..." /> vowe dot net :: IBM schiebt Notes, Domino und Sametime ab

IBM schiebt Notes, Domino und Sametime ab

by Volker Weber

Sinkende Umsätze, Sparmaßnahmen und Entlassungen brachten das IBM-Kollaborationsportfolio immer mehr in Schieflage. Nun übenimmt HCL die Entwicklung und den Service, Vertrieb und Marketing bleiben bei IBM.

More >

Comments

Das ist dann wohl das Todesurteil... RIP Notes

Anton Seissl, 2017-10-25

Ich halte das für die einzige Lösung. Das wäre sonst ungespitzt auf dem Boden aufgeschlagen. In Q3 haben die so viele Leute entlassen, dass nix mehr ging. Verkaufen geht nicht, weil das keiner will. Was bleibt sonst?

Volker Weber, 2017-10-25

I’m sorry, I don’t agree wiith your negativism.
Let's give this partnership a chance.

Theo Heselmans, 2017-10-25

Ach du heilige Sch....
Das wird ja mal richtig spannend. Hoffentlich bekommt HCL mit Notes/Domino nochmal die Kurve.

Manfred Wiktorin, 2017-10-25

Da geb' ich Dir recht Volker... was anderes geht wohl nicht (mehr). Mit Nagativismus hat das weniger zu tun - mehr mit Erfahrung.

Anton Seissl, 2017-10-25

Theo, it's a way out. It hasn't been SmartSuited.

Volker Weber, 2017-10-25

Nun ja. Dass man in DE wieder erstmal alles negativ sieht ist ja nichts Neues und mit IBMs Historie auch nicht verwunderlich. Für andere Produkte im IBM Portfolio klappt die HCL Geschichte ganz gut (Rational anyone ?). Ich hätte ja eher Vertrieb und Marketing ausgelagert, weil es da am meisten klemmt, wenn das bei IBM bleibt riecht dieses Investment mit HCL vor allem erstmal nach Kosten- und Personalreduzierung aber warten wir's mal ab was die Jams und die Roadmap bringen.

Heiko Voigt, 2017-10-26

Es ist natürlich positiv dass sich mal wieder etwas tut. Alleine schon ein Major Release für 2018 ist schon einmal eine gute Nachricht.

Aber ich kenne nicht viele Beispiele bei denen Outsourcing am Ende einen Schritt nach vorne bedeutet hat. In diesem Fall liegt die Messlatte aber nicht besonders hoch.

Große Teile der Pflege waren meines Wissens nach schon in China und Indien. Jetzt wandert das weiter zu HCL. Ob die IBM jetzt hofft dass Wartung und Pflege noch günstiger werden oder man wirklich nicht mehr über genügend eigene Ressourcen verfügt lasse ich mal offen.

Die IBM selbst hätte es vermutlich nicht mehr hinbekommen. ich weiss auch nicht ob Rational ein positives Beispiel ist. Sicher nicht mein Kerngebiet aber aus der Distanz betrachtet hat man zwar das Sterben vielleicht ein wenig verlangsamt aber die Zukunft sehe auch da auch nicht rosig.

Interessant wird es natürlich wenn es durch den Wechsel gelingt mal wieder ein wenig mehr auf Kundenwünsche zu hören und zumindest am Anfang vielleicht auch mal mehr Bugs zu fixen. Das ständige "This APAR is closed as FIN. We have deferred the fix to a future release." nervt nämlich wenn man jedes Jahr Wartungsgebühren ohne Wartung bezahlen soll.

Henning Heinz, 2017-10-26

@Henning - ich meinte im Rational Bereich auch nur die Produktentwicklung und den Support, der sich für unsere Kunden seither signifikant verbessert hat. Wie gesagt - ich hätte Marketing und Vertrieb ausgelagert :-).

Heiko Voigt, 2017-10-26

@Heiko Ok, Danke.
Ich habe zugegeben erst jetzt den heise Bericht gelesen und kann daher ergänzen. Dass die HCL sogar erstmal Geld bezahlt und zukünftig mit am Umsatz beteiligt ist finde ich absolut positiv. Ich hatte befürchtet das wird eine reine Outsourcing Kiste mit Dienst nach Vorschrift.
Der heise Artikel enthält dann doch einige Hintergrundinformationen. Vielen Dank für die Recherche. Gerade im kostenfreien / werbefinanzierten Journalismus wird so etwas leider immer seltener.

Henning Heinz, 2017-10-26

Henning, das ist ein ganz normaler Fehler. Eine ganze Reihe IBMer ist gestern abend ausgetickt, weil sie sich nicht die Mühe gemacht haben, den ganzen Artikel zu lesen.

Volker Weber, 2017-10-26

I'm excited by the news! More people having a stake in the pie means more people are motivated to make it work. Great stuff that there is such positive news!

Lars Berntrop-Bos, 2017-10-26

Recent comments

Andreas Braukmann on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 00:30
Volker Weber on Themenwechsel at 23:40
Volker Weber on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 23:13
Karl Heindel on Themenwechsel at 23:12
Volker Weber on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 21:51
Marco Foellmer on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 21:42
Frank Heurich on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 21:07
Volker Weber on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 20:16
Volker Weber on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 20:14
Michael Jäckel on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 20:06
Felix Binsack on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 18:46
Volker Weber on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 16:25
Volker Weber on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 15:01
Dirk Steins on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 14:19
Michael Jäckel on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 13:50
Axel Borschbach on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 11:29
Jens Nullmeyer on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 11:18
Volker Weber on Themenwechsel at 10:59
Timm Caspari on Themenwechsel at 10:54
Hanjo Iwanowitsch on Don't lie to me at 23:01
Volker Weber on Maybe phones have gone too far :: Genius review of the Google Pixel 3 at 19:45
Nick Daisley on Maybe phones have gone too far :: Genius review of the Google Pixel 3 at 19:29
Martin Kautz on Reverse engineering a Huawei phone at 19:11
Henning Heinz on Don't lie to me at 19:10
Volker Weber on Reverse engineering a Huawei phone at 18:18

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 04:19

visitors.gif

buy me coffee