ginlo :: Jetzt schnell handeln

by Volker Weber

fb117508c09e20afb3204e59afc79e7e

Ich habe es oft genug gesagt: WhatsApp ist Mist. ginlo zählt noch mal auf, warum. Ich bevorzuge als Alternative iMessage und Signal. Aber die Brabbler AG, gegründet von den früheren GMX-Gründern, baut sich als weitere Alternative mit dem Produkt ginlo auf. Warum ginlo? Das ist lo-gin, nur andersrum. Für Unternehmen gibt es das schon eine Zeit lang. Zum Anfang des Jahres geht es auch für Privatanwender an den Start, mit einem soliden Geschäftsmodell: Für 2,99 Euro ist man dabei. Keine Werbung, kein Tracking, alles verschlüsselt, auch "at rest". Vor allem, DSGVO-konform, in Deutschland entwickelt und betrieben.

Jetzt geht es darum, schnell zu sein. Die ersten 10.000 User bekommen es kostenlos, solange es ginlo gibt. Wie könnt Ihr unter den ersten 10.000 sein? Schreibt eine Mail an support@ginlo.net. Darin muss stehen:

- Das genaue Betriebssystem Eures Handys
- Eure Email-Adresse
- Für Android, Eure Google-ID
- Die Person, die Euch das erzählt hat, also hier "Volker Weber"

Der Support schaltet Euer Konto frei. App runter laden, einloggen, los geht's.

Comments

vowe is a good mother, as always :)

Benjamin Bock, 2018-12-10

Danke! Und wenn ich heute beim ALDI via ApplePay mim iPhone bezahlen kann gibt's nen Coffee :-)

Bernd Hofmann, 2018-12-11

Done. Thx!!!!!

What Benjamin said.

Stefan Heinz, 2018-12-11

Vielen Dank für den Tipp :-)

Frank Köhler, 2018-12-11

Auch wenn sie technisch alles richtig machen, wird ds Produkt im Privatkundenbereich ein Nischenprodukt für prvacy-bewusste Auskenner bleiben. Was hier im Blog sicher passt. Die 2,99 im Monat mögen ein adäquater Preis für Privatheit und Sicherheit sein, alleine marktfähig ist er meiner Einschätzung nach nicht.

Thorsten Köbe, 2018-12-11

Das sehe ich nicht anders. Da wird es noch Anpassungen geben müssen. Kein Grund, den first mover advantage nicht zu nutzen.

Volker Weber, 2018-12-11

Wie ist die Abgrenzung zu Signal?

Wenn ich Anfange meine Verwandten und Freunde zu überreden von WhatsApp zu wechseln muss ich verstehen wieso ginlo 2,99€ im Monat Wert sein soll. Signal bietet doch auch alles, ohne Grundgebühr.

(Ich denke eine monatliche Gebühr wird sich gegenüber 0€ einfach nicht durchsetzen. Da kann kein Skandal groß genug sein. Zero Chance.)

Matthias Welling, 2018-12-11

Das wird eine Totgeburt. Maximal kann man die Leute noch zu einer Einmal Zahlung der App überzeugen, aber monatliche Kosten ? Ich bin ja schon froh, daß ich eine kritische Maße bei Threema habe, aber whatsapp ist echt schwierig auszurotten.

Andreas Wittkemper, 2018-12-11

Danke schön.

Alper Iseri, 2018-12-11

Danke für den Hinweis. Hat geklappt.

Oliver Stör, 2018-12-11

Cool, danke!

Ingo Seifert, 2018-12-11

Mail hab ich geschrieben heute morgen, bisher noch keine Antwort außer die normale aus dem Ticketsystem.
Ich bin gespannt.

Christopher Schmidt, 2018-12-11

Die haben heute viel zu tun, woran ich nicht unschuldig bin. :-)

Volker Weber, 2018-12-11

Warum findet dich mein kontaktabgleich dort nicht?

Lukas Praml, 2018-12-11

Wenn Deine Contacts meinen Eintrag haben, findest Du mich. https://vowe.net/contact

Volker Weber, 2018-12-11

Die Überlastung beim Support kann so groß nicht gewesen sein. Hat ein paar Stunden gedauert. Das ist für mich völlig ok.
Danke für den Tip. Ich bin allerdings auch gespannt, ob ich es schaffe, weitere Leute aus dem WhatsApp Imperium herauszulotsen.

Wolfgang Fey, 2018-12-11

Geschicktes Marketing, um rasch die Nutzerzahlen hochzutreiben. Ich kenne ein paar gute Leute bei ginlo (so wie Du auch) - allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es genügend Verbraucher gibt, die für "made in Germany" hier drei Euro im Monat zu zahlen bereit sind. Schon gar nicht, wenn eh alle Bekannten schon seit Jahren bei WhatsApp und da ums Verrecken nicht wegzukriegen sind und / oder absolut brauchbare und wirtschaftlich durch großzügige Spenden von WhatsApp-Mitgründen unabhängige Dienste wie Signal nichts kosten.


Ich denke, ginlo wäre gut beraten, sich als reine Unternehmenslösung für den deutschsprachigen Raum aufzustellen. Mehr wird nach meiner Einschätzung nicht drin sein mit too little, too late, too expensive. Muss es ja aber auch nicht, Nische kann durchaus lukrativ und profitabel sein, wenn man sich sinnlose Marketing-Millionen für den Consumer-Markt spart.

Thomas Cloer, 2018-12-12

Thomas, da stimme ich Dir zu.

Ginlo ist bisher ein Enterprise-Produkt, das weit mehr kann als ein einfacher Chat. Und anders als WhatsApp und auch Signal, ist es DSGVO-konform.

Allerdings ist das schwer zu verkaufen, wenn jeder sagt was'n'das. Also muss Brabbler auch zum Endkunden. Ich glaube nicht, und ich denke auch Brabbler denkt das nicht, dass man dafür 2.99/Monat erzielen kann. Da muss der Plan noch angepasst werden.

Aber wenn Brabbler 10.000 Freibier-Trinker anziehen kann, dann ist das schon mal eine gute Chance für den Erfolg des Enterprise-Produktes. Allerdings fehlt da noch viel Entwicklungsarbeit. Im Enterprise fällt das Directory vom Himmel. Das ist hier nicht der Fall, und da habe ich auch schon einen Bug entdeckt. Also braucht man erst mal Friendly Users.

Das ist eine Friends&Family-Aktion. Und nach Informationen aus dem Maschinenraum sind wir hier gerade mal die größte Familie. Ich habe nicht genau einen Kontak, sondern ein paar Dutzend. Und wenn noch mehr mitziehen, dann werden es schnell ein paar Hundert.

Volker Weber, 2018-12-12

Danke Volker, habe es auch requestiert. Bin gespannt.

Thomas Felsch, 2018-12-12

Nach 36 Stunden kam jetzt eine Freischaltungs-Mail. Trotzdem "App not available". Ich kann nicht einordnen, ob das an der Diskrepanz zwischen meiner Mail-Adresse und der (kommunizierten) Google-ID liegt.

Die andere potentielle Begründung aus der Freischaltungs-Mail ("Google hat momentan technische Probleme, neue Apps zeitnah auf allen Servern weltweit bereitzustellen. Probier es bitte später nochmal.") ist natürlich ganz furchtbar. Da hat scheinbar eine Praktikantin im Marketing nochmal die externe Kommunikation nachgeschärft.

Es kann ja durchaus sein, dass meine Google-ID noch nicht für die Test-Version der App freigeschaltet ist und ich tatsächlich einfach nur etwas warten muss. Aber wenn das in so ein Schuldverschiebungs-Ding mit Unterstellung technischer Probleme bei Dritten eingepackt wird, dann dämpft das meine Erwartungshaltung schon sehr.

Ansonsten: 36 € pro Jahr sind eine Ansage. Ich bin gespannt, welche Killer-Features auf mich warten.

Robert Dahlem, 2018-12-12

@Robert
Genau das gleiche Spiel bei mir auch. Und das mit den Servern von Google fand ich auch ehrlich gesagt etwas ungünstig formuliert.

Christopher Schmidt, 2018-12-12

Auch bei mir die gleiche Situation wie bei Robert und Christopher ...

John Keys, 2018-12-12

iOS hat Testflight. Android hat Dreck. Die singen schmutzigste Lieder ab bei ginlo. Problem ist bis CEO eskaliert. Macht brim Support ein Ticket auf und die arbeiten das ab.

Volker Weber, 2018-12-12

Danke Volker - habe ich gerade gemacht.

John Keys, 2018-12-13

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Sebastian Botz on IoP – the internet of pets – predictive maintenance of a cat at 12:19
Daniel Kirstenpfad on IoP – the internet of pets – predictive maintenance of a cat at 20:41
Federico Hernandez on IoP – the internet of pets – predictive maintenance of a cat at 13:38
Steffen Nork on Dynamic Theme :: Tapetenwechsel at 12:34
Frank Köhler on Alles gut at 11:05
Ralf-Philipp Weinmann on Samsung Galaxy S10 :: Erste Eindrücke at 05:53
Ralf-Philipp Weinmann on Lenovo vs Apple laptops at 05:25
Volker Weber on Samsung in der Schepp Schachtel at 23:28
Lucius Bobikiewicz on Samsung in der Schepp Schachtel at 19:47
Volker Weber on Samsung in der Schepp Schachtel at 18:46
Jörg Weske on Samsung in der Schepp Schachtel at 18:25
Lucius Bobikiewicz on Samsung in der Schepp Schachtel at 17:44
Johannes Neubrecht on Samsung in der Schepp Schachtel at 16:23
Oliver Regelmann on The Hottest Chat App for Teens Is ... Google Docs :: The Atlantic at 15:47
Rob McDonagh on The Hottest Chat App for Teens Is ... Google Docs :: The Atlantic at 14:46
Gerhard Heeke on Dynamic Theme :: Tapetenwechsel at 10:25
Volker Weber on Dynamic Theme :: Tapetenwechsel at 20:10
Amy Blumenfield on Dynamic Theme :: Tapetenwechsel at 20:06
Volker Weber on Invoxia Triby :: Demnächst in diesem Theater at 16:21
Torben Volkmann on Invoxia Triby :: Demnächst in diesem Theater at 16:20
Volker Weber on You have to learn to live with Apple bugs at 12:00
Mike Hartmann on You have to learn to live with Apple bugs at 11:29
Peter Meuser on Headsets für Skype und Teams at 19:47
Dirk Rose on You have to learn to live with Apple bugs at 10:18
Chris Frei on Invoxia Pet Tracker :: Der Test beginnt at 08:19

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 15:01

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe