Handelsblatt :: Zu limitiert und teuer – keiner will in die deutsche Cloud

by Volker Weber

Microsoft bietet mit der Telekom eine besonders geschützte Cloud-Plattform in Deutschland an. Doch die Nachfrage ist gering.

Der Artikel hebt ab auf die MCD - Microsoft Cloud Deutschland. Das ist ein schlechteres Produkt zu einem höheren Preis. Statt dessen verkauft Microsoft die "normale" Cloud glänzend. IT ist hier in einem Rückzugsgefecht. Sie verkaufen die Illusion, es besser zu können. Und diktieren häufig Anforderungen, die das Business gar nicht hat.

Wer sich mit Notes auskennt: Je mehr Anpassungen im Mail Template, desto langsamer der Kunde.

More >

Comments

Viele haben erkannt, das Amsterdam als Rechenzentrumsstandort für deutsche Daten völlig ausreichend ist.
Für Dänemark, Schweden und Norwegen gibt es dann noch ein Skandinavisches Rechenzentrum.
Gerade Infrastrukturdaten dürfen dort das Land bzw. die Region nicht verlassen.
Als Deutscher an einem Meeting bezüglich dieses Thema teilnehmen ist immer wieder schön, die schwedische Richtlinie heißt HASI.

Patrick Bohr, 2018-03-13

Da ich einen engeren Mitarbeiter im Bereich Microsoft-ERP-Cloud-Strategie neulich interviewt habe, verweise ich hier gern ergänzend auf die Interview-Folge 44 des ERP-Podcast entweder in Podcast-Apps oder auf der Webseite. Es zeigt sich, dass Microsoft nicht nur die eindrucksvoll größte Cloud mit - auch außerhalb Deutschlands - sehr hohen Compliance-Regularien und Sicherheitsmechanismen vorweisen kann, sondern dass das Unternehmen auch im ERP- und CRM-Bereich mit einer einheitlichen Datenbeschreibung und darunter liegenden Services in der Cloud neue Wege gehen wird.

Axel Winkelmann, 2018-03-13

Warten wir mal ab, wie der Supreme Court entscheidet. Wenn Microsoft Daten in ihren europäischen Rechenzentren an die US Behörden rausrücken müssen, dann werden die Karten neu gemischt.

Friedrich Holstein, 2018-03-13

Gehen Sie mal davon aus, dass Microsoft unterliegt und die Daten eines Drogendealers aus Irland ausliefern muss. Was sie übrigens ohnehin tun, wenn die USA ein Rechtshilfeersuchen an Irland stellen. Und dann? Glauben Sie ernsthaft, dass Unternehmen IT-Systeme konstruieren, die nur aus Deutschland bedient werden können? Die MCD war von Anfang an eine Konstruktion basierend auf Panikmache. Sowas nutzt sich schnell ab.

Volker Weber, 2018-03-13

Im HB Artikel erwähnen die Beteiligten aber auch, dass die MCD Türen geöffnet hat. Parallel hat ein Wechsel der Sichtweise bzw, der Einschätzung der Problematik eingesetzt.
Gut möglich, dass das Zeichen einer vergleichsweise späten Dissemination des Themas Cloud und der Auseinandersetzung der damit verbundenen Änderungen in D ist.

Als böser IT Betreiber komme ich nicht umhin zu bemerken, dass gelegentlich das Business einerseits selbst nicht genau weiß, welche Anforderungen man hat/haben sollte/haben wird. Andererseits haben limitierende Anforderungen an einen Teil des Business ihre Ursprünge auch durchaus mal in anderen Teilen desselben Businesses, die aber eben nicht die IT sind ;)

Tobias Hauser, 2018-03-14

Auf jeden Fall hat es als Marketing- und Vertriebsunterstützung glänzend funktioniert, denn Microsoft wird als »sicherer« als AWS empfunden, selbst wenn man am Ende dann doch das Produkt einsetzt, das genau den gleichen rechtlichen Restriktionen unterliegt.

Stefan Tilkov, 2018-03-18

Recent comments

Thomas Mendorf on Traktor KONTROL S4 MK3 at 02:08
Volker Weber on Kleines Update zu ginlo at 00:02
Christopher Schmidt on Kleines Update zu ginlo at 23:53
Jan Van Puyvelde on Tagesangebote heute at 23:32
Kai Schmalenbach on Traktor KONTROL S4 MK3 at 21:23
Marco Schirmer on Traktor KONTROL S4 MK3 at 19:34
Volker Weber on An fremdem USB-Port sicher laden at 17:34
Christoph Jung on An fremdem USB-Port sicher laden at 17:28
Volker Weber on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 17:16
Felix Kluge on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 16:17
Kai Schmalenbach on Android Updates :: Nokia macht weiter alles richtig at 15:45
Adrian Woizik on Traktor KONTROL S4 MK3 at 12:21
Volker Weber on An fremdem USB-Port sicher laden at 10:50
Norbert Tretkowski on An fremdem USB-Port sicher laden at 10:47
Volker Weber on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 10:20
Andreas Braukmann on Kleines Update zu ginlo at 10:16
Christoph Jung on An fremdem USB-Port sicher laden at 09:44
Stephan H. Wissel on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 08:35
Volker Weber on Kleines Update zu ginlo at 01:17
Andreas Braukmann on Kleines Update zu ginlo at 01:08
Volker Weber on An fremdem USB-Port sicher laden at 22:14
Ragnar Schierholz on An fremdem USB-Port sicher laden at 22:13
Ragnar Schierholz on An fremdem USB-Port sicher laden at 22:12
Volker Weber on Kleines Update zu ginlo at 21:38
Andreas Braukmann on Kleines Update zu ginlo at 21:20

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 04:04

visitors.gif

buy me coffee