NYPD Mobility Initiative that Mayor Bill de Blasio touted as a 'huge step into the 21st century'.

Und wie alle Organisationen, die sich einmal die Finger verbrannt haben, gibt das NYPD nun iPhones aus. Ich beobachte das überall, von Windows Phone oder BlackBerry.

iPhone ist für IT die einfachste Lösung. Überschaubare Hardware, eine stabile Plattform mit Updates für alle, ein gesundes Ökosystem mit jeder Menge Hardware und Software. Und vor allem Nutzer, die keinen Druck aufbauen.

More >

Comments

Absolut nachvollziehbar. Ich wundere mich schon lange, wie lange Samsung noch braucht um zu kapieren, dass es ohne ein stabiles Ökosystem mit verlässlichen Lebenszyklen und Updates nicht in Unternehmen ankommt. Bei Google und dem Rest habe ich die Hoffnung aufgegeben. Und so zementieren die Konkurrenten das Quasi-Monopol aus Cupertino. Kein Wunder muss Tim Cook kaum noch Innovatives bringen - das Bestehende ist stabil und gut genug.

Heiko Voigt, 2017-08-29

Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass Windows Phone eine Chance gehabt hätte. Eben als Alternative zu IPhone und eben im Business Sektor. Android ist da raus, Blackberry geht halt den Bach runter. Hätte MS an Stelle von Nokia damals Blackberry gekauft, dann hätten Sie sicher diesen Markt besser bedienen können und vielleicht wäre heute alles anders. Hätte, hätte eben.

Roland Dressler, 2017-08-29

Auch ich sehe das ähnlich wie Roland. Gerade in dieser Nische (Business). Aber es ist nicht isoliert und es fehlte einfach der/die/das (ist das noch neudeutsch?) Mindshare. Selbst mir wäre kein anderes OS als iOS in ein großes Deployment mit eher universalen Ansatz (Wissensarbeiter) gekommen. Bei speziellen Aufgaben mit begrenztem Ansatz sehe ich schon, wieso man das damals gemacht hat.

Der letzte Satz, den Volker schreibt, ist sehr wichtig und richtig. Funktioniert bei einem etwas nicht, ist es Schrott. Funktioniert bei iOS etwas nicht, ist es halt so. Die Tendenz, es so hinzunehmen, ist bei iOS deutlich größer, als irgendwo sonst. Das wiederum macht den unterstützenden Organisationen das Leben deutlich leichter. Win überall.

Hubert Stettner, 2017-08-29

MS hat viel falsch gemacht, aber do. ganz gebe ich es noch nicht auf. Ich hoffe auf die neue CShell, nur bisdahin wird Iphone im Business Bereich wahrscheinlich schon fast nahezu uneinholbar führen.

Christian Ott, 2017-08-29

Recent comments

Volker Weber on Ed Bott :: How to master Microsoft's free cloud storage at 12:08
Axel Koerv on Ed Bott :: How to master Microsoft's free cloud storage at 11:59
Volker Weber on Puzzling Surface Health Report at 10:59
Markus Dierker on Puzzling Surface Health Report at 09:51
Frank van Rijt on Ed Bott :: How to master Microsoft's free cloud storage at 08:29
Stephan H. Wissel on Puzzling Surface Health Report at 02:57
Volker Weber on A hot Apple autumn at 19:45
John Head on A hot Apple autumn at 19:21
Johannes Matzke on A hot Apple autumn at 16:28
Uwe Brahm on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 15:41
Volker Weber on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 15:25
Torben Volkmann on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 15:13
Jens Nullmeyer on A hot Apple autumn at 15:09
Ingo Harpel on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 14:46
Ragnar Schierholz on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 13:50
Hubert Stettner on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 10:02
Stefan Dorscht on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 09:56
Heiko Voigt on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 09:55
Moritz Dahlmann on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 08:57
Volker Weber on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 08:23
Jan Tietze on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 00:32
Axel Koerv on Microsoft Office 365 :: Dilettantischer Service at 23:33
Roland Dressler on Dichtung und Wahrheit am Internetanschluss at 20:15
Marc Beckersjuergen on Dichtung und Wahrheit am Internetanschluss at 18:57
Jochen Schug on Backup important folders to OneDrive at 17:37

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 12:18

visitors.gif

buy me coffee