Mit dem iPad Pro auf Reise

by Volker Weber

0090e9071828498568b2d38ced334c7d

Das allererste iPad Pro war mir zu groß. Nicht der Bildschirm, aber das ganze Gerät. Dann kam das iPad Pro 9.7, in das ich mich sehr verliebte. Allerdings bin ich schnell an zwei Dingen gescheitert: iOS 10 konnte zu wenig und die Tastatur war zu eng und zu fummelig. Das Logi Create war zwar ebenfalls sehr eng aber wenigstens praktikabel. Im Ergebnis habe ich das iPad Pro vor allem wie ein normales iPad benutzt. Selbst das Software-Update auf iOS 11, das viele neue Features brachte, konnte mich nicht zurückholen. Mittlerweile hatte ich mich voll auf Surface umgestellt. Ein Upgrade auf das 10.5 iPad Pro schien mir unnötig.

Jetzt aber werden die Karten neu gemischt. Wenn ich die beiden neuen iPad Pro nebeneinander stelle, ist meine Präferenz ganz klar das große. Das Keyboard hat keine Kompromisse. Alle Tasten haben die volle Größe. Lediglich die Hintergrundbeleuchtung der Tasten könnte man vermissen. Ich schreibe diese Zeilen in iA Writer und ich fühle keine Nachteile gegenüber einem Laptop. Dabei passt die ganze Konstruktion locker auf einen Klapptisch der zweiten Klasse.

Die Umstellung auf USB-C ist für mich erstmal ein Nachteil. Für Lightning habe ich überall Kabel und Dongles, mit USB-C fange ich noch mal von vorne an. Vor allem aber habe ich erst mal zwei Kabel und Netzteile für iPhone und iPad dabei. Zu Hause stelle ich iPad Pro einfach auf mein udoq. Bin froh, dass ich so ein großes habe! Immerhin ist das Netzteil schön klein und leicht, besser als das alte iPad-Ladegeräte. Ich bin froh, dass sich Apple bei der Abwägung stark vs. schwer für die leichte Variante entschieden hat. Bei den iPhones ist das umstritten, bei den iPads sicher auch bald.

Aus dem Stand habe ich jedenfalls nun eine mobile Maschine, die unglaublich leicht und doch performant und ausdauernd ist. Texte zu schreiben dürfte dabei noch die einfachste Übung sein. Für mich allerdings eine ganz wichtige. Und ich bin froh, dass die Tastatur so gut ist.

Am Rande noch ein kleiner Schnack zum Beats Studio 3: Die Geräuschunterdrückung im ICE ist perfekt. Ich bin praktisch alleine.

Comments

grrrr..., wo hast'n das Ding jetzt so schnell her? Leih-/Rezensionsgerät oder Early delivery? Welche Variante 256 oder 512 mit/ohne LTE? Werde meins (512/LTE) morgen abholen.

Was die Beats angeht habe ich noch lange recherchiert und probegehört und hatte sogar die Möglichkeit einen Paar für 185€ zu bekommen. Letztlich haben mich die Beats aber vor allem in der Hinsicht Tragekomfort nicht überzeugt.

Es sind für mich nun die neuen SONY WH-1000MX3 geworden. Kann ich stundenlang tragen und wenn ich aufsteh und rumlaufe schaltet das Noise-Canceling einen Gang zurück und ich bekomme dezent die Außengeräusche mit, dito wenn ich die rechte Ohrmuschel kurz mit der Hand abdecke. Außerdem macht das Sony-ANC (anders als bei den Beats) keinerlei hörbare Nebengeräusche mehr. Nachteil: Das Pairing mit mehreren Geräten ist leicht umständlicher als bei den Beats, ebenfalls ist der Bass einen Tick zu mächtig. Kopfhörer sind halt immer irgendwo Kompromisse. Für mich sind die neuen SONY im Moment der beste Kompromiss im Bluetooth Over-Ear Bereich.

Bernd Hofmann, 2018-11-06

Mich interessiert der Unterschied zum 10,5". Ausser USB-C, was kann ich mit dem neuen machen, was mit dem alten nicht ging?

Karl Heindel, 2018-11-06

Der wichtigste Unterschied ist für mich die Peripherie. Jetzt passt alles, vorher nicht. Origami-Tastatur, kein Platz für den Stift. Beim 10.5, auch beim neuen 11er, ist mir die Tastatur zu klein. Das ältere iPad, und ich hatte ja nur das 9.7 Pro, hat es nie in die erste Reihe geschafft. Es blieb immer ein Beiboot zum Mac.

Außerdem musst Du das mal in die Hand nehmen. Das fühlt sich komplett anders an.

Volker Weber, 2018-11-06

Und seit wann bzw. weshalb fährst Du wieder Huschebahn?

Ragnar Schierholz, 2018-11-06

Sorry for being off topic:
Hättest Du die Wahl zwischen dem Beats Studio 3, dem Plantronics 8200 UC und den Airpods - welchen Tod würdest Du sterben?

Markus Mews, 2018-11-07

Kommt drauf an, was Du willst:

Einfach, easy, immer dabei, aber nichts für laute Umgebungen: AirPods
Laute Umgebungen, viele Telefonanrufe: Plantronics
Laute Umgebungen, fast gar keine Telefonanrufe: Beats

Volker Weber, 2018-11-07

@Markus, zu den Kopfhörern off-topic: Habe seit neuestem die AirPods, nicht zuletzt aufgrund der Empfehlung auf dieser Seite, und Volkers Einschätzungen treffen wie immer ins Schwarze. Gerade weil die AirPods keine Geräuschunterdrückung haben, sind sie perfekt für meinen täglichen Weg zur Arbeit mit dem Rad oder zu Fuß, denn da möchte ich den Straßenverkehr nicht ausblenden; nutze daher meist auch nur ein Ohr zum Podcasthören. Wenn ich hingegen Ruhe will, auf Reisen und manchmal im Büro, aber auch zum Telefonieren, ist noise cancellation genial, dafür habe ich die Bose QC35. Die Kombination dieser beiden kann ich wärmstens empfehlen, mehr braucht es nicht.

Jochen Kattoll, 2018-11-07

Vielen Dank für die Antworten. Nachdem ich meine Sennheiser On-Ear-Hörer im Zug habe liegen lassen, kann ich meine Dummheit nicht auch noch damit belohnen, mir nun zwei Geräte zu kaufen. ;-)

Nun muss ich nur noch eine Münze schmeißen zwischen AirPods und Beats.

Markus Mews, 2018-11-07

Für den Zug sind die Beats besser. Habe ich gestern probiert. Himmlische Ruhe bei leiser Musik. Für diesen Zweck werden auch die Sony WH-1000XM3 sehr geliebt. Das sind sozusagen die besseren Bose QC35. Da es die noch nicht zu guten Kursen gibt, einfach die 1000XM2 nehmen. Genauso gut, nur kleinste Detailverbessungen fehlen.

https://amzn.to/2zyFCOs

Volker Weber, 2018-11-07

Zurück zum Thema. Mich interessiert der PoC zum IPad Pro 11" doch sehr. Auch weil sich das Surface Book (das Große) als Notizblock so gar nicht eignet. Die große Frage ist: was kann der USB-C?

Als das wären:
- Photoimport zB aus einer Digicam (Fuji/Canon)
- Videoausgang (Ich habe so einen universal Dongle, geht der?)
- Memory Sticks, geht da überhaupt irgend etwas sinnvolles? ZB eine Word Datei einlesen?

Kriege ich irgendwas (außer dem Videosignal) über den USB Port raus? Also Daten oder gar auch Druckjobs?

Da sind doch viele Fragen die sich daraus ergeben. Alles über Cloud machen reicht in meinen Fall leider oftmals nicht aus. Ich kann nicht erst eine Kundendatei in die Cloud schieben um sie dann auf meinem Gerät anzuzeigen. Vor allen dann nicht wenn man gerade mit dem Datenschutz des Kunden zusammensitzt und über Cloud redet :-)

Ach, @Volker. Weiter oben gemeint ist das 10,5" Pro oder?


Bin auf weitere Berichte sehr gespannt..

Ach ja, mein Sohn hat die Airpods bekommen und ich würde sie Ihm am Liebsten abnehmen und selbst nutzen. Tolle Dinger, aber im Ohr eines Jugendlichen quasi festgewachsen. Parents: Dont do this :-)

Roland Dressler, 2018-11-07

Ja, die AirPods sind super.

Im Prinzip kann der USB-C alles, was man sich wünscht. Außer externe Speichermedien mit der Ausnahme Foto-Import in der Fotos App. Beim Drucken bin ich ebenfalls skeptisch. Ich drucke halt nur über AirPrint.

Nein, 9.7. Den 10.5 habe ich übersprungen.

Das wird noch eine lange Reise. Ich habe noch nicht auf alle Fragen auch Antworten.

Volker Weber, 2018-11-07

Ich habe heute gelesen, dass das iPad Pro mit dem LG 5K Monitor nicht funktioniert. Das erleichtert mir die Entscheidung ungemein.

Karl Heindel, 2018-11-07

Für so einen Monitor würde ich eher zum Mac mini greifen. Auf Reisen ist der doch arg umständlich.

Volker Weber, 2018-11-07

"performant" - huebsches Wort. Lese ich zum ersten Mal.

Juergen Heinrich, 2018-11-08

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Mike McPoyle on Like. Share. Kill. at 00:19
Uffe Sorensen on Like. Share. Kill. at 00:05
Jonas Rathert on Stream Spotify on Apple Watch at 23:20
Tobias Falk on Like. Share. Kill. at 23:13
Jochen Schug on Stream Spotify on Apple Watch at 21:57
Kai Scharwacht on Like. Share. Kill. at 19:00
Volker Weber on Like. Share. Kill. at 18:54
Volker Weber on Stream Spotify on Apple Watch at 18:53
René Winkelmeyer on Stream Spotify on Apple Watch at 18:37
Nina Wittich on Like. Share. Kill. at 18:12
Jonas Rathert on Stream Spotify on Apple Watch at 18:00
Moritz Petersen on Stream Spotify on Apple Watch at 17:32
Jonas Rathert on Stream Spotify on Apple Watch at 17:26
Matthias Welling on Like. Share. Kill. at 16:09
Matthias Welling on Stream Spotify on Apple Watch at 16:06
Jonas Rathert on Stream Spotify on Apple Watch at 15:36
Martin Imbeck on Stream Spotify on Apple Watch at 15:23
Volker Weber on Stream Spotify on Apple Watch at 14:54
Jonas Rathert on Stream Spotify on Apple Watch at 14:51
Sven Richert on (Not) Losing Health Data When Upgrading a iPhone at 13:39
Markus Mews on Apple Pay in den Startlöchern at 13:35
Markus Mews on Stream Spotify on Apple Watch at 13:30
Alexander Koch on Apple Pay in den Startlöchern at 11:32
Volker Weber on iPad Pro is a computer from the future, with software from yesterday at 08:56
Joachim Bode on iPad Pro is a computer from the future, with software from yesterday at 08:49

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 06:29

visitors.gif

buy me coffee