Äußerst unzufrieden mit dem Horst von @Telekom_hilft

by Volker Weber

DdUeQRFW0AABscR - Copy

Chattet mich heute ein impertinenter Bot von @Telekom_hilft an, um sich zu erkundigen, wie toll die Telekom Beraterkollegen sind. Und lässt sich nicht abwürgen.

Das erinnert mich an die Qualitätinitiative der Automobilindustrie. Man kann keinen Auftrag erteilen, ohne dass hinterher ein Call Center anruft, dass sich erkundigt wie zufrieden man denn ist. Im Autohaus kriegt man vorher eingeschärft, unbedingt "äußerst zufrieden" zu sagen. Das führt zu besserer Bewertung. Bessere Bewertung führt zu besseren Einkaufskonditionen. Die führen zu besseren Rabatten. Und dann berichtet der Qualitätsvorstand, wie viel besser doch der Service durch seine Maßnahmen geworden ist.

Ich fahr nicht mehr hin in diese Marketing-Hölle. Statt dessen repariert die Karre ein kleiner Handwerksbetrieb. Der Chef war früher Meister im Autohaus, wo mich keiner mehr antrifft. Man hat ihn durch einen Manager After Sales ersetzt.

Nun also die Telekom mit ihrem Horst. Tatsächlich, so heißt der Bot. Eigentlich sind die Mitarbeiter total nett und kompetent. Aber die Chefs haben einen an der Waffel. Und deshalb wird jetzt der Account geblockt.

DdUeQRFW0AABscR

Comments

Ich weigere mich mittlerweile auch, bei jeder Art von Marktforschung kostenlos zu arbeiten.

Hubert Stettner, 2018-05-17 00:19

Das ist frech vom Bot. Du hattest dem kein Du angeboten!

Stephan H. Wissel, 2018-05-17 01:09

Ring Ring
"Guten Tag. Sie haben vor kurzem die Dienste des Autohauses Foo & Bar in Anspruch genommen. Haben Sie Zeit, mir kurz ein paar Fragen zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten?"
"Ja. Alles 'sehr gut'."
"Bitte?"
"Bevor Sie Fragen stellen: Ich werde alles mit 'Sehr gut' beantworten."
"Das kann ich aber so nicht eingeben!?"
"Dann lassen wir es. Oder Sie tragen jetzt überall ein 'Sehr gut' ein."
"OK"
"Sehr gut. Tschüss"
Klack

Dirk Hagedorn, 2018-05-17 07:25

Großartig! Und die Autohaus-Erfahrung und -Konsequenzen teile ich zu 100%!

Ingo Seifert, 2018-05-17 07:52

"Guten Morgen, willkommen bei Pusemuckel und Co. Mein Name ist Tanja-Anja Müller-Sonnenschein. Was kann ich heute für Sie tun?"

Verbinden Sie mich bitte mit einem Kotzbrocken.

"Wie bitte?"

Na, mit so einem Riesenarschloch, den niemand leiden kann, der noch nie ein Telefontraining hatte, der aber gedulded wird, weil er der Einzige ist, der richtig Ahnung hat.

"Moment bitte, da muss ich erst mal fragen." [Düdel düdel düdel, Ihr Anruf ist wichtig für uns. Haben Sie bitte etwas Geduld, der nächste freie Mitarbeiter ist für Sie da. Düdel düdel düdel. Bei Fehlern mit Ihrem Anschluss hilft Ihnen auch unsere Webseite mit der Adresse Weh Weh Weh Punkt Pusemuckel Bindestrich Und Bindestrich Co Punkt Deh Eh. Kennen Sie schon unser neues Angebot Pusemuckel Violett? Sichern Sie sich gleich] "Vielen Dank, dass Sie soviel Geduld hatten. Ich verbinde."

Klar. Danke.

"Schmitt. Wat is'?"

Habe hier ne Fritzbox 7580. Lief bis vor zehn Minuten 1a. Jetzt kein Sync mehr. Stecker raus, Stecker rein nützt nix.

"Alles klar, Mann. Ich resette mal die Baugruppe."

Super. Danke.

"Noch was?"

Nö. Tschüss.

[Klick]


Volker Weber, 2018-05-17 08:16

Das wird mit der DSGVO ab nächster Woche alles viel besser! Oder? :-)
Insgesamt finde ich die Verständnisleistung von dem Bot erstaunlich. Jedoch benötigt jeder Nutzer VIEL mehr eigene Zeit, um sich durch deren Fragebäume durchzuhangeln. Deswegen versuche ich ihn mit "Error" zu Verwirren, bis der Bot aufgibt und mich an einen Menschen durchstellt. Was ein Elend.

Jörg Hermann, 2018-05-17 08:23

Sacht mal ... nur so eine Frage rein philosophischer Nuancierung; Wir haben in der Schweiz die Möglichkeit einen Stern an die Nummer zu hängen - im Telefonbuch - und dann darf uns niemand mehr für Werbezwecke anrufen (ausser die Krankekassen, aus welchem kranken Grund die das dürfen ist schleierhaft). Wer sich nicht dran hält, kann gemeldet werden und das funktioniert recht gut. Nicht perfekt, aber recht gut. Gibt es die Möglichkeit in D auch?
Das man irgendwo Kunde ist, scheint da keinen Unterschied zu machen, denn ich habe die letzte Telefonumfrage eines Anbieters ano Dunnemals gemacht. Kann mich gar nicht mehr erinnern und normalerweise wird das sogar schriftlich angemeldet.
"Wie-hat-Ihnen-der-Service-gefallen"-Mails hingegen schon öfter. Nervt aber weniger.

Christian Tillmanns, 2018-05-17 08:57

Hier in Deutschland darf uns niemand für Werbezwecke anrufen. Auch ohne Stern. (Es sei denn, wir haben's explizit erlaubt.) (Das mit dem Melden ist die Krux.)

Kristof Doffing, 2018-05-17 09:22

Christian, die Marktforschungsunternehmen, und die dürfen den ganzen Tag anrufen, gehen nicht nach einem Verzeichnis. Die lassen einfach den Roboter alle möglichen Nummer durchtelefonieren, merken sich Nummern, die klingeln, probieren so lange, bis Sie einen Menschen erreichen und verbinden dann mit einem Agent. Solche Robots lasse ich gerne mit meinem Robot (Fritzbox) telefonieren. Die probieren das locker 100 mal, bevor sie aufgeben.

Ich gebe jetzt immer meine Faxnummer an. Da ist automatisch der Robot dran. Und kann auch Sprache aufzeichnen.

Volker Weber, 2018-05-17 09:50

@vowe, du hast eine Fax-Nummer? Wafür braucht man sowas noch?

Lucius Bobikiewicz, 2018-05-17 10:34

Volker, in der Schweiz müssen die Telemarketer die Telefonnummer auf den Stern prüfen. Ist nicht mit alle Nummern durchtelefonieren.
Ja, die Fritzbox hätte ich auch gern, aber zu meinem grossen Kummer verteilt die Sunrise nicht mehr und hat eine eigene Kiste, die aber nicht besser ist.

Wasn' Fax?

Christian Tillmanns, 2018-05-17 11:26

Christian, die Schweizer sind einfach die besseren Deutschen. Also einige. Es gibt auch bessere Franzosen und bessere Italiener.

Lucius, ich habe mehr Nummern als ich brauche. Und das mit dem Fax ist toll. Die Fritzbox piept dem Anrufer ins Ohr und nimmt gelegentlich Werbung für illegale Radarwarner entgegen. Sollte der Anrufer nicht zurückdüdeln, sondern eine Nachricht aufsprechen, dann nimmt die Fritz!Box das auf.

Volker Weber, 2018-05-17 11:43

Das mit dem Kotzbrocken muss ich mir merken! Ansonsten mache ich aktuell einfach nur "lalala" oder labere einfach irgendwas in die Maschine. Verbindungen mit echten Menschen kommen dann relativ schnell zustande.

Kai Schmalenbach, 2018-05-17 12:31

Bin wegen Firmen Leasing-KFZ an die Werksniederlassung gebunden (Mercedes Berlin). Dort DARF man nicht mehr mit einem Techniker reden, Call Center nimmt die Sachen auf und packt es umgehend in den Papierkorb. Auto hat Sicherheitsprobleme - landen wie gesagt im Papierkorb. My fifth and very last Mercedes....

Stefan Hefter, 2018-05-17 13:32

Ich hab beim letztennVW kauf die Marketing Einverständniserklärung nicht unterschrieben. Als Folge gern es nicht nur keinen der After-Sales Anrufe, sondern auch keinen Code für den Zugang zu diesem Portal wo man verfolgen kann, wie weit das Auto schon zusammengeklöppelt ist. Letzteres herauszufinden war übrigens nicht trivial, da den Zusammenhang offensichtlich keiner kennt.

Aber wenn man da sieht: VW fragt durchaus, ob sie später nochmal fragen dürfen..

Torsten Pinkert, 2018-05-17 13:57

Volker, naja, das mit dem besser sein liegt wohl im Auge des Betrachters. Wir haben immer noch kein Wifi im Zug, dafür in den Postbussen (die Gelben). Dafür stehen wir uns manchmal ganz schön selbst im Weg.

Christian Tillmanns, 2018-05-17 15:13

Danke, Volker, für die Geschichte mit Tanja-Anja Pusemuckel, endlich mal wieder Tränen gelacht!

Jochen Kattoll, 2018-05-17 17:14

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Volker Weber on Pi-hole on Raspberry Pi at 15:33
Volker Weber on Coming up :: Nokia 7 Plus at 15:32
Jochen Kattoll on Coming up :: Nokia 7 Plus at 15:01
Clemens Müller on Pi-hole on Raspberry Pi at 14:20
Michael Spreitzenbarth on Pi-hole on Raspberry Pi at 13:41
Volker Weber on Pi-hole on Raspberry Pi at 13:19
Jochen Schug on Pi-hole on Raspberry Pi at 12:30
Peter Muchmann on Alexa und die Oma at 16:27
Volker Weber on Coming up :: Nokia 7 Plus at 13:43
Volker Weber on Will a firmware update make an Onkyo receiver a Sonos player? at 13:40
Daniel Jäger on Will a firmware update make an Onkyo receiver a Sonos player? at 12:43
Felix Kluge on Coming up :: Nokia 7 Plus at 12:21
Stefan Beermann on Alexa und die Oma at 07:49
Daniel Pape on Alexa und die Oma at 23:05
Armin Roth on Will a firmware update make an Onkyo receiver a Sonos player? at 22:58
Jochen Kattoll on Alexa und die Oma at 21:29
Volker Weber on Alexa und die Oma at 18:08
Christian Just on Alexa und die Oma at 17:36
Oliver Regelmann on Alexa und die Oma at 16:57
Thomas Langel on Echo Spot oder Echo Show? at 13:15
Peter Meuser on Alexa und die Oma at 13:10
Joachim Bode on Coming up :: Nokia 7 Plus at 12:55
Bernd Hofmann on Alexa und die Oma at 11:49
Tobias Vogel on Alexa und die Oma at 11:41
Manfred Wiktorin on Echo Spot oder Echo Show? at 09:08

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter amazon

Local time is 15:36

visitors.gif

buy me coffee