Beats Studio³ vs. Bose QC 35 vs. Plantronics 8200

by Volker Weber

ZZ5682EC4B

So ähnlich, und doch so unterschiedlich. Alle drei Headsets kommen mit einem Transportbehälter und sie versuchen sich für die Reise klein zu machen. Die Beats machen das so, wie schon dunnemals die Monster-Kopfhörer. Ja, auch die für Nokia. Kein Wunder, sie haben die gleiche Gene. Während Nokia damals eine Neoprenhülle mitlieferte, haben die Beats Studio³ nun ein festes Ei. Das schützt das Headset, aber benötigt unfassbar viel Platz. Die Kabel legt man einfach rein, ein kleiner Karabiner erlaubt die Aufhängung außen an der Tasche. Das ist auch nötig.

ZZ36E5A5EF

Die Bose QC 35 haben ein flaches Kunstleder-Etui. Die Kabel finden in einer Innentasche Platz, die Ohrmuscheln lassen sich umlegen. In der linken unteren Ecke findet sich ein Adapter für die merkwürdigen Doppelmono-Buchsen in manchen Flugzeugsitzen. (Bei den Bose QC35 II hat Bose den Adapter eingespart). Auf der Rückseite hat es eine weitere eng anliegende Tasche, in der man geschwind das Audiokabel oder den Adapter verstauen kann, ohne den Reißverschluss zu öffnen. Das Etui ist so groß wie eine Brotdose und aktentaschentauglich.

ZZ6590BA2D

Plantronics liefert bei allen großen Kopfhörern einen wertigen Alcantara-Beutel mit verschließbarer Außentasche. Das Headset lässt sich nicht einklappen, aber die Ohrmuscheln drehen sich. Das Gesamtpaket ist so flach wie das von Bose, aber deutlich größer. Dafür finde ich den Beutel beim Fliegen ungemein praktisch. Er lässt sich mit der Schlaufe am Haken des Vordersitzes aufhängen und dient mir unterwegs als Aufbewahrung für iPhone, Bordkarte, Pass, etc. Das ist das Notgepäck, was ich greifen würde, wenn ich (hoffentlich nie) ein Flugzeug evakuieren müsste.

Alle drei Headsets haben ein Audiokabel mit abgewinkeltem Stecker, das man in der Sitzlehne nicht abknickt. Beats und Bose haben ein Mikrofon und eine Fernsteuerung im Kabel. Alle drei Headsets haben ein MicroUSB-Kabel zum Laden. Das von Bose ist extrakurz. Die Beats passen sich nicht in das Apple-Ökosystem ein - kein Lightning. Besonderheit beim Plantronics 8200 UC ist der eigene Bluetooth-Adapter für Mac oder PC, der das Headset als Audio-Device erscheinen lässt. Dieses Headset ist auch das Einzige, das Umgebungsgeräusche beim Telefonieren ausfiltert. Beats und Bose haben jeweils nur ein Mikro zum Telefonieren, Plantronics dagegen vier Mikros, welche die eigene Stimme aufnehmen, nicht aber die Kulisse.

Alle drei Headsets sind gut für mehr als 20 Stunden mit ANC. Beats lädt in 10 Minuten für drei Stunden Spielzeit, Bose 15 Minuten für gut zwei Stunden. Voll geladen sind alle drei nach ca. 2,5 Stunden.

Bose und Plantronics sprechen mit dem Anwender, während die Beats nur Piepsen. Plantronics hat einen On-Ear-Sensor, der die Wiedergabe pausiert, wenn man sie abnimmt. Außerdem hat dieses Headset eine Taste, mit dem die Außenmikrofone durchschalten kann. Das ist sowohl praktisch als auch hinterlistig. Niemand nimmt an, dass man mit Headset derart gut hören kann. Bei Bose kann man die ANC über eine App schalten, bei Beats per Bluetooth-Eigentschaften ohne zusätzliche App oder den Einschalter. Die Plantronics haben einen Schiebeschalter mit drei Positionen off/low/high.

Preislich gibt es keine Unterschiede. Aktuell kosten alle drei knapp 290 Euro. Die Bose haben die beste Geräuschunterdrückung, die Plantronics haben die meisten Funktionen und taugen auch zum Telefonieren in lauter Umgebung. Die Beats funktionieren bestens mit Apple Watch, iPhone/iPad und Mac durch den Apple W1 Chip.

Update: Über meine eigenen Beobachtungen zum Klangerlebnis hatte ich schon geschrieben. Gestern habe ich die Kopfhörer dem geschätzten Kollegen Dr. Michael Spehr aufgesetzt, der vor allem klassische Musik hört. Er empfand Bose und Plantronics auf ähnlichem Niveau, mit einer leichten Präferenz für Bose, weil sie frischer klingen.

Dann aber zwei Überraschungen. Der Beats gefiel ihm deutlich besser. Und dann habe ich zum Vergleich noch den Marshall Monitor herangezogen. Und den fand der dann am besten.


Comments

Hi Volker,
Mich verbindet mit meinen 8200er eine Haßliebe. Sitzen super, toller Klang, Akku reicht lange... Ich nutze es vor Allem als Headset, teilweise stundenlang. Wer aber hat bei Plantronics die QA gemacht? Das schlimmste ist der Schalter an der Ohrmuschel der ein Gespräch beendet. Den habe ich noch nie gebraucht, aber bin schon mindestens 20 Mal ausversehen dran gekommen. Toller Effekt bei wichtigen Gespächen. Warum kann man den dämlichen Schalter nicht deaktivieren? Schön sind auch die Situationen, wo sich das Headset verzögert ein oder ausschaltet, warum auch immer. Wieviele Gespräche inzwischen mit der Floskel „Sorry mein Headset...“ beginnen (das bezieht sich nicht nur auf meins), ist wirklich erstaunlich. Eigentlich hatte ich gehofft, dass mir das in der Topliga erspart bleibt. Aber irgendwann werden die Hersteller auch das lösen und wir freuen uns auf das nächste Gadget.
Danke für Deine unzähligen und schönen Texte!

Grüße aus Capri
Jan

Jan Schlotter, 2018-10-01

Plantronics, Bluetooth und Macbooks vereint eine Hassliebe - keine Ahnung wer da der Schuldige ist, ich darf oefter mal mit spontanen Verbindungsverlusten kaempfen.

Stephan H. Wissel, 2018-10-01

Same here: Ich liebe die fantastische Geräuschunterdrückung der Plantronics 5200, Voyager Legend, Voyager Focus UC, aber das ständige "phone one disconnected", 20 Sekunden später gefolgt vom "Phone one connected" macht mich und meine Gesprächspartner kirre. Mindestens einmal am Tag, meistens öfter, immer gerne während des Gesprächs.

Friedrich Holstein, 2018-10-01

Danke, Jan!

Stephan, kannst Du den PLT USB-Stecker verwenden? Dann benutzt Du keine Mac-Software.

Enttäuschend, Friedrich! Was für ein Telefon? Was manchmal hilft: Bluetooth Liste leer machen und dann nur das PLT rein. Geht das besser? Warum das hilft? Weil das Telefon regelmäßig die ganze Liste absucht.

Volker Weber, 2018-10-01

You should get your hands on a pair of Sony XM2 or XM3s. (I have the 2s). I am super impressed by them, and am generally a Bose kinda gal. I still prefer the Bose QC-20s for travel because they're so small & easy to carry. It's not just me - I've seen many reviews that agree that these are better than the Bose Bluetooth headsets. I'd be interested to know what you think.

https://www.sony.com/electronics/headband-headphones/wh-1000xm3

Amy Blumenfield, 2018-10-01

I have seen that too and I trust they are good. Reviewers have been dying to find something more effective than Bose.

There is a downside to too much ANC. People call it "cabin pressure" and I think they mean the same feeling you have in your ear when the plane descends and you can't hear a thing until the ears finally pop.

I would probably use the Beats more than the Bose. But lucky me does not travel as much as I used to. Have not been to Trumpistan yet.

Volker Weber, 2018-10-01

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Volker Weber on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 21:51
Marco Foellmer on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 21:42
Frank Heurich on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 21:07
Volker Weber on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 20:16
Volker Weber on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 20:14
Michael Jäckel on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 20:06
Felix Binsack on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 18:46
Volker Weber on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 16:25
Volker Weber on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 15:01
Dirk Steins on Sonos Play:3 :: Nicht kaufen, nicht warten at 14:19
Michael Jäckel on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 13:50
Axel Borschbach on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 11:29
Jens Nullmeyer on Apple Music :: Erfolgreicher Umstieg at 11:18
Volker Weber on Themenwechsel at 10:59
Timm Caspari on Themenwechsel at 10:54
Hanjo Iwanowitsch on Don't lie to me at 23:01
Volker Weber on Maybe phones have gone too far :: Genius review of the Google Pixel 3 at 19:45
Nick Daisley on Maybe phones have gone too far :: Genius review of the Google Pixel 3 at 19:29
Martin Kautz on Reverse engineering a Huawei phone at 19:11
Henning Heinz on Don't lie to me at 19:10
Volker Weber on Reverse engineering a Huawei phone at 18:18
Frank Quednau on Maybe phones have gone too far :: Genius review of the Google Pixel 3 at 18:13
Erik Brooks on Reverse engineering a Huawei phone at 18:11
Volker Weber on Kindle Paperwhite :: Jetzt wasserdicht und mit Audible at 18:03
Nina Wittich on Kindle Paperwhite :: Jetzt wasserdicht und mit Audible at 18:01

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 22:15

visitors.gif

buy me coffee