Microsoft Surface als Schnäppchen

by Volker Weber

Sketch

Die Preisunterschiede innerhalb der Surface-Baureihen sind enorm. Das reicht jeweils von einer Minimalkonfiguration m3/4/128 für m3 Prozessor mit 4 GB RAM und 128 GB SSD, bis zu i7/16/1024. Und damit wird so eine Maschine auf einmal dreimal so teuer. Stets hat man jedoch das gleiche tolle Display, das perfekte Gehäuse, die wunderbare Tastatur usw.

Die optimale Konfiguration ist für mich i5/8/256. Und die scheint auch am besten zu gehen, denn dort sehe ich nur selten Preisaktionen. Geht man aber nur eine Generation zurück und nimmt eine kleinere SSD, dann bekommt man die selbe Maschine für sehr viel weniger Geld. Die 128 GB SSD kann man hier leicht verschmerzen, weil man dicke Medien wie Filme einfach auf SD-Karte auslagern kann. Bei Surface Pro ist das ein gut versteckter MicroSD-Slot, die Basis des Surface Books hat einen Fullsize-SD-Slot. Dort kann man aber mit diesem Adapter auch eine MicroSD vollständig im Gehäuse verstecken.

Es lohnt sich, die Tagesangebote zu verfolgen. Ich habe dort schon ein Surface Pro i5/4/128 für weniger als 800 Euro gesehen, mit Keyboard Cover.

Comments

kleiner zusätzlicher Hinweis von einem 128er User:
Seit Creators Fall Update kann OneDrive wieder auf die SD gelegt werden, das war vorher teilweise sehr knapp, wenn man alle Dokumente da reinlegt.
Dropbox läuft afaik nur auf der internen SSD, da muss man mit Shares auf die selektive Synchronisation achten.

Kai Nehm, 2018-01-08 11:38

Danke, das war ein SEHR wichtiger Tipp.

Volker Weber, 2018-01-08 11:42

Vor Weihnachten hatte ich plötzlich ein "Blitzangebot" mit der i5/8/256-Konfiguration für 999 Euro, das ich gerne wahrgenommen habe. Die Ehefrau ist sehr zufrieden.

Henning Petersen, 2018-01-08 13:44

Sonos kauft man bei überall Musik, Laptops bei Lapstore. Dort kaufe ich schon seit Jahren meine gebrauchten ThinkPads. Schön, dass die jetzt auch Surface günstig haben.
(Nebenbemerkung: Wann immer es geht, versuche ich den Umweg über den Amazonas zu vermeiden. Alleine die Bedingungen für Händler sind sehr einseitig zu Ungunsten des Händlers (eigene Erfahrungen).

Friedrich Holstein, 2018-01-09 08:15

Recent comments

Nina Wittich on Is your phone hurting your dating life? at 20:43
Ragnar Schierholz on Bohemian Rhapsody at 16:22
Ragnar Schierholz on Be My Eyes :: What a wonderful idea at 16:04
Armin Grewe on Is your phone hurting your dating life? at 16:01
Jason Hook on Apple HomePod vs Sonos Beam :: Ein unfairer Vergleich at 15:26
Chris Frei on Android Security Updates at 14:59
Volker Weber on Ein super-schönes E-Bike at 14:36
Andreas Braukmann on Ein super-schönes E-Bike at 14:24
Nina Wittich on Is your phone hurting your dating life? at 13:36
Horia Stanescu on Be My Eyes :: What a wonderful idea at 12:00
Alexander Wrede on Is your phone hurting your dating life? at 11:45
Hubert Stettner on Be My Eyes :: What a wonderful idea at 10:33
Ingo Seifert on Eine einfache Frage at 10:33
Johannes Matzke on Is your phone hurting your dating life? at 09:43
Christian Tillmanns on Is your phone hurting your dating life? at 08:05
Bodo Menke on Ein super-schönes E-Bike at 05:52
Stephan Perthes on Is your phone hurting your dating life? at 23:23
Lucius Bobikiewicz on Is your phone hurting your dating life? at 23:12
Volker Weber on Ein super-schönes E-Bike at 22:21
Volker Weber on Is your phone hurting your dating life? at 22:09
Axel Seifried on Is your phone hurting your dating life? at 21:01
Armin Grewe on Is your phone hurting your dating life? at 20:54
Craig Wiseman on Is your phone hurting your dating life? at 19:47
Christoph-Alexander Dettmann on Eine einfache Frage at 16:36
Dirk Rose on Ein super-schönes E-Bike at 16:02

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 23:57

visitors.gif

buy me coffee