Apple Smart Battery Cases

by Volker Weber

Annotation 2019-01-15 231522

Besser gelöst als bei iPhone 6S und 7. Diesmal für alle drei neuen iPhones in weiß oder schwarz. Meine Präferenz? Ganz klar weiß.

More >

Comments

Sieht immernoch wie Grüze aus. Dann lieber eine ordentliche Powerbank.

Gabriel Schneider, 2019-01-15

Wozu? Mein neues XR hat nach einem Tag normaler Nutzung noch 70% Restakku. Reicht auch für einen kompletten zweiten Tag.

Axel Koerv, 2019-01-16

Schließe mich beiden Vorrednern an. Mit der Einschränkung, dass ich genügend Nutzer kenne, die mit dem Akku nichtmal über den Tag kommen.

Für die ist der Miniakku aber sich nichts.

Ach was soll’s. Ich muss es nochmal sagen:

Gar nicht mal so hübsch.

Johannes Matzke, 2019-01-16

Wirklich nicht hübsch ist auch der Preis von 149€. Dann doch lieber eine gute Anker Powerbank nebst Multiadapter Kabel. Die lädt dann auch die Smartwatch, Headsets und alles was ein USB-C Anschluss hat. Als nicht gerade wenig Reisender habe ich die größeren Modelle (13000 oder >20000 mAh) sehr schätzen gelernt. Die sind dann so gut dass man mit der auch mal 3 Tage ganz ohne Steckdose auskommt.

Roland Dressler, 2019-01-16

Ich finde Eure Reaktionen sehr interessant. Vor allem, weil sie so anders sind als meine. Ich will Euch mal meinen Gedankengang schildern:

Erste Frage: Wie hat Apple das gemacht? Vermutung: Akku hinter dem iPhone, Lightning-Stecker im Case, der ins iPhone geht, Lightning-Buchse am unteren Ende des Cases.

Zweite Frage: Geht denn Qi Charging noch? Antwort: Ja. Ich vermute, das Case hat eine eigene Spule, lädt aber das iPhone nicht per Qi sondern mit dem oben erwähnten Stecker. Theoretisch könnte man den Stecker im Case weglassen und das iPhone vom Case per Qi laden. Aber das erscheint mir zu verlustbehaftet.

Dritte Frage: Warum ist das Case oben abgeflacht? Vermutung: Damit man weiterhin einen einfachen Zugang zur NFC-Antenne hat. Man könnte das Case ja auch durchgehend "dick" (ohne innere Bauteile) machen, aber das erhöht dann den Abstand zwischen NFC-Antenne und Terminal.

Vierte Frage: Behindert das Case andere Antennen, etwa LTE, Wifi oder Bluetooth. Vermutung: nein.

Ich vermute, das Case folgt der Maxime "Form Follows Function". Ohne es in der Hand gehabt zu haben, glaube ich, dass es sehr griffig ist. Spannend ist für mich die Frage, ob XR und XS Max für meine Hand zu groß werden.

Und erst dann komme ich zu der Frage, ob das auch etwas für mich wäre. Kann ich mir Situationen vorstellen, wo das praktischer als eine Powerbank wäre? Und ja, das kann ich. Mein Akku hat abends meistens einen Ladezustand von "fast voll". Weil das iPhone dauernd auf irgendeinem der vielen Qi-Lader liegt. Aber unterwegs auf einem Businesskasper-Trip, morgens nach London und abends zurück, mit jede Menge Screen-On-Time, dauernder Benutzung von Navigation und Kamera, da wäre das sehr praktisch. Ohne Fummelei mit irgendwelchen Kabeln stets genug Strom - das ist doch herrlich.

Ist das 149 Euro wert? Es gibt eine Menge Leute, die zahlen das Doppelte an Aufpreis, um ein XS statt eines XR zu haben. Und noch mal so viel für richtig viel Speicher.

Ich finde das neue Case sehr viel hübscher als das alte. Und ich kenne Leute, die LIEBEN ihr Smart Battery Case am iPhone 6S. Genauso kenne ich Leute, die würden niemals ein Case um ihr iPhone machen.

Alles Geschmacksache, sprach der Affe und biss in die Seife.

Volker Weber, 2019-01-16

Da kann ich Volker nur zustimmen. Den Design-Preis gewinnt es zwar nicht, aber ist um einiges angenehmer als eine PowerBank Lösung mit Kabelsalat. Zumal es gleichzeitig das Gerät noch schützt.

Yves Menge, 2019-01-16

Udoq kompatibel?

Friedrich Holstein, 2019-01-16

I find it fascinating to watch users’ behaviour with respect to their smartphones:

1.Almost (not quite) everyone I know who owns a smartphone, seeks to protect it with some sort of cover: leather, plastic, extra layers of toughened glass; whatever.

2.Almost (not quite) everyone I know who owns a smartphone, carries around with them some kind of battery pack, or auxiliary power unit for it (unless they know they are going from one accessible USB socket to another)

These observations apply to people of any age or character; from my very elderly parent (entirely indifferent to the dictates of fashion and peer pressure) to the dozens of students I see every working day (who may not be).

I conclude from this:

1.Most people would like smartphones to be manufactured more robustly than they are, even to the extent of incorporating protective layers into the design.

2.Most people would like smartphones to have far better battery capacity than they do; or to put research into improving battery technology.

None of this applied in earlier times, when my RAZR3 (built within its aluminium and plastic case) could be counted on to last five days of ordinary use between charges; or my Samsung Z500 could survive being dropped down a short flight of concrete stairs with only scratches on its tough plastic case (as happened once, sadly). Recognising of course that my iPhone blows these out of the water in terms of functionality, and has an incomparably better screen.

I guess it’s a good and valuable thing that a huge ancillary industry has grown up, creating cases and power packs for our mobiles. But I do think that it is driven by necessity rather than preference.

Nick Daisley, 2019-01-18

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Johannes Matzke on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 18:49
Sven Richert on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 13:46
Karl Heindel on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 09:25
Karl Heindel on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:23
Matthias Lorz on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 07:39
Volker Gronau on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 05:13
Ben Langhinrichs on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 23:50
Bernd Hofmann on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:55
Hubert Stettner on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:54
Daniel Gebauer on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 21:02
Jens Becker on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 14:06
Mark Dörbandt on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 13:38
christoph Graber on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 12:53
Ahmad Masrieh on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 11:53
Norbert Niemeyer on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:51
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 11:12
Volker Weber on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:03
Dominique Roller on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 10:49
Volker Weber on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:26
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:24
Ragnar Schierholz on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:47
Christian Heindel on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:26
Volker Weber on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:59
Jochen Schug on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:57
Volker Weber on Invoxia Pet Tracker :: Ein kleiner Zwischenstand at 20:37

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 03:15

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe