Microsoft ist sparsam

by Volker Weber

Den Finger oder einen Stift aus digitalen bietet Ihnen bei der Arbeit auf einem Fingereingabegerät Freiheitsgrade im aus einer Zehnertastatur. Zusätzlich zum Zeichnen, schreiben oder hervorheben, können Sie Freihand-Editor wie sein, um auszuwählen, und sich kreuzt natürliche Gesten verwenden, um zu löschen.

Deutschsprachige Autoren sind für Microsoft anscheinend zu teuer. Deshalb setzen sie den Kunden so einen Dreck vor.

Comments

Dazu passt https://www.drwindows.de/news/microsofts-lokalisierungs-katastrophe-es-wird-zeit-fuer-eine-kunden-revolte

Thomas Cloer, 2018-02-07 10:27

Übersetzung aus dem Englischen mit DeepL:

Mit Ihrem Finger oder einem digitalen Stift können Sie sich bei der Arbeit an einem Touchscreen-Gerät von einer Tastatur befreien. Zusätzlich zum Zeichnen, Schreiben und Hervorheben können Sie mit dem Ink Editor natürliche Gesten wie Kreisen zum Auswählen und Durchstreichen zum Löschen verwenden.

Christopher Weber, 2018-02-07 10:28

Ist hier nie anders gewesen. Die Holländische software und Handbücher sind genau so ungenießbar.

Lars Berntrop-Bos, 2018-02-07 12:12

Geht allerdings auch andersherum (wenn auch auf kleinerem Niveau): Wenn man ein bisschen in den tausenden von Menus, screens und sonstwas von SAP rumstoebert findet man immer wieder mal ein Deutsches Wort was wohl vergessen wurde zu uebersetzen.

Armin Grewe, 2018-02-07 20:53

Ich denke, der Zauber wäre schnell vorbei, wenn Microsoft sämtliche Text auf deutsch schreiben würde und dann übersetzen lassen würde. Und wenn es billiger ist, gerne auch in Hindi.

Volker Weber, 2018-02-07 20:58

Ein Klassiker war IBMs"Installieren Sie das Ziegelsetin Seiltänzer Anzeigeprogramm..." um PDFs lesen zu können.

Sven Richert, 2018-02-07 22:04

Ziegelstein, nicht Ziegelsetin.

Sven Richert, 2018-02-07 22:05

Das hat mich jetzt einiges an Hirnschmalz gekostet wie die darauf gekommen sein koennten. Durch "rueckuebersetzen" und etwas nachdenken nehme ich an das Original war irgendwas in der Art "Adobe Acrobat display program"?

Armin Grewe, 2018-02-08 00:21

https://vowe.net/archives/001923.html

Volker Weber, 2018-02-08 00:30

Hmm, "sparsam" würde passen, wenn Microsoft eine schwäbische Firma wäre. So ist das einfach geizig.

Jörg Michael, 2018-02-09 09:04

Recent comments

Jörg Hermann on Oberfläche at 22:54
Christian Tillmanns on Oberfläche at 21:22
Ragnar Schierholz on Oberfläche at 20:10
Kai Schmalenbach on Oberfläche at 19:01
Markus Dierker on Echo Show :: First Impressions at 18:59
Philipp Ringler on Oberfläche at 17:31
Volker Weber on Echo Show :: First Impressions at 16:52
Markus Dierker on Echo Show :: First Impressions at 16:44
Volker Weber on Oberfläche at 16:40
Stephan Perthes on Oberfläche at 16:23
Manfred Wiktorin on Oberfläche at 16:19
Christian Tillmanns on Oberfläche at 16:15
Jörg Hermann on Oberfläche at 14:19
Detlef Borchers on Oberfläche at 13:28
Frank Quednau on Lenovo, the Chinese giant that plays by the rules … and loses at 13:23
Robert Dahl on Alexa Nummer Vier at 12:41
Volker Weber on Alexa Nummer Vier at 12:40
Robert Dahl on Alexa Nummer Vier at 12:37
Thomas Cloer on Lenovo, the Chinese giant that plays by the rules … and loses at 11:39
Volker Weber on Alexa Nummer Vier at 11:09
Moritz Dahlmann on Fünf Bücher, die Bill Gates liest at 11:08
Ralf Pichler on Alexa Nummer Vier at 11:00
Joerg Heuer on Frau Brandlinger im Schlafi at 10:24
Patrick Bohr on Fünf Bücher, die Bill Gates liest at 08:51
Volker Weber on Frau Brandlinger im Schlafi at 08:49

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 01:19

visitors.gif

buy me coffee