WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus

by Volker Weber

IMG 4620

IMG 4616

Einer meiner Freunde, selbst Mediziner, hat Probleme mit Vorhofflimmern. Und er weiß auch ohne EKG, wann das auftritt. Es wird stets begleitet von einem sehr hohen Puls ohne körperliche Belastung. Auch davor warnt die Apple Watch bereits seit watchOS 4. Heute haben wir uns das Herz in so einer Phase mal mit dem WIWE angeschaut. Die App bildet einen Mittelwert aller Zyklen binnen sechzig Sekunden und kann PQ nicht ermitteln. Das ist die Welle vor der Kontraktion der Hauptkammer, also genau der Moment, in dem die Vorkammer arbeiten sollte:

IMG 4623

IMG 4615

Schaut man sich den EKG-Streifen an, dann sieht man tatsächlich keine signifikante Welle vor dem großen Aussschlag. Zum Vergleich ein gesundes Herz:

IMG 4619

IMG 4618

IMG 4617

Man mag so ein Einkanal-EKG als Spielzeug ansehen. Dabei erkennt es deutlich, dass hier ein Problem vorliegt, dem man nachgehen kann. Das kann das WIWE heute und die Apple Watch hoffentlich bald.

More >

Comments

Interessant. Aber gar nicht mal so günstig. ;)

Dafür scheint es detaillierter zu sein, als die Apple Watch.

Johannes Matzke, 2018-09-20

Volker, im RD haben wir damals ein aufgezeichnetes EKG zwischen einer Dreier und einer Zehner-ableitung unterschieden, damit waren die Anzahl der Messtellen durch Elektroden am Patienten gemeint. Das war noch aus einer Zeit, als die wenigsten Rettungswagen ein "großes" Zehner-EKG schreiben konnten, weil die mobile Gerätetechnik noch nicht soweit und kassenfreundlich war. Die Diskussion, ob Ein-oder Mehrkanal EKG plus das korrekte Auslesen von Letzterem und von wem eigentlich stand damals auch schon zur Debatte...
Meine Frage: Was bekommt die Software zu futtern, was macht hier die Hardware, wird die aufs Brustbein gelegt oder eher gepresst und werden die Extremitäten, also Schultern und Beine als Faktor gerechnet? Wenn ja, wie geht das Gerät des Lieferanten aber mit den Einflussfaktoren wie unrasierte Haut, Feuchtigkeit, Flächenkontakt, Gewicht und Anderem um? Denn das beeinträchtigt so eine Messung im Millivolt-Bereich ja nun wesentlich.

Christoph-Alexander Dettmann, 2018-09-20

Man misst an zwei Fingern, z.B. den beiden Daumen. Was ist nochmal der Unterschied zwischen Hardware und Software?

Volker Weber, 2018-09-20

Ok, dann entfällt schon mal das Rasieren, das tut gut zu wissen. Die Frage der Extremitätenableitung hat sich bei den üblichen anatomischen Verhältnissen eines Homo Sapiens auch geklärt. Ich darf annehmen, das Dein Test und das Szenario korrekt ausgeführt wurde und suche den Haken und werde in der Auswertung der Messergebnisse, verursacht durch eine mögliche Ableitungsbeeinflussung einen oder mehrere Fehler finden. Ich möchte gerne dem Puritanismus meiner ehemaligen Gelehrten etwas Handfestes entgegensetzen. Aber das muss dann auch stimmen.
Volker, ich weiß leider gar nichts lehrstuhlmassiges vom Unterschied zwischen Hard-und Software, ich meine die Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe oder modern: Input-Putput-Output, wobei ich die Eingabe auch Hardware nennen würde, in diesem Falle die Kontaktflächen für die beiden Daumen. Und da ich die für den Nutzer vorgeschriebenen Messbedingungen nicht kenne, frage ich einfach.

Lieben Gruß Christoph

Christoph-Alexander Dettmann, 2018-09-20

I have Atrial Fibrillation and a combination of Fitbit, monitoring the increase in resting heart rate (as seen before an attack, this is the same pattern in my sister and myself) and using an AliveCor Device has really helped me control the condition. Sometimes you just feel tired, and it could be AF or you could just be fatigued. The AliveCor has really helped me personally with it. In the UK, Some Cardiac consultants (mine) recognise AliveCor as a valuable tool as it can tell you if you potentially are having an AF Attack and provide them with historic data on AF incidents, to see how frequently its occuring and how its impacting your life.

The advances on the Apple Watch 4 look great but will they make it to Europe ? I understand its US only now.

Andy Dennis, 2018-09-24

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Dennis Frank on Drawing on the iPad Pro 12.9 at 12:06
Sami Bahri on Traktor KONTROL S4 MK3 at 10:42
Ragnar Schierholz on Last-Minute-Geschenk :: udoq-Qi-Lader at 08:01
Thomas Mendorf on Traktor KONTROL S4 MK3 at 02:08
Volker Weber on Kleines Update zu ginlo at 00:02
Christopher Schmidt on Kleines Update zu ginlo at 23:53
Jan Van Puyvelde on Tagesangebote heute at 23:32
Kai Schmalenbach on Traktor KONTROL S4 MK3 at 21:23
Marco Schirmer on Traktor KONTROL S4 MK3 at 19:34
Volker Weber on An fremdem USB-Port sicher laden at 17:34
Christoph Jung on An fremdem USB-Port sicher laden at 17:28
Volker Weber on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 17:16
Felix Kluge on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 16:17
Kai Schmalenbach on Android Updates :: Nokia macht weiter alles richtig at 15:45
Adrian Woizik on Traktor KONTROL S4 MK3 at 12:21
Volker Weber on An fremdem USB-Port sicher laden at 10:50
Norbert Tretkowski on An fremdem USB-Port sicher laden at 10:47
Volker Weber on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 10:20
Andreas Braukmann on Kleines Update zu ginlo at 10:16
Christoph Jung on An fremdem USB-Port sicher laden at 09:44
Stephan H. Wissel on Unfallfolgen :: Ab jetzt geht es bergauf at 08:35
Volker Weber on Kleines Update zu ginlo at 01:17
Andreas Braukmann on Kleines Update zu ginlo at 01:08
Volker Weber on An fremdem USB-Port sicher laden at 22:14
Ragnar Schierholz on An fremdem USB-Port sicher laden at 22:13

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 15:41

visitors.gif

buy me coffee