Echo Spot ist wieder online

by Volker Weber

IMG 2941

Bei Alexa gab es eine wesentliche Verbesserung. Wenn man Geräte in einer Gruppe zusammenfasst, kann man nun ein Ausgabegerät für Musik festlegen. So kann man sagen "Alexa, spiele Musik von den Rollings Stones" und die kommt dann nicht aus dem kleinen Speaker des Amazon Spot, sondern aus dem designierten Sonos-Lautsprecher. Das ist besser als eine Line-In-Verbindung, weil die normalen Alexa-Antworten weiterhin aus dem Echo Spot kommen.

Ich habe kein Amazon Prime, kann also nicht den Amazon-Musikdienst verwenden. Aber am 17. Dezember soll auch mein Service Apple Music für Echos bereitstehen und ich hoffe, dass (1) das auch für Deutschland gilt und (2) dass man das ebenfalls umleiten kann. Ich bin aber ziemlich zuversichtlich. So lange nutze ich einen Deezer-Familienaccount, für den mich Ralph eingeladen hat.

Was mir auch noch nicht so klar ist: Ich habe für den Echo Show (1st gen) mehrere Hintergrundbilder hochgeladen. Aber eigentlich habe ich als Nicht-Prime-Mitglied keinen Amazon Photo Storage. Das muss ich mal klären, was da geht. Vielleicht könnte mein Amazon Show ja ein Surface RT ablösen, das aktuell unser Bilderrahmen ist.

Update: Habe 5 GB Storage. Das reicht für diesen Zweck.

Comments

Du hast das schon einmal erwähnt, aber ich bin zu doof dieses Feature zu finden. Wo macht man das?

Frank Quednau, 2018-12-05

In der Amazon-App unten den Reiter Gruppen auswählen, dann die Gruppe.

Volker Weber, 2018-12-05

Auf so etwas habe ich über ein Jahr gewartet. Weil nur ein Echo per Bluetooth mit dem Verstärker gekoppelt ist (Ich spare noch auf Sonos ;-) ), musste ich zum Starten von Musik immer ins Esszimmer gehen. Juhu!

Markus Mews, 2018-12-06

Das funktioniert ganz gut. Was leider immer noch nicht raumweise funktioniert, ist das Ducking. Wenn man mit Alexa in Raum A spricht, werden immer noch alle Sonos-Lautsprecher in allen Räumen während der Konversation in der Lautstärke reduziert. Als Familienvater heißt das: Stehen die Kinder rechtzeitig auf, man steht unter der Dusche und hört den morgendlichen Deutschlandfunk/Lieblingspodcast/Metallica :), wechselt ständig die Lautstärke, weil die lieben Kleinen im Wohnzimmer "Alexa, erzähl mir einen Witz..." spielen...

Jan Tietze, 2018-12-08

Ja, hast Du die Wohnung schön in Gruppen aufgeteilt?

Volker Weber, 2018-12-08

Ja, hab ich. Das war eine direkte Antwort auf das im Artikel erwähnte Feature, das leider nur die Ausgabe von Musik betrifft, aber das Ducking-Verhalten ist nach wie vor unverändert. Das Problem ist schon lange bekannt und hat ist leider nicht angepasst worden.

Jan Tietze, 2018-12-08

Die Möglichkeit mit den Gruppen und dem bevorzugten Ausgabegerät funktioniert bei den werksseitig eingerichtet Sachen wie Amazon Music und den Radiosendern von TuneIn ganz hervorragend. Ich wollte jetzt aber mal einen Skill testen und habe deswegen Radio Bob aktiviert um mal den ChristmasRock-Stream zu hören. Dieser wird dann immer auf dem angesprochenen Echo abgespielt anstatt auf dem bevorzugtem Echo. Dies konnte ich auch mit anderen RadioSkills wiederholen. Erkennen die Echos die RadioSkills nicht als Musik oder sind die Skills nicht sauber programmiert?

Alexander von Hacht , 2018-12-29

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Frank Quednau on vowe's magic flying circus auf Microsoft Kaizala at 14:13
Thomas Günter on vowe's magic flying circus auf Microsoft Kaizala at 13:03
Benjamin Bock on vowe's magic flying circus auf Microsoft Kaizala at 12:43
Bruce Elgort on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 02:04
Volker Weber on IKEA to launch Sonos-powered Symfonisk in August at 21:38
Bernd Fellerhoff on IKEA to launch Sonos-powered Symfonisk in August at 21:34
Bernd Fellerhoff on IKEA to launch Sonos-powered Symfonisk in August at 21:17
Bernd Fellerhoff on IKEA to launch Sonos-powered Symfonisk in August at 21:01
Joerg Richter on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 20:40
Volker Weber on Microsoft, why does this have to be so freaking hard? at 20:13
Andreas Braukmann on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 17:00
Volker Weber on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 15:13
Jan Krohn on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 14:13
Johannes Matzke on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 13:27
Enrico Lippmann on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 12:44
Lars Berntrop-Bos on Microsoft, why does this have to be so freaking hard? at 12:40
Anton Seissl on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 11:59
Patrick Bohr on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 10:25
Peter Daum on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 09:57
Matthew Langham on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 09:13
Moritz Dahlmann on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 09:01
Bernd Fellerhoff on IKEA to launch Sonos-powered Symfonisk in August at 08:28
Markus Kriesten on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 06:44
Frank Köhler on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 06:04
Marc Henkel on Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain at 01:05

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 16:03

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe