iOS 11 Control Center is customizable

by Volker Weber

605aba1743436517c2055f6af4a66483 8ac7cb65603ad51bbff6859b723bd3e3

I added the icons in the last row, amongst them the TV remote.

Comments

The one thing missing for me is VPN.

Establishing a connection still requires the same amount of clicks as before (including going to Settings.app) and it still doesn’t reconnect when the phone went to sleep with the connection being active and is woken up.

Especially now that the control center is freely configurable I don’t see a point in not providing an easy way for most switches in Settings.app. It somehow feels lazy what they shipped.

Timo Zimmermann, 2017-09-16 09:03

Managed iPhones use per-app VPNs, that don’t require user interaction. Full-on VPNs are an exception, especially sonce they re so fickle.

Lazy? Are you suggesting to make this list of options hundreds of items long?

Volker Weber, 2017-09-16 09:08

VPN Autoconnect geht z.B. mit einer Fritzbox und anhand folgender Anleitung: http://www.meintechblog.de/2015/02/vpn-on-demand-zwischen-iphone-und-fritzbox-einrichten/

In das Konfigdokument für das iPhone dann noch folgendes einfügen:

<!-- Turn on VPNONDEMAND if on matching WiFi network -->
<dict>
    <key>InterfaceTypeMatch</key>
    <string>WiFi</string>
    <key>SSIDMatch</key>
    <array>
    <string>BeliebigerWifiIdentifier</string>
    </array>
    <key>Action</key>
    <string>Connect</string>
</dict>

Anbei noch der Link auf die Apple Doku: https://developer.apple.com/library/content/featuredarticles/iPhoneConfigurationProfileRef/Introduction/Introduction.html#//apple_ref/doc/uid/TP40010206-CH1-SW27

Der relevante Teil fängt bei „VPN Payload“ an, speziell „On Demand Rules Dictionary Keys"

Peter Schneider, 2017-09-16 10:04

Spannend. Wo braucht man das zum Beispiel?

Volker Weber, 2017-09-16 10:20

Wenn das iPhone von unterwegs sich wie zu Hause im internen Netzwerk verhalten soll. Ich nutze VPN on Demand z.B. um auf die Fritzbox zu kommen, per Kamera einen Blick rund um das Haus zu werfen etc.
Jedesmal VPN manuell in den Settings dafür zu aktivieren, ist schon lästig. Für bestimmte Anwendungen, die im Hintergrund ohne User Aktion Kontakt zum heimischen Netzwerk aufnehmen sollen (z.B. Geofence, um beim Verlassen des Hauses Dachfenster zu schließen...) ist VPN on Demand alternativlos.
Zumindest wenn man sich nicht auf Cloud Lösungen verlassen (oder einlassen) möchte.

Michael Seyer, 2017-09-16 10:59

Ein always on VPN hat diverse Vorteile:
- man immer eine zusätzliche Lage Verschlüsselung drunter. An öffentlichen Hotspots ohne wirksame Verschlüsselung (auch das gemeinsame WPA Passwort ist 'ohne') ist das ein gutes Add-on. Der Zugangsprovider und Mithörer (Mobilfunk, WLAN) sehen nur den Tunnel.
- wie oben geschrieben, erreicht man eigene Ressourcen, wenn man dorthin tunnelt. Das kann Zuhause oder Firma sein.

Nachteile sind:
- erhöhter Stromverbrauch
- erhöhter Aufwand
- privat nur für Kundige
- möglicherweise den Aufwand nicht wert (z.B. wegen ohnehin vorhandener Transportverschlüsselung)

Ich verwende es gerne on demand je nach Situation. Sollte ich wirklich mal einen öffentlichen Hotspots verwenden, schalte ich es ein. Berufskrankheit, Zwiebelschalen und so :-P

Hubert Stettner, 2017-09-16 11:30

Recent comments

Jörg Hermann on Oberfläche at 22:54
Christian Tillmanns on Oberfläche at 21:22
Ragnar Schierholz on Oberfläche at 20:10
Kai Schmalenbach on Oberfläche at 19:01
Markus Dierker on Echo Show :: First Impressions at 18:59
Philipp Ringler on Oberfläche at 17:31
Volker Weber on Echo Show :: First Impressions at 16:52
Markus Dierker on Echo Show :: First Impressions at 16:44
Volker Weber on Oberfläche at 16:40
Stephan Perthes on Oberfläche at 16:23
Manfred Wiktorin on Oberfläche at 16:19
Christian Tillmanns on Oberfläche at 16:15
Jörg Hermann on Oberfläche at 14:19
Detlef Borchers on Oberfläche at 13:28
Frank Quednau on Lenovo, the Chinese giant that plays by the rules … and loses at 13:23
Robert Dahl on Alexa Nummer Vier at 12:41
Volker Weber on Alexa Nummer Vier at 12:40
Robert Dahl on Alexa Nummer Vier at 12:37
Thomas Cloer on Lenovo, the Chinese giant that plays by the rules … and loses at 11:39
Volker Weber on Alexa Nummer Vier at 11:09
Moritz Dahlmann on Fünf Bücher, die Bill Gates liest at 11:08
Ralf Pichler on Alexa Nummer Vier at 11:00
Joerg Heuer on Frau Brandlinger im Schlafi at 10:24
Patrick Bohr on Fünf Bücher, die Bill Gates liest at 08:51
Volker Weber on Frau Brandlinger im Schlafi at 08:49

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 01:13

visitors.gif

buy me coffee