Eve Light Switch

by Volker Weber

Eve Light Switch EU Device 02

Eve Light Switch bietet neben der herkömmlichen Bedienung per Wandschalter den zusätzlichen Komfort das Licht per iPhone, Siri, HomeKit-Regel oder über per Eve App in den Schalter einprogrammierte Zeitpläne zu steuern – selbst Installationen mit mehreren, herkömmlichen Schaltern sind möglich. Ergänzt durch im Handel erhältliche Zubehörteile, ersetzt Eve Light Switch gängige Schalter praktisch jeden Typs, so lässt sich Eve Light Switch optisch an alle gängigen Schalterfabrikate anpassen. Eine Lichtschalterwippe inklusive Zwischenrahmen in klassischem Weiß sind im Lieferumfang enthalten.

Darauf habe ich gewartet. Ein Homekit-Schalter, der sich von Hand und per App schalten lässt. Sobald er verfügbar ist, werde ich das mit einem Gira-Schaltersystem ausprobieren.

Comments

Das Teil wird sich wie „geschnitten Brot“ verkaufen. Endlich ist so etwas in D erhältlich (bald) und sieht auch noch gut aus. Definitiv etwas, was die deutschen etablierten Schalterhersteller verschlafen haben (Gira & Co.). Ist ja nicht das erste Mal...

Markus Dierker, 2018-08-30

#metoo ... die Philips hue Schalter die ich verwende sind zwar nett, aber eben nicht als Ersatz für die festeingebauten tauglich. Im Gegenteil, bei hue Lampen mit konventionellen Schaltern entsteht regelmäßig Konfusion z.b. bei unserer Putzfrau. Mit eve bekomme ich dann vielleicht doch noch ein Smart Home in meine alte Hütte.

Axel Koerv, 2018-08-30

I too would like to test one those switches, but the price is outrageous! 99,95€ for a wall switch? You can get a Koogeek, which is also HomeKit compatible, for less than 50€.

Pedro Meireles, 2018-08-30

Das Innenleben eines Hue Taps in einen Gira EnOcean Schalter einzusetzen kostet ~70€, kann aber kein HomeKit. Vertraue ZigBee aber mehr als dem Bluetooth im Eve.

Max Bäumle, 2018-08-31

Mittlerweile soll der Hue Tap auch HomeKit in Verbindung mit einem Apple Hub können.

Max Bäumle, 2018-08-31

Hat diese Lösung einen Aktor?

Volker Weber, 2018-08-31

Was ist der Vorteil dieser Dinger gegenüber normalen Schaltern? Erschließt sich mir nicht. Ich brauche (wahrscheinlich:) auch keine WLAN-gesteuerte Küche ...

Stephan Perthes, 2018-08-31

Das ist eine Progression von der Zeitschaltuhr. Rein in die Steckdose, Lampe rein, Zeiten einstellen, Licht. Dann machst Du dieses Gerät vernetzt. Statt fester Uhrzeiten geht das zentral. Und Du kannst ein Signal hinschicken, das schaltet.

Zwei Probleme: Du hast Lampen, die nicht in einer Steckdose stecken. Und Du willst vielleicht auch einfach auf einen Knopf drücken, statt die Schaltsteckdose irgendwie zu steuern.

Dieser Schalter löst beides. Er bleibt ein Schalter zum Draufdrücken und er kann die alte dort angeschlossene Lampe weiterhin schalten. Dazu kommen zwei neue Fähigkeiten: Du kannst den Schalter auch von extern "bedienen". Sprache, App, Bewegungsmelder, Zeitprogramm, .... Und Du kannst auch mehr auslösen als genau die eine Lampe.

Ergebnis: Du kommst in einen Raum, drückst diesen Lichtschalter und wheeezeee, mehrere Lampen gehen an, Musik spielt, ... Und da die Leuchtmittel anfangen schlau zu werden, kannst Du auch noch Helligkeit und Farbe beeinflussen.

Nee, WLAN Küche brauche ich auch nicht.

Volker Weber, 2018-08-31

Die fehlende Anbindung an die "klassische" Lichtschaltersteuerung hat mich bislang immer von der smarten Lichtsteuerung abgehalten. Daher finde ich die Idee solcher Schalter in klassicher Optik, die sich in die "alter" Schalterlandschaft integrieren lassen ganz gut. Den Preis empfinde ich allerdings als überzogen.
Von Gira gibt es da doch auch etwas... https://www.gira.de/gebaeudetechnik/produkte/manuelle_lichtsteuerung/zigbee-lightlink/features.html
Das müsste doch dasselbe können wie der Eve Light Switch, wenn nicht sogar mehr? Die UVP liegt irgendwo um die 119 Euro, das Netz spuckt aber deutlich günstigere Preise aus.
Wenn ein solcher Schalter jetzt auch noch unabhängig von Batterien betrieben werden könnte, wäre ich enfgültig glücklich - Strom habe ich ja vom alten, konventionellen Schalter bereits in der Wand ;-)

Jorge Reis Pires, 2018-08-31

@Volker Weber Hue Tap hat keinen Aktor. Das hatte ich nicht gesehen und ist ein echter Vorteil des Eve. Ich warte auf deinen Test der Zuverlässigkeit.

@Jorge Reis Pires Der Eve wird aus der Wand versorgt. Der Hue Tap funktioniert mit kinetischer Energie ohne Batterien oder externe Stromversorgung.

Max Bäumle, 2018-08-31

Jorge, das ist kein Schalter, sondern nur ein Sender. Den kann man verbauen, wenn man in dieser Dose keinen Stromkreis schalten muss.

Volker Weber, 2018-08-31

verdammt! Warum erst jetzt? Vor 2 Jahren habe ich sowas gesucht.

Kai Schmalenbach, 2018-08-31

Gibt es doch schon laenger auch von Homematic (“klassisch” und IP)? Gut, sicher eher was fuer Technikaffine und Bastler, gerade im Zusammenhang mit Sprachsteuerung. Aber definitiv ein umfangreiches Programm an Aktoren und Sensoren.

Joerg Schlusemann, 2018-08-31

Ja, bei IoT gibt es alles mindestens zehnmal. Wir reden hier von HomeKit.

Volker Weber, 2018-08-31

Für die dummen hier -geht das dann auch irgendwie mit Alexa?

Frank Quednau, 2018-09-01

Ich hatte das bisher über Homematic Wandtaster gelöst, welche dann über ein Skript auf der CCU2 mit der HUE-Bridge kommunizierten. Da ich nun eh schon mal dabei bin das klassische HM-System abzulösen und auch auf Gira E2 setze kommt dieser Wandtaster wie gerufen.

Martin Loeschner, 2018-09-10

Recent comments

Johannes Matzke on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 18:49
Sven Richert on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 13:46
Karl Heindel on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 09:25
Karl Heindel on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:23
Matthias Lorz on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 07:39
Volker Gronau on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 05:13
Ben Langhinrichs on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 23:50
Bernd Hofmann on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:55
Hubert Stettner on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:54
Daniel Gebauer on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 21:02
Jens Becker on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 14:06
Mark Dörbandt on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 13:38
christoph Graber on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 12:53
Ahmad Masrieh on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 11:53
Norbert Niemeyer on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:51
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 11:12
Volker Weber on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:03
Dominique Roller on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 10:49
Volker Weber on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:26
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:24
Ragnar Schierholz on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:47
Christian Heindel on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:26
Volker Weber on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:59
Jochen Schug on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:57
Volker Weber on Invoxia Pet Tracker :: Ein kleiner Zwischenstand at 20:37

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 02:40

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe