Dyson Reinigung

by Volker Weber

7fab8061f1f29711dacf8dc422d190b2

Ich repariere gerne Geräte, bevor sie kaputt gehen. Wartung nennt man das auch. Gestern waren die Dysons dran. Auf dem oberen Bild sind sie schon sauber, auf dem unteren sieht man den eingelagerten Dreck, der vom Luftstrom nicht mitgenommen wird. Theoretisch sollte der nach unten rausfallen und sich im Staubbehälter sammeln. Aber wenn der Dreck feucht war, dann kann er sich auch an der Gerätewand festhalten. Zum Glück bekommt man die Maschine relativ leicht auseinander.

cd7ee6748675d68bfaeac0262e0192e1

Es gibt einige Videos auf Youtube, die das zeigen. Ich beschreibe das für DC62, V6 bis V8 noch mal mündlich.

  1. Im ersten Schritt entlehrt man den Staubbehälter und entfernt ihn komplett. Dazu muss man zweimal den roten Schieber herunterdrücken. An dieser Stelle endet meine wöchentliche Wartung. Alle kommenden Schritte machen die Garantie hinfällig. Das schreckt mich nicht, da meine Dysons alle weit jenseits der Garantiezeit sind.
  2. Als nächstes entfernt man das Rohrtück, das netzartig unterbrochen ist. Im oberen Bild ist es ganz links zu sehen. Das ist rundum mit Klipsen befestigt. Man muss also mit einem flaschen, breiten Schraubenzieher eindringen, um die Klipse zu lösen. Dabei beginnt man am besten mit der Nase gegenüber der Motorseite.
  3. Im nächsten Schritt haben ich den Motorgriff von dem Zyklon getrennt. Gehalten wird der von einem Hufeisen-artigen Ring, dessen Enden man im Spalt zwischen Motor und Zyklon sehen kann. Mit einem kleinen Schraubenzieher drückt man diese Ende nach innen, dann kann man die beiden Bauteile trennen.
  4. Den nächsten Ring des Zyklon bekommt man leicht ab, in dem man fünf T8-Schrauben löst. Diesen Schraubendreher musste ich mir ausleihen. Das Ergebnis sieht man im unteren Bild. Entlang der schlangenartigen Dichtung im linken Bauteil kann man den Kern noch herausziehen und ist damit in der Mitte des Zyklon angelangt.

Die ganzen Teile kann man mit einem Pinsel reinigen und dann mit klarem Wasser ausspülen. Da ich den Kopf nicht komplett demontiert habe -- es gibt noch eine horizontale Fuge -- habe ich alle Teile zuächst ein paar Stunden trocknen lassen, bevor ich sie wieder zusammengebaut habe.

0a7b55a2340fbde7e74bb0c359eca2f3

Danach habe ich einmal das Erdgeschoss gesaugt. Soviel Haare und Staub sammelt der Dyson bei einem Durchgang ein. Und zwar jeden Tag. Den Vormotorfilter, der bei den DC62ff so leicht rausfällt, wasche ich übrigens jeden Monat, damit der Sauger nicht nach Frau Brandlinger riecht. :-)

Demnächst baue ich dann mal eine Küchenmaschine oder einen Mixquirl auseinander. Darin sieht es noch viel schlimmer aus als in einem Staubsauger.

Comments

Nimm doch mal einen Kaffeeautomaten auseinander. Das Du ihn wahrscheinlich nicht mehr zusammenbekommst ist eins, aber nach Durchsicht der Schläuche trinkst du wahrscheinlich eh keinen mehr :-)
Dyson kommt mir aufgrund des **Sarkasmus an** hochwertigen Materials und Verarbeitung **Sarkasmus aus** nicht mehr in das Haus (Leider). Vorwerk teilt das gleiche Schicksal aus den gleichen Gründen (obwohl 3-4 mal so teuer)


Stefan Niemeier, 2018-08-28

Was gibt es statt dessen?

Volker Weber, 2018-08-28

Bei uns Miele. Ich finde beutellose Sauger auch super, aber in der Tat waren die Dinger, die wir hatten (u.a. Dyson, Samsung, Bosch) von der Verarbeitung alle Plastikmüll. Der Miele Sauger hält einfach viel mehr aus - da rechnen sich dann irgendwann auch die Beutel.

Jonas Rathert, 2018-08-29

I'm not a fan of Dysons, but as you point out, they are readily maintained, that's something in their favour. A few months ago, with permission I rescued one that was on the street to be thrown out – the owner claimed it no longer sucked anything up, and that's certainly a failure Dysons are prone to.

I took it home, disassembled it, cleaned it, and put it back together when dry: and now we have one perfectly functional Dyson vacuum cleaner.

Ben Poole, 2018-08-29

Similar to Ben, I recently purchased a Dyson upright from eBay. ¢20.

After a quick clean we now have a "car" vacuum. (That my wife won't admit is better than the Miele)

Ian Bradbury, 2018-08-29

Ich liebe meinen Dyson. Mein Mann und ich gehe mit ihm ziemlich "schonungslos" um und ich kann mich über die Verarbeitung keinesfalls beschweren.
Meine Mutter beneidete mich um meinen Dyson so sehr, dass ich es gewagt habe, ihr einen letztes Jahr zu Weihnachten zu schenken. Tatsächlich habe ich noch nie gesehen, dass sie sich so über ein Geschenk gefreut hat und das obwohl es immer heißt: Schenke einer Frau niemals einen Haushaltsgegenstand zu Weihnachten.
Mein Neffe wollte meinen Dyson schon für seine Mama mitgehen lassen. Ich musste ihn darauf hinweisen, dass eine Flucht durch das Fenster im dritten Stock erstens aufgrund der Höhe und zweitens aufgrund der Absperrbarkeit der Fenster nicht möglich ist.
Meine Trauzeugin liebt ihren Dyson ebenfalls. Auf dem einen Arm das Kind, in der anderen den Dyson und zusammen die Treppe nicht nur nach oben, sondern diese gleich auch noch saugen. Mit einem Gerät, desssen Verarbeitung man nicht vertraut, macht man das wohl kaum.

Nina Wittich, 2018-08-29

Ben, you lucky bastard!

To everybody else: Dyson vacuums have a very fast motor. And to protect that motor the machine will shut off if it's drawing too much power. There are two reasons for this to happen: the battery is old or the vacuum is blocked. If the battery is dead, buy a new one. But most likely the vacuum is blocked because the owner never cleaned the filter that protects the motor from debris. Take it out, wash it, let it dry for a day and the Dyson is happy as a new machine.

If you own a Dyson and never washed the filter, you know where to dispose off the "broken" machine: https://vowe.net/contact

Volker Weber, 2018-08-29

Recent comments

Volker Weber on Lenovo Thinkbook :: Review eines Nutzers at 13:12
Jan Piotrowski on Lenovo Thinkbook :: Review eines Nutzers at 13:08
Armin Auth on Lenovo Thinkbook :: Review eines Nutzers at 12:04
Jan Piotrowski on Lenovo Thinkbook :: Review eines Nutzers at 11:08
Volker Weber on And the winner is ... HomePod at 09:22
Armin Roth on And the winner is ... HomePod at 09:21
Stefan Funke on ThinkPad X1 Yoga in der vierten Generation at 08:55
Jens Becker on From my inbox at 06:46
Stefan Heinz on From my inbox at 04:00
Volker Weber on Lenovo Yoga C930 :: Dieser PC wird zurückgesetzt at 16:48
Reinhard Fellner on Lenovo Yoga C930 :: Dieser PC wird zurückgesetzt at 16:39
Craig Wiseman on Gadget Reviewers vs Regular People at 14:56
Volker Weber on Neato Botvac D7 Connected :: Houston, wir haben ein Problem at 09:31
Patrick Bohr on Neato Botvac D7 Connected :: Houston, wir haben ein Problem at 09:06
Oliver Heinz on Amazon Prime Days :: Angebote nur für Prime-Kunden at 03:09
Kai Schmalenbach on Zwei Reaktionen at 15:23
Kristian Raue on Microsoft Surface Pen Stiftspitzen-Kit :: Ausprobiert at 23:10
Thomas Langel on Apple streicht alte MacBooks und senkt die Einstiegspreise :: Meine Alternative at 21:41
Dexter Ian on Android oder iPhone kaufen? Eine Antwort in 2500 Zeichen. at 16:57
Volker Weber on Android oder iPhone kaufen? Eine Antwort in 2500 Zeichen. at 14:01
Christoph Dierker on Android oder iPhone kaufen? Eine Antwort in 2500 Zeichen. at 14:00
Volker Weber on Herr Lampe hat mir ein altes Bild geschickt #dontbreakthechain at 10:46
Ingo Seifert on Herr Lampe hat mir ein altes Bild geschickt #dontbreakthechain at 10:03
Volker Weber on How do you uninstall software from your Mac? at 09:34
Sascha A. Carlin on How do you uninstall software from your Mac? at 09:26

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 14:58

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe