Sonos Amp

by Volker Weber

Today, Sonos (Nasdaq: SONO) unveiled the all-new Sonos Amp, a powerful and versatile home audio hub that powers traditional wired speakers with sound from nearly any source, and fully integrates these speakers into Sonos’ easy-to-use wireless home sound system. The all-new Amp is twice as powerful as its predecessor, supports Apple’s AirPlay 2 and more than 100 streaming services, and includes an HDMI Arc port for TVs. Launching globally in February 2019, the $599 Amp will be available to professional installers in the United States and Canada starting Dec. 1, 2018.

Amp is designed to fit perfectly into standard AV racks used by custom install professionals, and can power up to four speakers with 125 watts per channel—more than enough for even the most demanding set-ups. Onboard HDMI and line-in ports means TVs, turntables, CD changers, and other audio components can easily connect with Amp and become part of the Sonos system.

Think: rich people's homes.

Besides being more powerful than Connect:Amp, the new Amp has an HDMI-ARC port to finally make it easier to combine your own speakers with a TV. Amp is very versatile in that you can build out this setup with your own sub or connect a Sonos Sub wirelessly. You can also add rear speakers for surround by either bonding other Sonos speakers or another Amp. This is an integrator play. You build speakers into walls, run wires to a rack and then connect it all up there. I don't know yet whether you can use an Amp for the front and Connect:Amp for the back but I think this should be possible. That is a lesser known setup today: put a Playbar in the front and two speakers driven by Connect:Amp in the back.

More >

Comments

Wenn der Amp noch Trueplay bekommt, fänd ich das einen schlauen move. Denn dann könnte das etwas für Hifi-Enthusiasten sein, die erstaunt wären, was aus Ihren geliebten Lautsprechern noch herauszuholen ist.

Jens Japes, 2018-08-29

Das glaube ich nicht Jens. Hifi-Enthusiasten wollen entweder ein möglichst unberührtes Setup, also kurze Signalwege, keine unnötige Elektronik/Regelung, oder sie beschäftigen sich längst mit Methoden die Raumakustik zu beeinflussen bzw. anzupassen. Dazu gehören eben auch die Methoden, die Sonos mit Trueplay verfolgt und Messmikrofone, deren individuelle Kennlinie bekannt ist und rausgerechnet wird.
Sonos wird für viele Menschen sehr gut sein, aber HiFi-Enthusiasten gehören eher nicht dazu.

Kai Schmalenbach, 2018-08-29

Die Playbar für Vorne und Connect:Amp für versenkte Decklautsprecher/Surround war bei mir der einzige Weg den WAF Segen für ein Heimkino Setup im Wohnzimmer zu bekommen. Läuft seit 2 Jahren gut. Das Setup ist etwas rustikal, und ich wollte immer nochmal testen ob es vielleicht doch ohne kabelgebundenes Netzwerk funktioniert.

Nils Heuer, 2018-08-29

Nils, Connect:AMP hat kein 5 Ghz-Wlan, das Playbar für die anderen Lautsprecher braucht. Deshalb Kabel.

Volker Weber, 2018-08-29

Schade dass es nicht auch noch einen neuen "kleinen" Amp gibt. Ich plane ein paar Deckenlautsprecher ein, nur finde ich den neuen dazu ehrlich gesagt etwas zu viel sowohl von der Leistung als auch vom Preis. Ich weiß nur nicht ob es eine gute Idee ist jetzt den alten Amp dafür zu kaufen!? Aber theoretisch könnte man ja auch wenn man bsp im Wohnraum 4 Deckenlautsprecher plant diese über einen laufen lassen!? wäre dann halt auch nur eine Zone.

Mario Eichling, 2018-08-30

So richtig überzeugt das Konzept nicht: der eine hdmi arc port ersetzt immer noch keinen AV Receiver - dabei wäre die Grundidee ja genau das. Für Leute wie mich, die einen Beamer an der Decke und einen kleinen Zoo von Zuspielern (Appletv, Sat, Blu-ray) brauchen ist ein handelsüblicher AV Receiver weiter unumgänglich. Da ist dann eine Art Trueplay auch dabei (je nach Hersteller mit Einmessmikro usw.).

Axel Koerv, 2018-08-30

Mario, vier Lautsprecher an einem Amp sind kein Problem.

Axel, für diese Basteleien taugt das in der Tat nicht. Aber das ist auch kein Markt für Sonos. Du brauchst Deinen Receiver und viele lange Kabel.

Amp ist gebaut für eine ganz spezifische Anforderung, die es in Deutschland so kaum gibt. Die Amerikaner bauen Häuser in Holzständerbauweise. In den Wänden kann man ganz simpel Kabel verlegen und Lautsprecher einbauen. Sonos kooperiert mit einem Lautsprecherhersteller, der maßgeschneiderte Treiber für die Wand, die Decke und draußen baut. Amp treibt die dann an. Und wenn in einem Raum halt ein Fernsehbildschirm hängt, dann speist man dessen Ton über HDMI ARC ein. Connect:Amp konnte das nicht und hatte für große Räume zu wenig Leistung.

Man kann Amp auch einsetzen, wenn man unbedingt seine alten Boxen behalten will. Nach meiner persönlichen Erfahrung ist das Unsinn. Will jemand zwei schöne große Standboxen von Braun kaufen?

Volker Weber, 2018-08-30

Hi Volker,
kannst du mir den Namen des Lautsprecher Herstellers nennen, mit dem Sonos kooperiert. Habe mich bei den geplanten Deckenlautsprechern noch nicht festgelegt.

Mario Eichling, 2018-08-30

Wenn du auf More klickst, kommst du zu den Press Release. Das ist http://www.sonance.com mit den drei neuen Lautsprechern wird Amp dann auch TruePlay können.

Volker Weber, 2018-08-30

Recent comments

Volker Weber on Marshall Monitor II A.N.C. :: Erste Eindrücke at 08:07
Thomas Cloer on Marshall Monitor II A.N.C. :: Erste Eindrücke at 07:57
Matthias Lorz on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 12:47
Volker Weber on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 11:54
Fabio Peruzzi on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 11:48
Fabio Peruzzi on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 11:45
Horia Stanescu on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 07:04
Martin Funk on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 00:00
Sven Bühler on I am not ready for a foldable phone at 22:03
Andreas Imnitzer on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 21:48
Roland Dressler on I am not ready for a foldable phone at 15:02
Daniel Seiler on I am not ready for a foldable phone at 13:51
Roland Dressler on I am not ready for a foldable phone at 12:55
Hubert Stettner on I am not ready for a foldable phone at 10:51
Matthias Welling on Tools and Weapons #nowreading at 09:05
Ingo Harpel on You may secretly be a Bing user at 20:01
Amy Blumenfield on Tools and Weapons #nowreading at 19:44
Horia Stanescu on You are famous on Botnet at 12:33
Volker Weber on You are famous on Botnet at 20:17
Dr. Kurt Glasner on You are famous on Botnet at 17:29
Mathias Ziolo on You are famous on Botnet at 14:12
Stephan Herz on You may secretly be a Bing user at 13:45
Volker Weber on Man stelle sich vor, es ist MWC, und keiner geht hin at 20:19
Andy Mell on Man stelle sich vor, es ist MWC, und keiner geht hin at 19:53
Volker Weber on You may secretly be a Bing user at 19:09

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 11:24

visitors.gif

Paypal vowe