Bug oder PEBKAC?

by Volker Weber

Passiveagressive

Wenn ich so eine passive agressive Bemerkung lese, dann frage ich mich immer, wieso etwas beim Autor — "unserer" muss man als Pluralis Majestatis verstehen — hartnäckig nicht funktioniert, was bei mir absolut fehlerfrei läuft. Ein Hinweis könnte sich hier finden:

Sketch

Wenn im OneDrive-Ordner zusätzliche Icons auftauchen, die über den Synchronisationsstatus Auskunft geben, dann hat das Methode. OneDrive hat nämlich anders als andere, primitivere Lösungen eine Option, Dateien nicht komplett herunterzuladen, sondern nur, wenn sie auch gebraucht werden. Es würde ja wenig Sinn machen, 1 Terabyte Speicher anzubieten, der dann alle synchronisierten PCs überflutet. Das kann man aber konfigurieren. Um OneDrive so wie Dropbox zu nutzen, entfernt man einfach dieses Häkchen.

InkedCapture LI

More >

Comments

Wer Pluralis Majestatis auch gut kann, sind die Leute bei golem.de.

Zurück zum Thema: Hoffentlich bietet Microsoft in absehbarer Zeit das "on demand" Sync Feature auch für den Mac an. Es macht OneDrive auf dem PC zu der aus meiner Sicht besten und preiswertesten Cloud storage Lösung.

Markus Dierker, 2018-04-10

Eine vowe-Artikel, wie ich ihn liebe. Einfach mal wieder: Danke! :)

Ingo Seifert, 2018-04-10

Ingo, das ist schwierig. Ich will ja niemanden in die Pfanne hauen, schon gar nicht Leute, die ich respektiere und mag.

Volker Weber, 2018-04-10

Wobei One Drive auf dem Mac nach meiner Erfahrung eher das Grauen ist. Teilweise schalte ich es ab, weil das Dingen gern mal die CPU-Last auf 100 Prozent hochfährt. Und dann trötet das Macbook Pro deutlich hörbar. Unter Windows marschiert es.

Stephan Lamprecht, 2018-04-10

Hohe CPU-Last kenne ich von Spotlight, wenn das viele Dateien neu indexiert.

Volker Weber, 2018-04-10

Macht Dropbox auf dem Mac auch: Schau, der Lüfter tut noch! Bis dann der sync überprüft wurde. D.h. booten ist immer mit Gebläse verbunden. Das scheint also eher auf das Dateisystem als die Anwendung als Schuldigen zu verweisen?

Stephan Wissel, 2018-04-10

Nimm mal ein halbes Dutzend Rechner und lasse OneDrive synchronisieren. Morgens arbeitest du unter Windows, tagsüber auf einem anderen Rechner, zwischendurch mit iPad oder Android, abends mal auf dem Mac. Es gibt jeden Tag mindestens ein Problem, welcher Art auch immer. File on demand ist gar nicht das Problem. Das funktioniert unter Windows sogar sehr gut. Steht aber z.B. nicht für den Mac zur Verfügung. Nach sieben sorgenfreien Jahren mit der Dropbox erscheint OneDrive als unzuverlässig, zickig, unausgereift.

Michael Spehr, 2018-04-10

B2B vs B2C vielleicht?
Oder auch einfach ein klassisches Software Problem? Was bei A funktioniert, funktioniert bei B leider nicht. Oder auch: Was gestern funktioniert hat, funktioniert heute plötzlich nicht mehr.

Florian Vogler, 2018-04-10

Florian, bei mir B2C, also Office 365 Home. Drei Macs, ein halbes Dutzend PCs, dazu ein Dutzend Handys. Nullkommagarkeine Probleme.

Volker Weber, 2018-04-10

Ich nutze privat Onedrive Personal und Dropbox und im Büro Onedrive for Business.

Was Dropbox meiner Ansicht nach immer noch besser macht als Onedrive:

1. Blocklevel Sync - nur die Bytes die sich an einer Datei geändert haben werden zu Dropbox übertragen, Onedrive überträgt immer die komplette Datei, sobald sich die Datei geändert hat.

2. LAN Sync zwischen Geräten, ohne dass alles erneut über das Internet runtergeladen werden muss. Das ist praktisch, wenn man zB. neuen PC in Betrieb nimmt und in der Dropbox auf dem alten Rechner 700 GB liegen.

3. Dropbox ist nicht so restriktiv, was "Sonderzeichen" angeht.
Details siehe hier: https://support.microsoft.com/en-us/help/3125202/restrictions-and-limitations-when-you-sync-files-and-folders

Das kann unter Umständen sehr nervig sein, wenn man beispielsweise ein Archiv alter Websites hat, wo bespielsweise "_vti_" vorkommt.
Das im nachhinein zu ändern, war mir dann echt zu nervig.

4. Synologys Backuplösung unterstützt zwar Dropbox als Ziel, nicht aber Onedrive.
Keine Ahnung ob das an Microsofts fehlenden API's liegt, oder an Synologys Entwicklern.

Wenn ich noch keine Cloudlösung hätte und mich für eine Lösung entscheiden müsste, würde ich sofort zu Dropbox greifen.

Wer sich für technische Details zu Onedrive und Onedrive for Business innteressiert, sollte mal auf der Website von Hans Brender vorbei schauen. https://hansbrender.com/
Die Seite ist sehr informativ.


Ben Uris, 2018-04-10

Ja, der Hans Brender ist der OneDrive-Held.

Was mir bei OneDrive sehr wertvoll ist: Wenn ich in Word schreibe, wird automatisch gespeichert. ohne dass ich etwas machen muss.

Volker Weber, 2018-04-10

Same here : Multiple devices ( iPhone, Mac, iPad, Windows 10 PC ) akd never head any issues wirh OneDrive for Business (!)

OneDrive for Business uses SharePoint as architectural foundation - which is most likely the reason why it works a lot better than it‘s brother for consumers just called OneDrive.

Oliver Barner, 2018-04-10

Ich musste Pebkac googeln. ;)

Johannes Matzke , 2018-04-10

Ich kann Michaels Eindruck nur teilen. Onedrive ist für mich ebenfalls eine große Enttäuschung. Dateien per URL aus der Android App zu teilen funktioniert höchstens bei jedem dritten Versuch, Download größerer Folder über den Browser bricht regelmäßig ab, iOS App führt den Fotosync im Hintergrund nur unzuverlässig aus... Das sind nur ein paar Beispiele. Wirklich schade, da das Gesamtpaket bei Office 365 eigentlich stimmt.

Thomas Kahmann , 2018-04-10

ich musste PEBKAC auch googlen ;-)

@Volker - das man in Word nicht mehr manuell speichern muss, finde ich auch echt positiv. Eins hatte ich noch vergessen - die Möglichkeit in Dropbox ein ganzes Verzeichnis mit anderen Dropboxusern zu teilen finde ich auch sehr hilfreich. Microsoft bietet dafür ja für seine Office 365 Kunden Sharepoint an, aber das ist bei kleinen Projekten oft Overkill.

Eigentlich wünsche ich mir ein Onedrive mit den oben erwähnten Dropbox Features unter der Haube mit dem WebGui von Google Drive und Google Fotos.

Das Sahnehäubchen wäre dann noch eine integrierte clientseitige Verschlüsselung, wie Boxcryptor oder Cryptomator dies bietet.

Ben Uris, 2018-04-10

Verzeichnis kann ich teilen.

Volker Weber, 2018-04-10

wenn ich das richtig verstehe, kann ich ein Verzeichnis freigeben und der andere Onedrive User kann dann über den Link über das Webgui auf das Verzeichnis zugreifen. Derjenige der die Freigabe erhält, hat keine Möglichkeit, dass das Verzeichnis dann bei ihm auch in seiner Onedrive Ordnerstruktur auftaucht, oder?
Ich hoffe ich liege falsch, und du hast Recht :-)

Ben Uris, 2018-04-10

Doch, das kann man. Die Funktion heißt "Add to my OneDrive". Voraussetzung: Du hast Schreibrechte.

Volker Weber, 2018-04-10

Super, Danke dir. Wieder was dazu gelernt.

Ben Uris, 2018-04-10

Moin,

zu Dropbox kann ich nichts sagen, aber zu OneDrive auf O365 (E3).
Im Vergleich zu Google Business Suite mit Google Drive erscheint OneDrive/SharePoint wie Steinzeit.
Real-time Multi-User-Edits in Dokumenten >50 Seiten oder selbst in einfachen Tabellen sind in O365 quasi unbenutzbar, bzw. unbrauchbar (Stichworte: Filter in Excel, Dateikonsistenz bei Word, Performance, File-Locking!).
Die SharePoint-Architektur und das mobile User-Experience (mobile Web) wirkt wie von vor 10 Jahren.
Aber der absolute Killer, auf den ich letztens gestoßen bin: Wenn ich den Namen einer Datei bei OneDrive ändere, ändert sich der http-Link zu der Datei! Das ist ein No-Go im Corporate-Kontext.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass MS mit O365 seinem Office ein Cloud-Label aufgedrückt hat, aber immer noch primär die Fatclient-Anwendungen entwickelt und dann Teile von deren Funktionen in die Web-enabled Apps “migriert”. Das alles auf Basis SharePoint, bzw. OneDrive quasi als Fileserver 2.0

Google Apps/Drive ist da eine ganz anderem Nummer. Es wirkt gegenüber O365/OneDrive mehrere Jahre im Vorsprung.

Meine Erfahrungs-/Beobachtungsbasis ist ein globales Deployment mit 30k+ Usern.

VG B

Bodo Menke, 2018-04-10

Falls OneDrive auch nur im entferntesten irgendwas mit Windows offline files und den dort verwendeten synch Mechanismen zu tun hat (was ich nicht weiß), dann wäre es mehr als erklärlich, warum es beim einen funktioniert und beim anderen nicht. Windows offline files funktionieren nämlich super wenn es nicht viel zu synchronisieren gibt. Sobald die Menge der Endpunkte und/oder files und/oder die update Frequenz steigt, geht da aus unserer Erfahrung nichts mehr verlässlich. Ymmv.

Florian Vogler, 2018-04-11

Nein, das ist was anderes. Die Funktion hat schon bei meiner ersten Surface RT mit 8.0 funktioniert. Mit 8.1 wurde das rückgebaut, weil Microsoft einen neuen universellen Sync Client geschrieben hatte und OneDrive (Personal) erst mal so doof wie OneDrive (Business) werden musste. Beim Business hieß die Sync Engine übrigens Groove.exe und stammte von Groove Networks als Ray Ozzie's Bruder Jack. Da gab es merkwürdige Sachen wie 64k Files Limit. :-) Seit es den neuen universellen Sync Client gibt, werden die Features nach und nach wieder aufgeschaltet.

Volker Weber, 2018-04-11

Meine Freude mit OneDrive Business ist ebenfalls überschaubar. Seit einigen Monaten kann ich bspw. keine vom SharePoint gesyncten Files mehr aus dem OneDrive-Ordner öffnen, wenn diese eine gewisse Größe haben (ca. >2 MB). Einige Kollegen teilen das Problem. Einzige bisher verfügbare Lösung ist das Update des OneDrive-Clients, der aber einen Prozessorkern zu 100% auslastet. So richtig schön ist definitiv anders.

Thomas Lang, 2018-04-11

Das Kuddelmuddel wie Volker es beschreibt ist sicher mit Schuld an dem was Bodo weiter oben anspricht. Zeitweilig konnte man im Taskmanager eine Groove.exe, eine Skydrive.exe und eine Onedrive.exe werkeln sehen. Groove und OneDrive laufen bei mir immer noch parallel.

Man muss MS zu Gute halten, dass sie eben immer versuchen, alles miteinander verheiratet zu kriegen. Das macht die Success-Story von O365 ja aus. Irgendwie kriegen sie das dann nämlich doch gebacken.

Roland Dressler, 2018-04-11

Skydrive.exe ist OneDrive Personal alt, Groove.exe ist OneDrive Business alt und OneDrive.exe ist der Next Gen Sync Client, oder?

Volker Weber, 2018-04-11

Im Prinzip ja. Skydrive kam meines Wissens nach bis windows 8(.1).

Der Link zeigt es schön, ich hatte im einem mixed enviroment da schon mal Kuddel Muddel und das half:

https://hansbrender.com/tag/skydrive-exe/

Roland Dressler, 2018-04-11

Kenne Probleme 1 und 3 von Bens liste ... hab eine VM im OneDrive Folder und es ist bescheuert was der immer dke ganzen Files synchronisieren muss. Weiter hab ich immer ne hand voll Dateien mit nicht akzeptierten Dateinamen.
Da es aber im Office365 Business mit drin ist, nehm ich es trotzdem und zahl nicht nochmal bei Dropbox.

Martin Hiegl, 2018-04-12

Recent comments

Stephan Weber on Morgen :: Apple Pay at 05:05
Stefan Heinz on ginlo :: Jetzt schnell handeln at 00:08
Bernd Hofmann on ginlo :: Jetzt schnell handeln at 00:08
Benjamin Bock on ginlo :: Jetzt schnell handeln at 23:06
Volker Weber on Tagesangebote heute at 23:04
Samuel Orsenne on Morgen :: Apple Pay at 21:54
Andy Mell on Morgen :: Apple Pay at 21:18
Jochen Schug on Morgen :: Apple Pay at 20:59
Norman Cox on A view from my chair at 17:54
Volker Weber on Morgen :: Apple Pay at 17:44
Martin Imbeck on Morgen :: Apple Pay at 17:13
Dominique Roller on Morgen :: Apple Pay at 16:41
Mariano Kamp on Heading to the cardiologist :: Reddit at 16:19
Jan Van Puyvelde on Tagesangebote heute at 15:01
Karsten Lehmann on Morgen :: Apple Pay at 14:47
Johannes Matzke on Morgen :: Apple Pay at 14:45
Mariano Kamp on Morgen :: Apple Pay at 13:56
Volker Weber on Heading to the cardiologist :: Reddit at 13:54
Volker Weber on Tagesangebote heute at 13:50
Frank Köhntopp on Tagesangebote heute at 13:48
Patrick Bohr on Ein kleines persönliches Update at 12:27
Volker Weber on Heading to the cardiologist :: Reddit at 19:26
Mariano Kamp on Heading to the cardiologist :: Reddit at 19:25
Volker Weber on Heading to the cardiologist :: Reddit at 19:15
Joel Demay on Heading to the cardiologist :: Reddit at 19:07

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 05:09

visitors.gif

buy me coffee